ORF Diskussion zum homosexuellen Pfarrgemeinderat

17 04 2012

About these ads

Aktionen

Information

7 responses

18 04 2012
herzberge

DAS IST ENDSTATION!!!

Sogar die ATHEISTEN sind entsetzt ! :

http://www.atheisten-info.at/infos/info0810.html

Nebenbei bemerkt wundert man sich, dass sich jemand mokiert über eine Sache, die sie ja gar nicht berühren dürfte, da sie ja nicht glauben dass es GOtt gibt! Da sieht man wieder wie dumm diese “selbstgestrickten” Religionen sind… denn nach meinem Dafürhalten ist Atheismus eine Religion: sie GLAUBEN, dass es keinen GOtt gibt!

es vollzieht sich vor unseren Augen Buchstabe um Buchstabe wie es geschrieben steht

Was sagt die Bibel – das Wort GOttes – über Homosexualität? Ist Homosexualität Sünde?
In der Bibel steht durchweg das homosexuelle Aktivität Sünde ist ( 1.Mose 19,1-13; 3.Mose 18,22; Römer 1,26-27; 1.Korinther 6,9). Im Römerbrief 1,26-27 lernen wir insbesondere das Homosexualität ein Resultat der Ablehnung und des Ungehorsams Gott gegenüber ist. Wenn ein Mensch in Sünde und im Unglauben lebt, steht in der Bibel dass Gott sie an verruchtere und entartete Sünde “weitergibt” um ihnen die Sinnlosigkeit und Hoffnungslosigkeit eines Lebens ohne Gott aufzuzeigen. 1.Korinther 6,9 sagt aus dass Homosexuelle nicht das Reich Gottes erben werden.

Gott kreiert keine Menschen mit dem Drang nach Homosexualität. In der Bibel steht, dass ein Mensch durch die Sünde homosexuell wird (Römer 1, 24-27), und schließlich durch seine eigene Wahl. Eine Person kann mit einer größeren Anfälligkeit für Homosexualität geboren werden, genau so wie Menschen mit einer Tendenz zu Gewalttätigkeit und anderen Sünden geboren sein kann. Das entschuldigt nicht, dass die Person die Sünde wählt indem er den sündigen Wünschen nachgibt. Wenn ein Mensch mit einer größeren Anfälligkeit für Wut/Zorn geboren wurde, ist es dann richtig diesem Begehren nachzugeben? Natürlich nicht! Dasselbe gilt für Homosexualität.

Nichtsdestotrotz beschreibt die Bibel Homosexualität nicht als eine “größere” Sünde als irgend eine andere. Jede Sünde ist anstößig gegenüber Gott. Homosexualität ist lediglich eine von vielen Dingen die im 1. Korinther 6, 9-10 gelistet sind, die einen Menschen vom Königreich Gottes fernhalten. Laut der Bibel ist Gottes Vergebung ebenso verfügbar für einen Homosexuellen wie für einen Ehebrecher, Götzendiener, Mörder, Dieb usw. Gott verspricht auch die Kraft um die Sünde zu besiegen, inklusive Homosexualität, all denen die an Jesus Christus für ihre Rettung glauben
(1.Korinther 6,11; 2.Korinther 5,17).

ßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßß

HIER NOCH EIN DETAILLIERTERE DARLEGUNG AUS DER BIBEL:
AT
Gleichgeschlechtlicher Verkehr war als sakrale Prostitution aus dem Kult Kanaans auch nach Israel eingedrungen. Wir lesen davon erstmalig in dem Bericht über Sodom und Gomorra. 1.Mose 19:5 Und den Ausgang dieser Geschichte kennen wir alle! Von daher wissen wir heute sehr genau, wie Gott über Homosexualität denkt.

Und bei einem Manne sollst du nicht liegen, wie man bei einem Weibe liegt: es ist ein Greuel.
23 Und bei keinem Vieh sollst du liegen, so dass du dich an ihm verunreinigst; und ein Weib soll sich nicht vor ein Vieh hinstellen, um mit ihm zu schaffen zu haben: es ist eine schändliche Befleckung.
24 Verunreiniget euch nicht durch alles dieses; denn durch alles dieses haben die Nationen sich verunreinigt, die ich vor euch vertreibe.
….
29 denn jeder, der einen von allen diesen Greueln tut, die Seelen, die ihn tun, sollen ausgerottet werden aus der Mitte ihres Volkes. 3.Mose 18:22-28

NT
Wenden wir uns nun dem Römerbrief zu.

22. Da sie sich für weise hielten, sind sie zu Narren geworden
23. und haben die Herrlichkeit des unvergänglichen Gottes vertauscht mit dem Bild vom vergänglichen Menschen, von Vögeln und vierfüssigen und kriechenden Tieren.
24. Darum hat sie auch Gott dahingegeben in die Gelüste ihrer Herzen, zur Unreinigkeit, dass sie ihre eigenen Leiber untereinander entehren,
25. sie, welche die Wahrheit Gottes mit der Lüge vertauschten und dem Geschöpf mehr Ehre und Dienst erwiesen als dem Schöpfer, der da gelobt ist in Ewigkeit. Amen!
26. Darum hat sie Gott auch dahingegeben in entehrende Leidenschaften. Denn ihre Frauen haben den natürlichen Gebrauch vertauscht mit dem widernatürlichen;
27. gleicherweise haben auch die Männer den natürlichen Verkehr mit der Frau verlassen und sind gegeneinander entbrannt in ihrer Begierde und haben Mann mit Mann Schande getrieben und den verdienten Lohn ihrer Verirrung an sich selbst empfangen. Römer 1:22-27

Aus diesem Text können wir gut erkennen, dass Homosexualität nicht der Grund, sondern die Auswirkung eines göttlichen Strafgerichtes ist. Es sind Folgen für die Sünde des Menschen, statt Gott, den Schöpfer das Geschöpf (Mensch- oder Tieranbetung) zu verehren. Was anderes geschieht in der katholischen Kirche? Der Papst, der ein einfacher Mensch ist, wird als Stellvertreter Gottes oder Christi angesehen und sein Wort zählt mehr und wird höher bewertet, als das Wort Gottes. Der Katechismus steht über der Bibel, ersetzt sie quasi (Beispiel Zölibat, welches von Gott in der Bibel nicht verlangt wird) Der Papst lässt sich „heiliger Vater“ nennen, obschon Jesus ausdrücklich sagte: Nennt niemanden auf Erden Vater! Mat.23:9 Die katholische Kirche änderte sogar die Gebote Gottes, das 1., 2. und 4., damit Menschen in Form von Ikonen und Bildern verehrt werden können. Das Papsttum schert sich einen Dreck um Gottes Ansichten darüber.
So sollen sie von ihrer eigenen Weisheit essen, Rö.1:22, 1.Kor.1:19, sollen ihrer Begierde nach leben, wie sie es selbst gewählt haben, Rö.1:24, hat Gott sie dahin gegeben, sie ihren eigenen Lüsten überlassen ohne sie zu hindern. Er hat es zugelassen, dass sie in die Irre gingen als Folge ihres bewussten falschen Weges, den sie selbst mit allem Nachdruck wählten – ja, sogar andere verfolgten und ermordeten, die diesen Weg nicht gehen wollten.

29. darum, dass sie die Erkenntnis gehasst und die Furcht des HERRN nicht erwählt haben,
30. dass sie meinen Rat nicht begehrt und alle meine Zurechtweisung verschmäht haben.
31. Darum sollen sie von der Frucht ihres eigenen Weges essen und von ihren eigenen Ratschlägen genug bekommen! Sprüche 1:29-31

Es war ihnen nie von Wert Gott zu erkennen, wie er wirklich ist. Joh.17:3 Sie passten sich den Götzen Babylons, den Göttern Roms an und machten Jahwe, den alleinigen Gott, der von sich selbst sagt, er sei nur einer, zu einem dreiköpfigen Ungetüm. Jes.44:6,24, Mark.12:29,32 Auch dafür gab Gott sie ihrem verkehrten Sinn hin, der sich auf alle Bereiche ihres Lebens auswirkt.

28. Und gleichwie sie Gott nicht der Anerkennung würdigten, hat Gott auch sie dahingegeben in unwürdigen Sinn, zu verüben, was sich nicht geziemt,
29. als solche, die voll sind von aller Ungerechtigkeit, Schlechtigkeit, Habsucht, Bosheit; voll Neid, Mordlust, Zank, Trug und Tücke,
30. Ohrenbläser, Verleumder, Gottesverächter, Freche, Übermütige, Prahler, erfinderisch im Bösen, den Eltern ungehorsam;
31. unverständig, unbeständig, lieblos, unversöhnlich, unbarmherzig;
32. welche, wiewohl sie das Urteil Gottes kennen, dass die, welche solches verüben, des Todes würdig sind, es nicht nur selbst tun, sondern auch Gefallen haben an denen, die es verüben. Rö.1:28-32

WARNUNG:
Irret euch nicht: Weder Unzüchtige noch Götzendiener, weder Ehebrecher noch Lustknaben, noch Knabenschänder, weder Diebe noch Habsüchtige, noch Trunkenbolde, noch Lästerer, noch Räuber werden das Reich Gottes ererben. 1.Korinther 6:9-10

Was für eine Synagoge des Satans ist doch eine Kirche, in der Homosexualität als eine Form der Liebe akzeptiert wird! Welch ein Greuel!

und selbst “ausserbiblisch” betrachtet NICHT NORMAL !!!!

siehe das Buch: „Selbsttherapie von Homosexualität“ des Psychologen Dr. G. van den Aardweg, Hänssler Verlag

http://de.wikipedia.org/wiki/Gerard_J._M._van_den_Aardweg

ßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßßß

Ja, es ist
Endzeit

Ungläubige können nicht glauben, daß wir in den letzten Tagen der Weltgeschichte leben. Die Bibel sagt in 2. Petrus 3, 3-4: „Ihr sollt vor allem wissen, daß in den letzten Tagen Spötter kommen werden, die ihren Spott treiben, ihren eigenen Begierden nachgehen und sagen: Wo bleibt die Verheißung seines Kommens? Denn nachdem die Väter entschlafen sind, bleibt es alles, wie es von Anfang der Schöpfung gewesen ist.“

Das Auftreten des Antichristen ist ein Zeichen des Endes. Die Bibel sagt in 1. Johannes 2, 18: „Kinder, es ist die letzte Stunde! Und wie ihr gehört habt, daß der Antichrist kommt, so sind nun schon viele Antichristen gekommen; daran erkennen wir, daß es die letzte Stunde ist.“

Sagte Jesus die Zeit des Endes voraus? Die Bibel sagt in Matthäus 24, 14: „Und es wird gepredigt werden dies Evangelium vom Reich in der ganzen Welt zum Zeugnis für alle Völker, und dann wird das Ende kommen.“

Menschen, die sich als Jesus ausgeben, werden versuchen viele in den letzten Tagen zu verführen. Die Bibel sagt in Matthäus 24, 23-24: „Wenn dann jemand zu euch sagen wird: Siehe, hier ist der Christus! Oder da! So sollt ihr’s nicht glauben. Denn es werden falsche Christusse und falsche Propheten aufstehen und große Zeichen und Wunder tun, so daß sie, wenn es möglich wäre, auch die Auserwählten verführten.“

Es werden Zeichen in der Sonne, dem Mond und den Sternen geschehen. Die Bibel sagt in Matthäus 24, 29-30: „ Sogleich aber nach der Bedrängnis jener Zeit wird die Sonne sich verfinstern und der Mond seinen Schein verlieren, und die Sterne werden vom Himmel fallen, und die Kräfte der Himmel werden ins Wanken kommen. Und dann wird erscheinen das Zeichen des Menschensohns am Himmel. Und dann werden wehklagen alle Geschlechter auf Erden und werden sehen den Menschensohn kommen auf den Wolken des Himmels mit großer Kraft und Herrlichkeit.”

Welcher moralische Zustand wird die Gesellschaft der letzten Tage kennzeichnen? Die Bibel sagt in 2. Timotheus 3, 1-5: „Das sollst du aber wissen, daß in den letzten Tagen schlimme Zeiten kommen werden. Denn die Menschen werden viel von sich halten, geldgierig sein, prahlerisch, hochmütig, Lästerer, den Eltern ungehorsam, undankbar, gottlos, lieblos, unversöhnlich, verleumderisch, zuchtlos, wild, dem Guten feind, Verräter, unbedacht, aufgeblasen. Sie lieben die Wollust mehr als Gott; sie haben den Schein der Frömmigkeit, aber deren Kraft verleugnen sie; solche Menschen meide!“

Die Zunahme der Erkenntnis ist ein Zeichen der Endzeit. Die Bibel sagt in Daniel 12, 4: „Und du, Daniel, verbirg diese Worte, und versiegle dies Buch bis auf die letzte Zeit. Viele werden es dann durchforschen und große Erkenntnis finden.

Von welchen weiteren Zeichen der letzten Tage spricht die Bibel? Die Bibel sagt in Lukas 21, 25-26: Und es werden Zeichen geschehen an Sonne und Mond und Sternen, und auf Erden wird den Völkern bange sein, und sie werden verzagen vor dem Brausen und Wogen des Meeres, und die Menschen werden vergehen vor Furcht und in Erwartung der Dinge, die kommen sollen über die ganze Erde; denn die Kräfte der Himmel werden ins Wanken kommen.

Die Versprechungen von Frieden und Sicherheit sind ein Zeichen der Endzeit. Die Bibel sagt in 1. Thessalonicher 5, 2-3: Denn ihr selbst wißt genau, daß der Tag des Herrn kommen wird wie ein Dieb in der Nacht. Wenn sie sagen werden: Es ist Friede, es hat keine Gefahr -, dann wird sie das Verderben schnell überfallen wie die Wehen eine schwangere Frau, und sie werden nicht entfliehen.

Was sollte man tun, wenn diese Dinge sich erfüllen? Die Bibel sagt in Matthäus 24, 42-44: Darum wachet; denn ihr wißt nicht, an welchem Tag euer Herr kommt. Das sollt ihr aber wissen: Wenn ein Hausvater wüßte, zu welcher Stunde in der Nacht der Dieb kommt, so würde er ja wachen und nicht in sein Haus einbrechen lassen. Darum seid auch ihr bereit! Denn der Menschensohn kommt zu einer Stunde, da ihrs nicht meint.

KARFREITAG – da gedenken wir besonders, dass der HErr Jesus ein für allemal für unsere SÜNDEN am Kreuz von Golgatha gestorben ist. Er hat mit seinem teuren Blut für unsere Schandtaten bezahlt. Doch nur für die, die bereuen, Buße tun, umkehren und IHM nachfolgen und IHN bekennen, gilt die Verheissung der Erlösung von ewiger Pein.

Jesus sagt: “Wer mich liebt, tut was ich sage!”

18 04 2012
herzberge

das Zölibat gibt es von GOtt her nicht. Liest da niemand die BIBEL?

18 04 2012
herzberge

GOtt hat die EHE eingesetzt! siehe BIBEL!

18 04 2012
herzberge

GOtt liebt den Menschen aber er hasst !!! die Sünde!

18 04 2012
herzberge

GOtt hat KEINE homosexuellen Menschen gemacht. Es steht geschreiben: als MANN und FRAU schuf er sie!!! Hallo!!! versteht das einer? Ist ja nicht so schwer. Das ist eine KRANKHEIT!

18 04 2012
15 05 2012
nora

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 302 Followern an

%d Bloggern gefällt das: