Die 4. Welle kommt bestimmt.

20 06 2021

So bestimmt, wie MODERNA bereits im Dezember 2019 mit der Entwicklung seines Covid-19-Impfstoffes nahezu fertig war. Die Impfstoffkandidaten wurden gemeinsam mit Anthony Fauci als Chef des National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID) entwickelt und im Dezember 2019 an die University of North Carolina transferiert (Quelle: https://corona-transition.org/modernas-mrna-impfstoff-war-schon-im-dezember-2019-entwickelt)

Warum kommt mir das Wort Plandemie in den Sinn?

Daher wissen wir auch aus allen Medien und von unseren Politikern, die prophetisch ihre zukünftige Politik ankündigen, ohne für diese Verantwortung zu übernehmen, dass sich die 4. Welle – genannt Delta und aus Indien kommend – bald auch bei uns ausbreiten wird. Man lässt dabei durchsickern, dass Impfungen nur eingeschränkt helfen – und damit die „Nichtgeimpften“, d.h. die nicht Gentherapierten und nicht Zellmanipulierten an der Ausbreitung, an neuen Lockdowns, am Niedergang, an Totalkontrolle und ekeligen Masken schuldig sein werden. Man braucht ja Sündenböcke.

Jedenfalls dürfte dies auch zum Plan“spiel“ gehören. Natürlich auch die 3. Genspritze für all jene, welche schon gentherapiert sind.

Apropo Masken: die sind wirklich ekelig. Sie sind gesundheitsgefährdend (https://corona-transition.org/neue-metastudie-masken-sind-gesundheitsgefahrdend). Das ist logisch, sonst hätte uns unser Gott wohl mit Filtermasken geschaffen. In Canada wurden die Masken auch auf Mikroben untersucht, nach 1 Tag Tragedauer bei Schülern: grauslich ist kein Begriff. Übrigens wurden keine Viren gefunden – die gehen nämlich durch. Bitte lesen, wer Kinder liebt: https://www.achgut.com/artikel/getestet_kindermasken_als_mikrobenzoo

Dass das Einsperren von Menschen, Berufs- und Erwerbsverboten, die Abschaffung der Bildung und der kindlichen Bildungsgemeinschaft in Schulen usw. ebenso lebensverkürzend und gesundheitsgefährdend sind, das wissen unsere Politiker, aber sie wollen das offensichtlich. Ein Irrtum kann es nicht sein, denn so viel Dummheit kann es konzentriert auf einem Haufen kaum geben, nicht einmal auf einem Ameisenhaufen. Daher muss alles dies Absicht sein.

Nun bezeichnet man das Verbot des Betretens von Gastronomiebetrieben, das Reiseverbot, Sportverbote, Kulturverbote, Verbote der Erfüllung ganz normaler sozialer Bedürfnisse ohne Tests, Impfungen und darüber befindliche Ausweise als „Freiheit“.

So frei ist man in Nordkorea auch. Ist man Parteimitglied und haltet seinen Mund, ist man sozusagen frei – und nicht im Gulag. Im Iran muss man Moslem sein und „die Goschn halten“, dann bleibt man vom deutschen Kran verschont, auf dem man sonst hängen würde – und ist ebenfalls frei wie der Österreicher mit Impf- und sonstigen Ausweisen.

Schön, dass es so arg noch nicht ist wie in Nordkorea oder China oder dem Iran, aber warten wir ab: Merkel, Kurz & Co. haben sicher schon einige Grauslichkeiten in der Schublade, die sie gegen Menschen richten werden, die sich der humanzellularischen Genmanipulation widersetzen.

Diese Grauslichkeiten werden schon geplant – sie werden als Teil der 4. Welle, die man über uns schwappt, kommen. Und nett wie sie sind, unsere Poltiker, sie künden es schon an.

Ich wünsche Kraft und Gottes Segen für jene, die noch die Kraft haben, dagegenzuhalten. Aber wissen muss man das: der Plan steht.





Unsere Regierungen sind Lügner

17 06 2021

Ist es „Freiheit“ ist, wenn man als gesunder Mensch nicht mehr am öffentlichen Leben teilnehmen kann, und für seinen gesundheitlichen Status tagtäglich neue Beweise zu erbringen hat?

Ist es „Freiheit“, wenn eingebürgerte Araber, die vor 5-6 Jahren unsere Grenzen und das Grenzpersonal illegal und bedrohlich überrannt haben, nun in österreichischer Uniform an der österreichischen Grenze stehen, um gesunden Staatsbürgern die Einreise nach Österreich – nach Hause – zu verweigern?

Ist es „Freiheit“, wenn Staatsunternehmen keine Mitarbeiter mehr aufnehmen, welche sich nicht mit noch nicht vollständig geprüften Gentherapien behandeln haben lassen?

Ist es „Freiheit“, eine Gentherapie als Impfung zu bezeichnen?

Ist es „Freiheit“, wenn man Kinder in kollektivistische Zwangsjacken – oder Zwangsmasken – steckt?

Ist es „Freiheit“, linke Gewalttäter finanziell und politisch im Kampf gegen Nichtlinke zu finanzieren?

Ist es „Freiheit“, wenn immer mehr Zensur geübt wird und wissenschaftliche Debatten verboten werden?

Ist es „Freiheit“, wenn Ärzte und Beamte und Schauspieler und … zuhauf ihre Arbeit verlieren, weil sie politische Abweichler sind?

Ist es „Freiheit“, Zwangsgebühren für linksfaschistische Sender einzuheben? Müssen wir unsere Manipulatoren auch noch dafür bezahlen, belogen zu werden?

„Ein Sommer wie früher!“ So bezeichnet unser Bundeskanzler Kurz die immer enger werdenden Korridore der Freiheit. Irgendwie erinnert mich das an die DDR, als man den wenigen Autobesitzern erlaubte, in anderen kommunistischen Diktaturen ihren Urlaub zu verbringen.

Es wird wohl kein Zurück geben.





NEIN, gendern ist nicht genug!

18 05 2021

Vor kurzem erhielt ich ein E-mail mit einer der zahlreichen Einladungen für Weiterbildungen und Seminare, von der österreichischen Wirtschaftskammer – einer von Zwangsbeiträgen finanzierten Organisation für die Interessensvertretung von Unternehmern, welche jedoch zur obrigkeitsgehorsamen und gesellschaftspolitisch zur einer sozialmarxistischen Regierungsbehörde verkommen ist.

Es gibt keine Teilnehmer mehr, nur „Teilnehmerinnen und Teilnehmer“. Dem Handelsdelegierten in Riga gelang letztes Jahr eine besondere Sprachblüte: „Österreichische Teilnehmende erhalten die Möglichkeit zur Teilnahme an der Konferenz…”

Jedenfalls muss ich betonen, ich bemühe mich ja:

Das mit dem Mitdenken an die Geschlechtsorgane funktioniert schon recht gut, manchmal denke ich bei „Ärzten und Ärztinnen“ nicht nur an die Vaginas der Ärztinnen, sondern auch an deren Brüste. Ich hoffe, damit bin ich auf dem rechten Weg.

Trotzdem gibt es noch immer weitreichende Probleme. Ich habe zum Beispiel bemerkt, dass ich die vielen anderen Geschlechter dabei nicht mitgedacht habe – verstümmelte sekundäre Geschlechtsorgane, hormontherapierte Umgestaltungen, umgeschminkte Menschen, oder andere psychisch Kranke mit Identitätsstörungen. Selbst Sternchen, Unterstrichzeichen helfen mir da nicht wirklich. Vielleicht habe ich zu wenige Umformte nackt gesehen, dass ich sie mir vorstellen könnte?

Ein weiterer Skandal: ich habe mich dabei ertappt, dass ich nur an weiße Teilnehmer denke, wenn ich von „Teilnehmern und Teilnehmerinnen“ oder von Wissenschaftler*innen lese. Dies ist wohl höchst unsensibel, und rassistisch wohl auch.

Deshalb möchte ich dafür kämpfen, in alle Wörter gleich auch einzupacken, ob jemand schwarz, schlitzäugig (japanisch), schlitzäugig (chinesisch), schlitzäugig (koreanisch), halbschwarz, halbbraun, dunkelschwarz, indisch, südamerikanisch, indogen, usw. ist.

Das wäre dann die TOTALE Gerechtigkeit, damit wir z.B. bei den Worten „Ingenieur_innen“ oder „Ingenieure und Ingenieurinnen“, „Raketenbauern und Raketenbäuerinnen“ nicht nur an die Geschlechtsorgane, sondern auch deren farbliche Ausformungen, evtl. Größe und die Hautfarben nachdenken. Die Haarpracht sollte auch nicht vergessen werden, ist doch insbesondere seit 2015 eine Flut von Fachkräften, Wissenschaftlern, Ärzten, Ingenieuren usw. aus Afrika, Afghanistan und Syrien zu uns gekommen (das hat mir meine Regierung erzählt).

Dann wären ALLE mitgemeint und es wäre an alle mitgedacht. Ist das nicht ein besonders romantischer Gedanke?





Biden setzt die Welt in Brand

14 05 2021

Es war von vorneherein klar (zumindest mir):

Kommt Biden, kommt Krieg. Nichts anderes ist sein Interesse.

Ohne moralische oder ideologische Interpretation, Fakt ist:

  • Biden kokettiert mit dem Iran
  • Biden verkündet Misstrauen zu Saudi Arabien
  • Biden paktiert mit palästinensischen Terroristen
  • Biden zeigt keine Pakttreue zu Israel
  • Biden schürt Feindschaften in Asien
  • Biden hetzt in der Ukraine
  • Biden lässt die Nachkommen der USA töten – mit Steuergeldern
  • Biden holt Kriminelle in die USA
  • Biden schwächt die innere Sicherheit der USA durch rassistische, antiweiße Politik
  • Von der Corona-Politik gar nicht zu reden. Sehen wir, wie sich die Impffolgen in den nächsten Monaten und Jahren auswirken. Die Freiheit der Bürger in der westlichen Welt nähert sich jener der Chinesen an.

Der Krieg in Israel heute, der Raketenhagel durch die Hamas, die Bedrohung von Millionen von Israelis.

Nach dem Corona-Wahnsinn liegt es im Interesse des digital-militärischen Geld-Adel-Komplexes, die Länder der Welt in Schutt und Asche zu legen, um eigene Macht und eigenes Vermögen abzusichern.

Trump war ein Friedenspräsident, mit klaren Haltungen und klaren roten Linien, die der Welt auch mit Ausdruck mitgeteilt wurden.

Die Welt aber wollte einen Wolfs-Präsidenten mit Kreide im Rachen, nettes Gerede, aber brutale Machtausbeutung und blutige Kriege.

Die Welt hat bekommen, was sie wollte.





Covid Tests – unmoralisch

13 04 2021

Symptomlose Menschen sind nicht infektiös, das ist Lehrstoff im 1. Semester des Medizinstudiums.

Und selbst wenn Symptomlose infektiös wären, wäre die Virenlast beim ‚Empfänger‘ so gering, dass dies höchstens eine kleine Immunreaktion ohne Krankheitsverlauf auslösen würde. Dies wäre ein Beitrag zur Immunisierung der Bevölkerung, zur Herdenimmunität, die „stille Feiung“.

Covid-Tests führen zu vielen falsch-positiven Ergebnissen.

Menschen mit (falsch-)positiven Testergebnissen werden in den Hausarrest gesperrt.

Angehörige von (falsch-)positiv Getesteten werden in den Hausarrest gesperrt.

Kontakte, Kollegen, Freunde von (falsch-)positiv Getesteten werden in den Hausarrest gesperrt.

Kinder von (falsch-)positiven werden in den Hausarrest gesperrt.

Einsamkeit und enorme psychische Belastungen sind die Folge.

Arbeitgeber verlieren ihre Mitarbeiter in dieser Zeit.

Die Wirtschaft wird massiv geschädigt.

Die Steuereinnahmen des Staates sinken.

Die Finanzierbarkeit des Gesundheitssystems kann nicht mehr gewährleistet werden.

Betriebe müssen schließen, melden Konkurs an.

Arbeitsplätze gehen dauerhaft verloren.

Auch falsch-positive Testergebnisse erhöhen die „Inzidenz“.

Auch falsch-hohe „Inzidenzen“ führen zu Lockdowns.

Inzidenzen sagen nichts über die Krankheit aus. 99% der sogenannten Infizierten sind symptomlos oder haben höchstens leichte Symptome. Diese bezeichnete man noch 2019 als „Gesunde“.

Es ist unmoralisch, Covid-Tests zu verlangen.

Es ist unmoralisch, freiwillig an Covid-Tests teilzunehmen.

Wer krank ist, nicht vorerkrankt, und ein gesundes Hirn hat, soll zuhause bleiben und sich auskurieren und nicht seinen gesamten Freundes- und Familienkreis in unnötiger Weise in die Not stürzen, nicht die staatsinterventionistischen Inzidenzzahlen erhöhen, einfach still halten.

Wenn es unvermeidbar ist, sich testen lassen muss, und positiv ist, soll keine anderen Menschen denunzieren, melden. „Lügen, lügen, lügen!“ lautet die Devise.





Unterwerfung – der Islam lebt!

1 04 2021

Ostern 2021?

Lockdown. Gottesdienste nur in begrenztem Ausmaß. Oder gar keine Gottesdienste.

Kontaktverbot.

Familienverbot.

Abstand.

Planet der Affen (FFP2).

Gehorsam.

Einsamkeit in der kollektivistischen Solidarität.

„Wie lange wird das dauern?“, fragte man mich Anfang März.

„Bis zum Ramadan.“ antwortete ich.

Es war ja auch logisch. Von irgendwelchen herbeigetesteten Zahlen war es nicht ableitbar. Nachdem wir derzeit gerade unsere gesamte Intensiv-Medizin-Kapazität den Einwanderern zugewiesen haben, musste es auch so kommen.

Ostern? Wer weiß davon? Jesus ist auferstanden? Wer glaubt denn sowas? Hatte unser Leben bisher irgendetwas mit dem Christentum zu tun? Du sollst Deinen Nächsten lieben wie Dich selbst? Oder gar Deine Feinde lieben? Sollst Du vergeben, weil einer für Dich die Schuld getragen hat? Oder soll gar Dir vergeben werden? Nicht stehlen – und auch selbst nicht bestohlen werden? Ein ruhiges, besonnenes Leben in Ehe und Familie mit Kindern und Enkelkindern leben? Ohne Zwangsheirat, Verschleierung und Ehrenmord? Sollen wir in einem Rechtssystem leben, das Dir als Individuum Freiheit schenkt, wo Du Gesicht zeigen kannst, ohne Faust und Ellenbogen grüßen, mit einer Umarmung oder gar einem Kuss? Ja, auch das feierten wir zu Ostern.

OSTERN IST LOCKDOWN.

Geöffnet wird zum RAMADAN.

Allahu Akbar.

Weil die Einwanderer die Lockdownregeln ohnehin nicht einhalten.

Weil die Mehrheit der (Intensiv-)Patienten in den Krankenhäusern „eh nur Ausländer“ sind.

Weil die Regierung keinen Widerstand provozieren will – keinen Widerstand von Einwanderern.

WIR WEICHEN ZURÜCK. ISLAM IST UNTERWERFUNG.

Tut, was Ihr wollt – wir haben keine Eier mehr dazu, sind faul und bequem – wir unterwerfen uns.

Versammelt Euch – wir verzichten für Euch auf Osterversammlungen.

Feiert die Nacht durch beim Fastenbrechen – wir sperren uns für Euch auch am Ostersonntag ein und begegnen nur EINEM.

Lasst Euch versorgen – wir opfern Sozialgelder und medizinische Versorgung der Einwanderergesellschaft.

Wir haben genug gelebt.

Jetzt kommt Ihr dran.

OSTERN PFUI, RAMADAN HUI.

P.S.: Der totale Lockdown in Ostösterreich dauert bis zum 11.04.2021. Der Ramadan beginnt am 12.04.2021.

P.P.S.: Und ist es wirklich vorbei, mit Beginn des Ramadan? Nein, es sind ja auch noch die Wahlen in Deutschland. Bis dahin wird der Vernichtungsfeldzug gegen uns andauern, und bis dahin wird Europa endgültig sturmreif geschossen sein. Was und wer dann kommt, sollte man sich nicht vorstellen müssen (in Österreich haben wir sie schon, die linksextremistischen Grünen).





Margot Honeckers letzter Auftrag: vollbracht!

15 03 2021

Margot Honecker hatte ein großes Ziel in ihrem Leben: das Gelingen der Übernahme der BRD durch die DDR-Kommunisten.

Die als Maulwurf eingeschleuste Angela Merkel hat mit Zähigkeit, macchiavellistischem Intrigantentum, mit intelligenter Anwendung der neuen Medien zur Verächtlichmachung sowie sozialer und existentieller Vernichtung von Konkurrenten und Widersachern, aus der CDU eine schwarze Hülle gemacht, entkernt und ausgehöhlt wie eine Avocado.

Staatsmedien und vom Staat bezahlte, bestochene, erpresste – oder „subventionierte“ – Medien springen nun doch endlich auf den Merkel-Kritik-Zug auf. Erstens ist es dazu zu spät.

Zweitens aber, und das ist das Wesentliche, verkennen Sie den politischen Auftrag Honeckers an Merkel, welchen sich auch kluge Ost- und Westküsten-Oligarchen der USA zu eigen gemacht haben (ganz zu schweigen von China), nämlich, die völlige Vernichtung christlicher, bürgerlicher, marktwirtschaftlicher und meinungsliberaler Politik zuerst innerhalb der Partei, und über das Vehikel des Regierens in ganz Deutschland.

Diese Medien nämlich irren und lassen sich noch immer täuschen, denn sie sprechen von „Fehlern“, „Pannen“, „Irrtümern“, von unbeabsichtigten Ursachen der dramatischen Folgen dieser Politik, nämlich der Desindustrialisierung Europas, einer strengen Meinungs- und Gesinnungsdiktatur, von Zensur, Verachtung der Wissenschaft und Missbrauch von Wissenschaftlern für ideologische Zwecke (ein Gruß aus der Sowjetunion!), dem erfolgreichen Aufbau einer grünkommunistischen Partei, die freundliche Umarmung und Förderung der SED-Kommunisten („Die Wahl eines FDP-Politikers anstelle eines Kommunisten muss rückgängig gemacht werden.“ – Zitat Merkel).

Nein, liebe Leser, das alles sind keine Fehler oder Pannen, das war die Agenda, welche Angela Merkel am Sterbebett Erich Honeckers und seiner Gattin Margot erhalten hat. Angela ist nur die Spitze des Eisberges. Alle Berliner Behörden, Regierungsstellen, die Justiz, die Medien, sind durchsetzt von Kommunisten, der 5. Kolonne der DDR. Unter dem Dirigentenstab Merkels haben sie das innere Deutschlands zerfressen.

Heute, nach Auflösung der DDR und dem Tod seiner letzten Führer, haben Oligarchen wie Soros, Gates & Co. mit ihren Vasallen im Europaparlament, der EU-Kommission, im EUGH, an allen Schaltstellen der internationalistischen, sozialistischen Bewegung das Zepter zum Vollzug des Auftrages übernommen. Längst ist auch mehr als nur ein ideologisches Ziel dahinter, nämlich die Bereicherung, die Zentralisierung von politischer und wirtschaftlicher Macht. Kein Instrument wird ausgelassen, auch kein Virus, um diesem Ziel näher zu kommen.

Der österreichische Bundeskanzler Kurz erhält seine Befehle auch von dort oben. Kurz ist erpressbar, und ob seiner Jugend wohl auch bestechbar, wie auch immer, es ist egal, das Ergebnis dasselbe: Hinauswurf der schwer zu führenden FPÖ aus der Regierung mit dreckigsten Methoden, Koalition mit dezidierten Kommunisten mitsamt ausreichend Leute islamistischer und ökodiktatorischer Provenienz. Gleichzeitig lässt Kurz die eigene ÖVP mit Schwulen, Ökomarxisten, Feministen usw. unterwandern. Die Vergiftung und Entkernung der ÖVP a la CDU ist in vollem Gange!

Das EU-Parlament schreitet im Gleichschritt dieser chinesisch anmutenden Oligarchen-Kommunisten Soros & Co., und hat letztlich erfolgreich die fast letzten Bürgerlichen aus der EVP-Gemeinde ausgeschlossen, die Orbán-Fidesz, welche keine andere Ideologie vertritt als noch die Adenauer- oder Kohl-CDU, fast könnte man auch noch die Schmidt-SPD dazuzählen. Deren politische Ziele und Einstellungen werden heute als Verbrechen gegen die Menschlichkeit gewertet, wer sie vertritt, wird getötet, wenn auch nicht immer körperlich, aber höchst effizient.

Deshalb kann man hier, entgegen der meisten Medienstimmen, heute, nach dem Wahldebakel der CDU in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg, Angela Merkel in höchsten Tönen loben und gratulieren. Sie hat es geschafft, das kann man heute mit Bestimmtheit sagen.

Margot Honeckers Agenda ist vollbracht! Jetzt gibt es kein Aufhalten mehr.





Teure, irreversible Einwanderungspolitik

11 03 2021

Die seit Jahrzehnten in Westeuropa laufende Ansiedelung archaischer Völker aus Asien und Afrika, welche unter der Führung Hegemonialdeutschlands mit Unterstützung der Diktatur in Brüssel und seinen gekauften EU-Richtern seit 2015 einen regelrechten Turbo verpasst bekam, führt unsere Länder in die Katastrophe.

Die gleichzeitige Massenabschlachtung der eigenen, ungeborenen Nachkommenschaft seit 50 Jahren – kein Tier würde derartiges tun… – hat zu einem dramatischen Ungleichgewicht in der Bevölkerungszusammensetzung geführt, insbesondere in den Städten. Kulturverlust, Bildungsverlust, Werteverlust, Sicherheitsverlust, Verlust der Wirtschaftskraft, und der Verlust eigener Arbeitskräfte in Branchen, die für die Aufrechterhaltung der Infrastruktur und des öffentichen Lebens unabdingbar sind. Vom Mangel an Handwerkern, Postlern, Paketverteilern – und Pflegekräften ganz zu schweigen, weiß jedes Kind. Sie müssen alle importiert werden.

Die Folgen sind dramatisch. Beginnen wir mit der aktuellen Corona-Krise.

  • 50-90% der Spitalsbelegungen durch Corona: Migranten
  • Virusverbreitung in den Städten: vorwiegend bei den Migranten
  • Das bedeutet: Milliarden an Gesundheitskosten müssen für Migranten ausgegeben werden, welche zu einem erheblichen Teil nichts zum Budget der Sozialversicherungen oder der Steuern beitragen. Alles wird durch Autochthone erwirtschaftet.
  • Einwanderer sind dafür verantwortlich, dass ganze Städte abgeriegelt werden, wie z.B. derzeit Wr. Neustadt, eine Stadt mit 45.000 Einwohnern. 300 an Corona positiv Getestete, davon erfahrungsgemäß 10-15% Erkrankte, ergeben sich hauptsächlich aus Migranten und Altenheimbewohnern. Wegen 300 positiv Getesteten (wöchentlich) müssen 44.700 Menschen zuzüglich ca. 25.000 Einpendler ihrer Bewegungs-, Erwerbs- und Kontaktfreiheit beraubt werden. Es ist wahrlich die Rache der falschen Einwanderungsentscheidungen.
  • Nachdem das Virus in der angesiedelten Kohorte besonders verbreitet ist, ist es nur logisch, dass die Alten- und Pflegeheime nicht rettbar sind. Denn unsere Alten- und Pflegekräfte sind vorwiegend: Ausländer, ja, Ausländer, welche das Virus in die Heime bringen. Sodass auch die hohe Ansteckungsrate in den Heimen eine direkte Folge der Tötung eigener Nachkommen und direkt mit der Ansiedelung fremder Völker zu tun hat.
  • Die gesamte Wirtschaft wurde nun schon ganze 12 Monate heruntergefahren. Österreich wird dies 100.000.000.000 Euro an Kosten verursachen, wenn nicht mehr. Das sind in echtem Geld EINEBILLIONVIERHUNDERTMILLIARDEN Österreichische Schillinge.

Dies ist der Preis der Tötung eigener Kinder mitsamt der Einwanderung, der nun voll schlagend wird. Unsere gesamte Wirtschafts- und Steuerleistung fließt direkt (durch Sozialleistungen) und indirekt (durch Herunterfahren der Wirtschaft, Abriegelung, Belegung der eigenen Krankenhäuser) in die Kosten der Ansiedelung archaischer Völker in Europa.

Meinem Entschuldigungsreflex möchte ich nicht nachgeben: natürlich ist dies eine überspitzte Verallgemeinerung der Tatsachen, was ich hier beschreibe. An den Haaren herbeigezogen ist es jedoch nicht.

Und: dies ist kein Grund, die den Einwanderern und Angesiedelten respekt- und lieblos zu begegnen. Viele dienen uns, und in der persönlichen Begegnung haben wir sogar unsere Feinde zu lieben. Wir müssen doch anerkennen: die können nur sekundär was dafür, dass sie hier sind. Sie sind der Spielball linksoligarchischer, globalistischer, kulturzerstörender Politik.

So oder so: es kann keine positive Prognose geben. Wir sind am Beginn der Mangelwirtschaft, die Preise erhöhen sich – die Inflation klopft schon heftig an der Türe – , die Zinsen steigen, das Geld wird weniger. Dann werden die Städte brennen. Angezündet von wem? Das soll sich jeder selbst denken.





Staatsterrorismus, Schikane, Zermürbungskrieg, Unrechtsstaat

13 02 2021
  • Bevor man militärisch ein Gebiet einnimmt, wird es mit Artilleriefeuer und Kampfbombern zuvor dem Erdboden gleichgemacht. So verhält sich jetzt die österreichische Regierung. Die Zwangstesterei ist gleichsam der Zermürbungskrieg gegen die Bevölkerung zur Vorbereitung der Zwangsimpfung. Erst wenn die Österreicher des Testens erschöpft sind, dann wird mit dem Impfpass gewachelt, ohne welchen es keinen Restaurantbesuch und keine Sachertorte mit Kaffee mehr geben wird. Das ist dann, analog zum militärischen Panzer- und Truppeneinmarsch – die physische Besetzung (unserer Leiber).
  • Österreichische Grenzsoldaten und Grenzpolizisten können neuerdings ohne Gerichtsurteil Menschen ohne ausreichend Dokumente (deren mindenstens 4 – Pass, Arbeitsbescheinigung, Überwachungsstaats-Registrierung, Coronatest) und ohne genügend Ausreden zu 10 Tagen Hausarrest verurteilen. Es gilt keine Unschuldsvermutung. Die rechtswidrige Beweislastumkehr kann frühestens nach 5 Tagen Hausarrest erfolgen.
  • Arbeitnehmer, welche vom Ausland einreisen, egal ob Österreicher oder nicht, müssen morgens stundenlang an der Grenze ausharren, damit erbärmlich aussehende Soldaten diese schon beschriebene Zettelwirtschaft kontrollieren. Natürlich ist dies eine reine Schikane, mit welcher der österreichische Unrechtsstaat seinen unbedingten Hass und seine Verachtung gegen jene noch übriggebliebenen Steuer- und Sozialbeitragszahler ausdrücken möchte, die sich wie Sklaven erniedrigen, die bedingungslosen Politikereinkommen zu finanzieren. Österreich zeigt seine Hasspolitik gegen die Leistenden, welche unsere Drecksarbeit machen, die hier niemand machen will: ohne Ungarn gibt es keine aufrechten Post- und Logistikdienste in Ostösterreich mehr, keine funktionierenden Spitäler, die Pflege kollabiert. Anschober und Kurz, Nehammer und Kogler, das sind hasstriefende Politiker, die täglich darüber sinnieren, wie man aufrechte Bürger und fleißige Einpendler verfolgen und demütigen kann.
  • Warum die erbärmlich aussehenden Soldaten? Soldaten im Grenzeinsatz müssen im Freien, auch bei den herrschenden Minustemperaturen, FFP2-Masken tragen. Wie jedes Volksschulkind es weiß, aber nicht unsere infantilen Regierungskasperln, kondensiert die Atemluft, so ist diese Maske schon in Sekunden waschel-nass. Es ist einfach ekelig. Dazu muss gesagt, werden, dass diese Soldaten für 100 Stunden Dienst von unserem Wohltätigkeitsstaat wöchentlich, ja, richtig, wöchentlich! 3 Stk. – DREI STÜCK – FFP2-Masken erhalten, bei einer Haltbarkeit von 2-3 Minuten (bei Minustemperaturen). Besonders demütigend verhält sich die Bundesheerkommandantur gegen jene Soldaten, die Brillen tragen: diese Brillen sind bei der Grenzkontrolle mit FFP2-Maske naturgemäß derart angelaufen, dass die Soldaten höchstens erkennen, dass man mit Zetteln winkt, lesen kann man in diesem Zustand bei -5°C ohnehin nichts.
  • Gleichzeitig ist es unseren Grenzüberwachern ausdrücklich per BEFEHL aufgetragen, allen Männern aus archaischen Völkern ohne jegliche Legitimation, ohne Pass, ohne Corona-Test, ohne Grund, aber mit I-Phone, die Einreise sofort zu gestatten und sie zur Aufnahme in das wohlfahrtsstaatliche Sozialsystem zu begleiten. Keiner darf in ein sicheres Drittland zurückgewiesen werden, denn das wäre ja rechtsstaatlich, und das ist heutzutage wirklich, aber wirklich PFUI. Während leistende und dienende Steuerzahler mit härtesten Maßnahmen kontrolliert, verfolgt, gehasst, schikaniert, verdächtigt, bestraft und verurteilt werden, dürfen alle zukünftigen Empfänger österreichischer Steuergelder einreisen, bekommen neues Gewand, Geld, gratis ärztliche Versorgung, gratis Verpflegung, gratis Wohnung, und dann noch etwas Aufzahlung, falls sie allenfalls Kalaschnikovs und Munition finanzieren müssten. Wahrscheinlich bekommen sie auch ihren Friseur ohne Coronatest.

Ja, ich bezeichne das, was hier gerade vor unseren Augen geschieht, als Staatsterrorismus. Und niemand ist, der in den bestochenen und erpressten Leit-Medien die Wahrheit berichten würde.

Spr 28,16 Wenn ein Fürst ohne Verstand ist, so geschieht viel Unrecht.

Spr 14,34 Gerechtigkeit erhöht ein Volk; aber die Sünde ist der Leute Verderben.

Jes 51,5 Denn meine Gerechtigkeit ist nahe, mein Heil tritt hervor, und meine Arme werden die Völker richten. Die Inseln harren auf mich und warten auf meinen Arm.

So ist es nicht hoffnungslos, denn die Erlösung naht.





Navalny dort, Martin Rutter da

3 02 2021

Putin dort, Kurz da.

Es ist dasselbe. Bestimmte Demonstrationen werden eben verboten. In Russland wegen Navalny und der Opposition, in Österreich wegen Martin Rutter und der Opposition.

Die Bilder: ebenso dieselben. Polizeikordone, brutale Übergriffe der Anti-Bevölkerungs-Polizisten, die Schergen ihrer Diktatoren.

Es gibt nur EINEN Unterschied:

Unsere Politiker und Medien ereifern sich ob der diktatorischen Vorgangsweise in Russland. Oh, wie böse doch der Diktator!

In Österreich aber ereifern sie sich über die demonstrierenden Familienväter, Lehrer, Schuldirektoren, Offiziere, Familien, Unternehmer, Erwerbstätige, …, welche sich auf ihr Recht auf Erwerbsfreiheit, Rede- Versammlungs- und Meinungsfreiheit stützen. Diese Freiheiten wird ihnen von unserem großen Diktator und seinen linksextremen Regierungsmitgliedern inkl. eines faschistischen Polizeiministers und eines orwellschen „Gesundheits“-Ministers verboten.

Verhaftungen in Russland, Verhaftungen in Österreich.

In Österreich werden Offiziere vom Dienst suspendiert (Beispiel: Brigadier Gaiswinkler), weil sie dafür einstehen, am auf Österreich geschworenen Eid festzuhalten (sehenswert, ob welcher Aussagen in Österreich die politische Verfolgung bereits voll zuschlägt: https://youtu.be/GyC8U3kb2gU). Schuldirektoren werden gekündigt (Beispiel: Volksschuldirektor Grieskirchen, Oberösterreich), welche ihr Bürgerrecht wahrnehmen wollten.

Es gibt keine Bürgerrechte mehr, weder in Russland noch in Österreich.

Österreich ist eine faschistische, rotzmaskentriefende Corona-Diktatur.








%d Bloggern gefällt das: