Die Welt schweigt, wenn es um Menschenrechtsverletzungen arabischer Diktaturen geht – ein offener Brief an unseren Aussenminister

15 01 2011

Sehr geehrter Herr Bundesminister!

„Seit 1948 hat sicher der UN-Sicherheitsrat in 225 Resolutionen mit Israel befasst. Jetzt kommt die Preisfrage: Und wie oft hat sich der UN-Sicherheitsrat mit der zunehmenden  Christenverfolgung besonders in islamischen Ländern befasst? Antwort: Kein einziges Mal. Dabei zieht sich die Blutspur der Gewalt vom Irak bis nach Ägypten, vom Jemen bis nach Saudi-Arabien.“ (Zitat aus dem Berliner „Tagesspiegel“).

Österreich war ebenso 2 Jahre Mitglied im Sicherheitsrat.

Wie kommt es, dass kein Land dieser Welt die Christenverfolgung vor den Sicherheitsrat bringt? Warum sieht man unwidersprochen zu, wie in den islamo-faschistischen Diktaturen Arabiens laufend Christen – und auch Juden – nicht nur bei Anschlägen getötet und verletzt, sondern auch von den Staatsgewalten selbst aktiv verfolgt, entrechtet, eingesperrt und getötet werden? Warum wird es widerspruchslos akzeptiert, dass sich zum christlichen Glauben bekehrende Menschen getötet werden? Warum duldet man, dass dieselben Staaten in unseren Ländern Bastionen zur Errichtung gleicher faschistischer Strukturen finanzieren und Menschen zur Gewalt und zum Hass auf Freiheit und Demokratie verführen?

Es wäre an der Zeit, endlich den Mund aufzumachen für die Entrechteten. Es wäre an der Zeit, statt der auch von der UNO ausgehenden antisemitischen Hetze gegen Israel, dem einzigen demokratischen Land in der Region, endlich einmal von jenen die Einhaltung der Menschenrechte einzufordern, um deren ‚Rechte‘ (welche großenteils Missbraucht werden) sich die Welt ansonsten so sehr kümmert.

About these ads

Aktionen

Information

2 responses

15 01 2011
Felizitas Küble

Eine ausgezeichnete Stellungnahme!

Die arabisch dominierte UNO war seit Jahrzehnten auf dem linken Auge blind – und auch beim Thema “Christenverfolgung im Islam” stellt man sich taub, hingegen geht man bei Israel mit dem Vergrößerungsglas vor.
Die UNO ist eine völlig unglaubwürdige Institution, die zudem mehrheitlich aus Diktaturen besteht – entsprechend sind auch die Ergebnisse.

Der Münchner Historiker Michael Wolffsohn hat sich unlängst ebenfalls kritisch über die UNO geäußert:http://www.eip-news.com/2010/10/michael-wolffsohn-uber-afghanistan-ruckzug-terrorabwehr-und-uno/

16 01 2011
Storchenei

Herr Spindelegger macht lieber mit leicht bekleideten Mädchen Ramba Zamba, also mit Weib, Wein und “Käsknöpfle”, als dass er sich für die Christen einsetzt. Er fährt auch lieber in die Türkei und verspricht den Islamistischen Machthabern die Treue Österreichs für den Beitritt in die EU – und dies für ein paar Silberlinge. Er war nicht fähig, den rabiaten Botschafter der Türkei in in seine Schranken zu weisen – bzw. an den Bospurus zu verfrachten. Herr Stadler hat endlich ausgesprochen, was die Mehrheit in Österreich denkt, bravo. Einige Politiker sollten mit einem nassen Waschlappen schwungvoll massiert werden, denn es stinkt nicht nur der Kopf des Fisches, sondern der ganze Schwarm. Unohörig und ohne jede eigene Courage wird alles abgesegnet, was von diesem großen Welttheater mit mieser Besetzung, vorgekaut wird. Die UNO gehört schon längst reformiert und transparenter gestaltet. Ein Moloch mit abstrusen Ideen und durch Vetorechte entmachtetes Instrument. Kann nichts bewirken und nur alles auf die lange Bank schieben. Auch die Vorgängerin von Herrn Spindelegger mit dem Gehabe, Gestik und behangen mit Gold und Lametta wie ein Buddha, war beileibe keine Offenbarung. Diese Regierung strotzt nur so von Mittelmäßigkeit und Jasagern auf den glanzlosen Hinterbänken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 69 Followern an

%d Bloggern gefällt das: