Covid Tests – unmoralisch

13 04 2021

Symptomlose Menschen sind nicht infektiös, das ist Lehrstoff im 1. Semester des Medizinstudiums.

Und selbst wenn Symptomlose infektiös wären, wäre die Virenlast beim ‚Empfänger‘ so gering, dass dies höchstens eine kleine Immunreaktion ohne Krankheitsverlauf auslösen würde. Dies wäre ein Beitrag zur Immunisierung der Bevölkerung, zur Herdenimmunität, die „stille Feiung“.

Covid-Tests führen zu vielen falsch-positiven Ergebnissen.

Menschen mit (falsch-)positiven Testergebnissen werden in den Hausarrest gesperrt.

Angehörige von (falsch-)positiv Getesteten werden in den Hausarrest gesperrt.

Kontakte, Kollegen, Freunde von (falsch-)positiv Getesteten werden in den Hausarrest gesperrt.

Kinder von (falsch-)positiven werden in den Hausarrest gesperrt.

Einsamkeit und enorme psychische Belastungen sind die Folge.

Arbeitgeber verlieren ihre Mitarbeiter in dieser Zeit.

Die Wirtschaft wird massiv geschädigt.

Die Steuereinnahmen des Staates sinken.

Die Finanzierbarkeit des Gesundheitssystems kann nicht mehr gewährleistet werden.

Betriebe müssen schließen, melden Konkurs an.

Arbeitsplätze gehen dauerhaft verloren.

Auch falsch-positive Testergebnisse erhöhen die „Inzidenz“.

Auch falsch-hohe „Inzidenzen“ führen zu Lockdowns.

Inzidenzen sagen nichts über die Krankheit aus. 99% der sogenannten Infizierten sind symptomlos oder haben höchstens leichte Symptome. Diese bezeichnete man noch 2019 als „Gesunde“.

Es ist unmoralisch, Covid-Tests zu verlangen.

Es ist unmoralisch, freiwillig an Covid-Tests teilzunehmen.

Wer krank ist, nicht vorerkrankt, und ein gesundes Hirn hat, soll zuhause bleiben und sich auskurieren und nicht seinen gesamten Freundes- und Familienkreis in unnötiger Weise in die Not stürzen, nicht die staatsinterventionistischen Inzidenzzahlen erhöhen, einfach still halten.

Wenn es unvermeidbar ist, sich testen lassen muss, und positiv ist, soll keine anderen Menschen denunzieren, melden. „Lügen, lügen, lügen!“ lautet die Devise.





Unterwerfung – der Islam lebt!

1 04 2021

Ostern 2021?

Lockdown. Gottesdienste nur in begrenztem Ausmaß. Oder gar keine Gottesdienste.

Kontaktverbot.

Familienverbot.

Abstand.

Planet der Affen (FFP2).

Gehorsam.

Einsamkeit in der kollektivistischen Solidarität.

„Wie lange wird das dauern?“, fragte man mich Anfang März.

„Bis zum Ramadan.“ antwortete ich.

Es war ja auch logisch. Von irgendwelchen herbeigetesteten Zahlen war es nicht ableitbar. Nachdem wir derzeit gerade unsere gesamte Intensiv-Medizin-Kapazität den Einwanderern zugewiesen haben, musste es auch so kommen.

Ostern? Wer weiß davon? Jesus ist auferstanden? Wer glaubt denn sowas? Hatte unser Leben bisher irgendetwas mit dem Christentum zu tun? Du sollst Deinen Nächsten lieben wie Dich selbst? Oder gar Deine Feinde lieben? Sollst Du vergeben, weil einer für Dich die Schuld getragen hat? Oder soll gar Dir vergeben werden? Nicht stehlen – und auch selbst nicht bestohlen werden? Ein ruhiges, besonnenes Leben in Ehe und Familie mit Kindern und Enkelkindern leben? Ohne Zwangsheirat, Verschleierung und Ehrenmord? Sollen wir in einem Rechtssystem leben, das Dir als Individuum Freiheit schenkt, wo Du Gesicht zeigen kannst, ohne Faust und Ellenbogen grüßen, mit einer Umarmung oder gar einem Kuss? Ja, auch das feierten wir zu Ostern.

OSTERN IST LOCKDOWN.

Geöffnet wird zum RAMADAN.

Allahu Akbar.

Weil die Einwanderer die Lockdownregeln ohnehin nicht einhalten.

Weil die Mehrheit der (Intensiv-)Patienten in den Krankenhäusern „eh nur Ausländer“ sind.

Weil die Regierung keinen Widerstand provozieren will – keinen Widerstand von Einwanderern.

WIR WEICHEN ZURÜCK. ISLAM IST UNTERWERFUNG.

Tut, was Ihr wollt – wir haben keine Eier mehr dazu, sind faul und bequem – wir unterwerfen uns.

Versammelt Euch – wir verzichten für Euch auf Osterversammlungen.

Feiert die Nacht durch beim Fastenbrechen – wir sperren uns für Euch auch am Ostersonntag ein und begegnen nur EINEM.

Lasst Euch versorgen – wir opfern Sozialgelder und medizinische Versorgung der Einwanderergesellschaft.

Wir haben genug gelebt.

Jetzt kommt Ihr dran.

OSTERN PFUI, RAMADAN HUI.

P.S.: Der totale Lockdown in Ostösterreich dauert bis zum 11.04.2021. Der Ramadan beginnt am 12.04.2021.

P.P.S.: Und ist es wirklich vorbei, mit Beginn des Ramadan? Nein, es sind ja auch noch die Wahlen in Deutschland. Bis dahin wird der Vernichtungsfeldzug gegen uns andauern, und bis dahin wird Europa endgültig sturmreif geschossen sein. Was und wer dann kommt, sollte man sich nicht vorstellen müssen (in Österreich haben wir sie schon, die linksextremistischen Grünen).





Margot Honeckers letzter Auftrag: vollbracht!

15 03 2021

Margot Honecker hatte ein großes Ziel in ihrem Leben: das Gelingen der Übernahme der BRD durch die DDR-Kommunisten.

Die als Maulwurf eingeschleuste Angela Merkel hat mit Zähigkeit, macchiavellistischem Intrigantentum, mit intelligenter Anwendung der neuen Medien zur Verächtlichmachung sowie sozialer und existentieller Vernichtung von Konkurrenten und Widersachern, aus der CDU eine schwarze Hülle gemacht, entkernt und ausgehöhlt wie eine Avocado.

Staatsmedien und vom Staat bezahlte, bestochene, erpresste – oder „subventionierte“ – Medien springen nun doch endlich auf den Merkel-Kritik-Zug auf. Erstens ist es dazu zu spät.

Zweitens aber, und das ist das Wesentliche, verkennen Sie den politischen Auftrag Honeckers an Merkel, welchen sich auch kluge Ost- und Westküsten-Oligarchen der USA zu eigen gemacht haben (ganz zu schweigen von China), nämlich, die völlige Vernichtung christlicher, bürgerlicher, marktwirtschaftlicher und meinungsliberaler Politik zuerst innerhalb der Partei, und über das Vehikel des Regierens in ganz Deutschland.

Diese Medien nämlich irren und lassen sich noch immer täuschen, denn sie sprechen von „Fehlern“, „Pannen“, „Irrtümern“, von unbeabsichtigten Ursachen der dramatischen Folgen dieser Politik, nämlich der Desindustrialisierung Europas, einer strengen Meinungs- und Gesinnungsdiktatur, von Zensur, Verachtung der Wissenschaft und Missbrauch von Wissenschaftlern für ideologische Zwecke (ein Gruß aus der Sowjetunion!), dem erfolgreichen Aufbau einer grünkommunistischen Partei, die freundliche Umarmung und Förderung der SED-Kommunisten („Die Wahl eines FDP-Politikers anstelle eines Kommunisten muss rückgängig gemacht werden.“ – Zitat Merkel).

Nein, liebe Leser, das alles sind keine Fehler oder Pannen, das war die Agenda, welche Angela Merkel am Sterbebett Erich Honeckers und seiner Gattin Margot erhalten hat. Angela ist nur die Spitze des Eisberges. Alle Berliner Behörden, Regierungsstellen, die Justiz, die Medien, sind durchsetzt von Kommunisten, der 5. Kolonne der DDR. Unter dem Dirigentenstab Merkels haben sie das innere Deutschlands zerfressen.

Heute, nach Auflösung der DDR und dem Tod seiner letzten Führer, haben Oligarchen wie Soros, Gates & Co. mit ihren Vasallen im Europaparlament, der EU-Kommission, im EUGH, an allen Schaltstellen der internationalistischen, sozialistischen Bewegung das Zepter zum Vollzug des Auftrages übernommen. Längst ist auch mehr als nur ein ideologisches Ziel dahinter, nämlich die Bereicherung, die Zentralisierung von politischer und wirtschaftlicher Macht. Kein Instrument wird ausgelassen, auch kein Virus, um diesem Ziel näher zu kommen.

Der österreichische Bundeskanzler Kurz erhält seine Befehle auch von dort oben. Kurz ist erpressbar, und ob seiner Jugend wohl auch bestechbar, wie auch immer, es ist egal, das Ergebnis dasselbe: Hinauswurf der schwer zu führenden FPÖ aus der Regierung mit dreckigsten Methoden, Koalition mit dezidierten Kommunisten mitsamt ausreichend Leute islamistischer und ökodiktatorischer Provenienz. Gleichzeitig lässt Kurz die eigene ÖVP mit Schwulen, Ökomarxisten, Feministen usw. unterwandern. Die Vergiftung und Entkernung der ÖVP a la CDU ist in vollem Gange!

Das EU-Parlament schreitet im Gleichschritt dieser chinesisch anmutenden Oligarchen-Kommunisten Soros & Co., und hat letztlich erfolgreich die fast letzten Bürgerlichen aus der EVP-Gemeinde ausgeschlossen, die Orbán-Fidesz, welche keine andere Ideologie vertritt als noch die Adenauer- oder Kohl-CDU, fast könnte man auch noch die Schmidt-SPD dazuzählen. Deren politische Ziele und Einstellungen werden heute als Verbrechen gegen die Menschlichkeit gewertet, wer sie vertritt, wird getötet, wenn auch nicht immer körperlich, aber höchst effizient.

Deshalb kann man hier, entgegen der meisten Medienstimmen, heute, nach dem Wahldebakel der CDU in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg, Angela Merkel in höchsten Tönen loben und gratulieren. Sie hat es geschafft, das kann man heute mit Bestimmtheit sagen.

Margot Honeckers Agenda ist vollbracht! Jetzt gibt es kein Aufhalten mehr.





Teure, irreversible Einwanderungspolitik

11 03 2021

Die seit Jahrzehnten in Westeuropa laufende Ansiedelung archaischer Völker aus Asien und Afrika, welche unter der Führung Hegemonialdeutschlands mit Unterstützung der Diktatur in Brüssel und seinen gekauften EU-Richtern seit 2015 einen regelrechten Turbo verpasst bekam, führt unsere Länder in die Katastrophe.

Die gleichzeitige Massenabschlachtung der eigenen, ungeborenen Nachkommenschaft seit 50 Jahren – kein Tier würde derartiges tun… – hat zu einem dramatischen Ungleichgewicht in der Bevölkerungszusammensetzung geführt, insbesondere in den Städten. Kulturverlust, Bildungsverlust, Werteverlust, Sicherheitsverlust, Verlust der Wirtschaftskraft, und der Verlust eigener Arbeitskräfte in Branchen, die für die Aufrechterhaltung der Infrastruktur und des öffentichen Lebens unabdingbar sind. Vom Mangel an Handwerkern, Postlern, Paketverteilern – und Pflegekräften ganz zu schweigen, weiß jedes Kind. Sie müssen alle importiert werden.

Die Folgen sind dramatisch. Beginnen wir mit der aktuellen Corona-Krise.

  • 50-90% der Spitalsbelegungen durch Corona: Migranten
  • Virusverbreitung in den Städten: vorwiegend bei den Migranten
  • Das bedeutet: Milliarden an Gesundheitskosten müssen für Migranten ausgegeben werden, welche zu einem erheblichen Teil nichts zum Budget der Sozialversicherungen oder der Steuern beitragen. Alles wird durch Autochthone erwirtschaftet.
  • Einwanderer sind dafür verantwortlich, dass ganze Städte abgeriegelt werden, wie z.B. derzeit Wr. Neustadt, eine Stadt mit 45.000 Einwohnern. 300 an Corona positiv Getestete, davon erfahrungsgemäß 10-15% Erkrankte, ergeben sich hauptsächlich aus Migranten und Altenheimbewohnern. Wegen 300 positiv Getesteten (wöchentlich) müssen 44.700 Menschen zuzüglich ca. 25.000 Einpendler ihrer Bewegungs-, Erwerbs- und Kontaktfreiheit beraubt werden. Es ist wahrlich die Rache der falschen Einwanderungsentscheidungen.
  • Nachdem das Virus in der angesiedelten Kohorte besonders verbreitet ist, ist es nur logisch, dass die Alten- und Pflegeheime nicht rettbar sind. Denn unsere Alten- und Pflegekräfte sind vorwiegend: Ausländer, ja, Ausländer, welche das Virus in die Heime bringen. Sodass auch die hohe Ansteckungsrate in den Heimen eine direkte Folge der Tötung eigener Nachkommen und direkt mit der Ansiedelung fremder Völker zu tun hat.
  • Die gesamte Wirtschaft wurde nun schon ganze 12 Monate heruntergefahren. Österreich wird dies 100.000.000.000 Euro an Kosten verursachen, wenn nicht mehr. Das sind in echtem Geld EINEBILLIONVIERHUNDERTMILLIARDEN Österreichische Schillinge.

Dies ist der Preis der Tötung eigener Kinder mitsamt der Einwanderung, der nun voll schlagend wird. Unsere gesamte Wirtschafts- und Steuerleistung fließt direkt (durch Sozialleistungen) und indirekt (durch Herunterfahren der Wirtschaft, Abriegelung, Belegung der eigenen Krankenhäuser) in die Kosten der Ansiedelung archaischer Völker in Europa.

Meinem Entschuldigungsreflex möchte ich nicht nachgeben: natürlich ist dies eine überspitzte Verallgemeinerung der Tatsachen, was ich hier beschreibe. An den Haaren herbeigezogen ist es jedoch nicht.

Und: dies ist kein Grund, die den Einwanderern und Angesiedelten respekt- und lieblos zu begegnen. Viele dienen uns, und in der persönlichen Begegnung haben wir sogar unsere Feinde zu lieben. Wir müssen doch anerkennen: die können nur sekundär was dafür, dass sie hier sind. Sie sind der Spielball linksoligarchischer, globalistischer, kulturzerstörender Politik.

So oder so: es kann keine positive Prognose geben. Wir sind am Beginn der Mangelwirtschaft, die Preise erhöhen sich – die Inflation klopft schon heftig an der Türe – , die Zinsen steigen, das Geld wird weniger. Dann werden die Städte brennen. Angezündet von wem? Das soll sich jeder selbst denken.





Staatsterrorismus, Schikane, Zermürbungskrieg, Unrechtsstaat

13 02 2021
  • Bevor man militärisch ein Gebiet einnimmt, wird es mit Artilleriefeuer und Kampfbombern zuvor dem Erdboden gleichgemacht. So verhält sich jetzt die österreichische Regierung. Die Zwangstesterei ist gleichsam der Zermürbungskrieg gegen die Bevölkerung zur Vorbereitung der Zwangsimpfung. Erst wenn die Österreicher des Testens erschöpft sind, dann wird mit dem Impfpass gewachelt, ohne welchen es keinen Restaurantbesuch und keine Sachertorte mit Kaffee mehr geben wird. Das ist dann, analog zum militärischen Panzer- und Truppeneinmarsch – die physische Besetzung (unserer Leiber).
  • Österreichische Grenzsoldaten und Grenzpolizisten können neuerdings ohne Gerichtsurteil Menschen ohne ausreichend Dokumente (deren mindenstens 4 – Pass, Arbeitsbescheinigung, Überwachungsstaats-Registrierung, Coronatest) und ohne genügend Ausreden zu 10 Tagen Hausarrest verurteilen. Es gilt keine Unschuldsvermutung. Die rechtswidrige Beweislastumkehr kann frühestens nach 5 Tagen Hausarrest erfolgen.
  • Arbeitnehmer, welche vom Ausland einreisen, egal ob Österreicher oder nicht, müssen morgens stundenlang an der Grenze ausharren, damit erbärmlich aussehende Soldaten diese schon beschriebene Zettelwirtschaft kontrollieren. Natürlich ist dies eine reine Schikane, mit welcher der österreichische Unrechtsstaat seinen unbedingten Hass und seine Verachtung gegen jene noch übriggebliebenen Steuer- und Sozialbeitragszahler ausdrücken möchte, die sich wie Sklaven erniedrigen, die bedingungslosen Politikereinkommen zu finanzieren. Österreich zeigt seine Hasspolitik gegen die Leistenden, welche unsere Drecksarbeit machen, die hier niemand machen will: ohne Ungarn gibt es keine aufrechten Post- und Logistikdienste in Ostösterreich mehr, keine funktionierenden Spitäler, die Pflege kollabiert. Anschober und Kurz, Nehammer und Kogler, das sind hasstriefende Politiker, die täglich darüber sinnieren, wie man aufrechte Bürger und fleißige Einpendler verfolgen und demütigen kann.
  • Warum die erbärmlich aussehenden Soldaten? Soldaten im Grenzeinsatz müssen im Freien, auch bei den herrschenden Minustemperaturen, FFP2-Masken tragen. Wie jedes Volksschulkind es weiß, aber nicht unsere infantilen Regierungskasperln, kondensiert die Atemluft, so ist diese Maske schon in Sekunden waschel-nass. Es ist einfach ekelig. Dazu muss gesagt, werden, dass diese Soldaten für 100 Stunden Dienst von unserem Wohltätigkeitsstaat wöchentlich, ja, richtig, wöchentlich! 3 Stk. – DREI STÜCK – FFP2-Masken erhalten, bei einer Haltbarkeit von 2-3 Minuten (bei Minustemperaturen). Besonders demütigend verhält sich die Bundesheerkommandantur gegen jene Soldaten, die Brillen tragen: diese Brillen sind bei der Grenzkontrolle mit FFP2-Maske naturgemäß derart angelaufen, dass die Soldaten höchstens erkennen, dass man mit Zetteln winkt, lesen kann man in diesem Zustand bei -5°C ohnehin nichts.
  • Gleichzeitig ist es unseren Grenzüberwachern ausdrücklich per BEFEHL aufgetragen, allen Männern aus archaischen Völkern ohne jegliche Legitimation, ohne Pass, ohne Corona-Test, ohne Grund, aber mit I-Phone, die Einreise sofort zu gestatten und sie zur Aufnahme in das wohlfahrtsstaatliche Sozialsystem zu begleiten. Keiner darf in ein sicheres Drittland zurückgewiesen werden, denn das wäre ja rechtsstaatlich, und das ist heutzutage wirklich, aber wirklich PFUI. Während leistende und dienende Steuerzahler mit härtesten Maßnahmen kontrolliert, verfolgt, gehasst, schikaniert, verdächtigt, bestraft und verurteilt werden, dürfen alle zukünftigen Empfänger österreichischer Steuergelder einreisen, bekommen neues Gewand, Geld, gratis ärztliche Versorgung, gratis Verpflegung, gratis Wohnung, und dann noch etwas Aufzahlung, falls sie allenfalls Kalaschnikovs und Munition finanzieren müssten. Wahrscheinlich bekommen sie auch ihren Friseur ohne Coronatest.

Ja, ich bezeichne das, was hier gerade vor unseren Augen geschieht, als Staatsterrorismus. Und niemand ist, der in den bestochenen und erpressten Leit-Medien die Wahrheit berichten würde.

Spr 28,16 Wenn ein Fürst ohne Verstand ist, so geschieht viel Unrecht.

Spr 14,34 Gerechtigkeit erhöht ein Volk; aber die Sünde ist der Leute Verderben.

Jes 51,5 Denn meine Gerechtigkeit ist nahe, mein Heil tritt hervor, und meine Arme werden die Völker richten. Die Inseln harren auf mich und warten auf meinen Arm.

So ist es nicht hoffnungslos, denn die Erlösung naht.





Navalny dort, Martin Rutter da

3 02 2021

Putin dort, Kurz da.

Es ist dasselbe. Bestimmte Demonstrationen werden eben verboten. In Russland wegen Navalny und der Opposition, in Österreich wegen Martin Rutter und der Opposition.

Die Bilder: ebenso dieselben. Polizeikordone, brutale Übergriffe der Anti-Bevölkerungs-Polizisten, die Schergen ihrer Diktatoren.

Es gibt nur EINEN Unterschied:

Unsere Politiker und Medien ereifern sich ob der diktatorischen Vorgangsweise in Russland. Oh, wie böse doch der Diktator!

In Österreich aber ereifern sie sich über die demonstrierenden Familienväter, Lehrer, Schuldirektoren, Offiziere, Familien, Unternehmer, Erwerbstätige, …, welche sich auf ihr Recht auf Erwerbsfreiheit, Rede- Versammlungs- und Meinungsfreiheit stützen. Diese Freiheiten wird ihnen von unserem großen Diktator und seinen linksextremen Regierungsmitgliedern inkl. eines faschistischen Polizeiministers und eines orwellschen „Gesundheits“-Ministers verboten.

Verhaftungen in Russland, Verhaftungen in Österreich.

In Österreich werden Offiziere vom Dienst suspendiert (Beispiel: Brigadier Gaiswinkler), weil sie dafür einstehen, am auf Österreich geschworenen Eid festzuhalten (sehenswert, ob welcher Aussagen in Österreich die politische Verfolgung bereits voll zuschlägt: https://youtu.be/GyC8U3kb2gU). Schuldirektoren werden gekündigt (Beispiel: Volksschuldirektor Grieskirchen, Oberösterreich), welche ihr Bürgerrecht wahrnehmen wollten.

Es gibt keine Bürgerrechte mehr, weder in Russland noch in Österreich.

Österreich ist eine faschistische, rotzmaskentriefende Corona-Diktatur.





DDR 1989 – WIEN 2021

31 01 2021

Die Bilder gleichen sich.

Österreich wurde 2019 in eine linksextremistische, vom internationalistischen Soros-Mann und Freimaurer Kurz angeführte Covid-Diktatur manövriert.

Die österreichische Polizei stellt sich gegen die eigene Bevölkerung. Terroristen und Illegalen wird Handlungsfreiheit, Staatshilfe, Bewegungsfreiheit und Sozialgeld zum Erwerb von Waffen und Munition gewährt, und anstatt Verbrecher zu jagen, steht unsere Polizei nun gegen das Volk, statt „Freund und Helfer“ nun als „Feind und Verfolger“.

Die Menschen haben es satt, angelogen, betrogen, enteignet, desavouiert, manipuliert, in Angst und Panik versetzt zu werden. Sie haben genug von Hausarrest, Gesichtsvermummungs-Gesetzen, sie haben genug vom staatlich arrangierten, unverhinderten Massentod in Alters- und Pflegeheimen, der mit Erwerbsverboten, Versammlungsverboten, Zensur, Lüge und Propaganda der staatlich alimentierten Medien nicht bekämpft, sondern noch gefördert wird.

Besonders PERFID: die Regierung beschließt Gesetze – wie z.B. die Behauptung, dass es eine epidemiologische Großbedrohung gäbe – und hebt dieses Gesetz über alle anderen Gesetze, ja, über die Verfassung. Nun ist es ein leichtes, alle Demonstrationen (außer natürlich linksextremistische) zu verbieten. Denn: COVID ist ein Virus, welches alles Verfassungsbestimmungen WEGLÖSCHT!

Wie sich die Bilder doch ähneln…:

DDR 1989 _ 1
WIEN 31.01.2021
DDR 1989 _ 2
WIEN 31.01.2021
DDR 1989 _ 3





Wer ist der Diktator?

26 01 2021

Russland: Präsident Putin, immerhin gewählter Präsident, hält seine Opposition und sein Untertanen nieder. Wer aufmüpfig ist, den erwarten Konsequenzen. Rundfunk und Leitmedien werden wohl naturgemäß vom Wohlwollen des Staates bzw. des Regimes abhängig sein und dementsprechend berichten. Sodass man wohl sagen kann, dass Putin der tatsächliche Regent Russlands ist.

West-EU: Der in die Institutionen 1968 gestartete Marsch ist dort auch gelandet. Universitäten, die gesamte Justiz, die Schulen, alle öffentlich-rechtlichen Medien, die allermeisten Zeitungen, weite Teile der Beamtenschaft sind links-„liberal“-grün-kommunistisch unterwandert. Das Wort „liberal“ steht in Anführungszeichen, denn Freiheit ist das letzte, was diese Herrschaften wollen. Sie wollen nur frei sein von Pflichtbewusstsein, Gemeinwohlinteresse und vor allem von irgendeiner Art persönlicher Moral (Klima- und Corona-Moral sind kollektive Forderungen, denen sie sich anschließen, ohne daraus persönliche Konsequenzen zu ziehen). Viele der Durchmarschierer sind in den politischen Ämtern gelandet, die Unfähigsten wurden nach Brüssel transferiert, mangels Brauchbarkeit in den Nationalstaaten. Von der Leyen ist das Spitzenbeispiel – ein willfährige Marionette der Deutschen SED-Abkömmlinge und deren westdeutschen Kollaborateure. So ist meine Einschätzung, dass uns ein Kollektiv der 68-er und SED-Parteigänger regiert, welches beinhart an der Kollektivisierung des gesamten Systems und dessen Totalunterdrückung arbeitet, frei nach UdSSR. Großkonzerne und Industrien in Form anonymisierter Aktiengesellschaften funktionieren schon lange wie Kolchosen, Sowchosen oder Staatseigene Betriebe, ihre Vorstände sind längst Speichellecker der Klima- Gender- und Virendiktatoren. Manche Länder Osteuropas mögen sich dagegen stemmen, die zurückliegende Geschichte dämmt jedoch lang-positive Zukunftsprognosen, mehr als Zeitgewinn wird nicht drinnensein. Der Machtwechsel heißt von Moskau nach Brüssel, mit ähnlichen Figuren.

USA: Während in Russland ein Präsident die Oligarchen unterdrückt, fand in den USA eine dramatische Machtumkehr statt. In den USA diktieren neuerdings die Oligarchen die Präsidenten und ihre Politiker. Die Oligarchen sind die Führer von Twitter, Facebook, Google, Apple, Amazon, CNN & Co. Sie haben die Macht, (nicht nur) Präsidenten von Medienkanälen abzudrehen. Nicht demokratisch legitimierte Organisationen sagen ab sofort, wer eine Stimme hat, wer nicht. Sie haben die totale Macht übernommen.

Interessant dabei ist, dass die EU die russische Version des Primats der Politik kritisiert, das Oligarchenprimat der USA nun aber mit lautem Beifall begrüßt. Das zeigt, in welche Richtung sich die westliche Sphäre entwickelt. Die Spuren der Demokratie verblassen, die Völker verblöden. Und werden weiterhin für Merkels, Kurz und die EU-Bürokratur stimmen.





Biden Präsident, WHO weltweit zensuriert

23 01 2021

Gerade eine Stunde nach Biden’s Inauguration gibt die WHO bekannt, dass PCR-Tests (doch) nicht als Mittel der Diagnose einsetzbar sind, bzw. die Ansteckbarkeit von der Anzahl der Zyklen abhängig ist (https://www.who.int/news/item/20-01-2021-who-information-notice-for-ivd-users-2020-05).

Hat dies mit dem Wieder-Eintritt der USA in die China-Bill-Gates-Connection der WHO zu tun, und den daraus folgenden Geldflüssen?

Natürlich war die Verwendung des PCR-Tests als völlig inadequates und illegitimes Mittel der Massen-Diagnose schon immer bekannt, aber die politische Anerkenntnis der wissenschaftlich eindeutigen Sachlage war in der Ära Trump ganz offensichtlich unerwünscht. Die Konsequenz dieser „Erkenntnis“ lautet ja, dass es allein in den USA ab sofort um 90% weniger „Infizierte“ gibt. Und in Europa sowieso.

Man staune aber: heute ist der 23.01.2021, und kein einziges „Leit“-Medium Europas oder gar einer der Politiker hat diese „revolutionäre Offenbarung“ der WHO zum Anlass genommen, alle Lockdown-Maßnahmen, die Missachtung bürgerlicher Rechte, das Wegsperren der Bevölkerung, Totalüberwachung und Zensur zu beenden.

Im Gegenteil: es scheint, dass der Politikwechsel insbesondere den Europäern nicht in ihr Konzept passt, sodass die Zensur auf die WHO ausgeweitet wurde. Was nicht in den Kram passt, wir verschwiegen.

Werden jetzt die Europäer aus der WHO austreten, nachdem Biden die USA wieder eintreten hat lassen?

Weiterführende Artikel:

https://www.achgut.com/artikel/who_beendet_epidemische_lage_von_nationaler_tragweite

https://www.epochtimes.de/gesundheit/who-aktualisiert-covid-19-testrichtlinien-eine-stunde-nach-bidens-amtseinfuehrung-a3429681.html

P.S.: Es mehren sich die Anzeichen, dass das Virus einen militärischer Angriff Chinas auf die USA darstellen, da Trump aus dem Wege geschafft werden musste.





Die Wiedergeburt der Ariernachweise

18 01 2021

In Berlin kommt die Nicht-Arier-Quote. 35% der öffentlich Bediensteten sollen keine Arier sein, und haben nachzuweisen, dass sie keinen Anspruch auf den arischen Rassenpass haben, ansonsten sie keine Anstellung in Berlin bekommen. So wird das Prinzip der arischen Rassenherrschaft um 180° gewendet. Voraussetzung muss naturgemäß wieder ein Rassen-Nachweis sein, wie sonst kann man verhindern, dass sich Arier Jobs für Leute mit Migrationshintergrund erschwindeln? Während die deutsche Bundesregierung soeben das Wort „Rasse“ aus dem Grundgesetz zu streichen plant, dreht die Berliner Stadtregierung den Spieß um und macht die entsprechende Rasse zur Beschäftigungsvoraussetzung für die Besetzung von Richter- und Staatsanwaltsposten. Er ist geschafft, der Friede zwischen Hitler und den Nachkommen Stalins – gab’s da nicht mal einen Pakt? So friedlich vereint waren Hitler-Sozialismus und SED (mit SPD-Grün) noch niemals. Merkel kann stolz sein, es ist wohl das größte Friedensprojekt, das ein Stasi-IM jemals geschafft hat: 75 Jahre nach Kriegsende versöhnt sich der linke mit dem rechten Faschismus. Es stellt sich nur noch die Frage, ob jetzt Nichtmigranten (=Arier) mit einer Schleife um den Arm herumlaufen müssen.

Gleichzeitig wird unter der teutschen Führung Merkels die Folterschraube gegen die Völker und Bürger angezogen. Unter dem Vorwand einer „Pandemie“ werden Menschenrechte eingeschränkt wie nie nach 1989 in den kommunistischen Ländern oder nach 1945 in der BRD oder im Westen. Ausgangsverbote, Versammlungs- und Kontaktverbote, Erwerbsverbote, Reiseverbote, weitgehende Reduktion der Bildung, selbst in der Zeit der migrantischen Aggression gegen den Westen nicht gekannte Grenzüberwachungen und Bewegungseinschränkungen bis höchstens 15km vom Wohnort, Unterwürfigkeitszeichen und Maulkorb „Maske“ – diese Dinge prägen das Europa des Jahres 2020-21 – und folgende. Es wird kein Ende dieser Diktatur geben. Die Medio- und Macht-Sozialisten scharren schon mit ihren Füßen und können es nicht erwarten, die Maßnahmen unter der Hybris „Klimarettung“ fortzusetzen.

Akkordiert mit der polit-medialen Faschistenelite zensurieren die Tech-Konzerne abweichende Meinungen. Teutscher Rundfunk berichtet nur mehr über akklamierte Einheitsmeinung oder verpixelt Menschen, die nicht der Elit-Propanda folgen (Beispiel: RTL). Medien- und sogenannte „Social“-Media-Konzerne eliminieren Bürger und gar den US-Präsidenten. Was haben wir darüber zu denken oder uns noch zu erwarten? Glaubt hier irgendwer, dass dies nur vorübergehende Irrwegs-Erscheinungen sind? Nein, diese Dinge sind und haben System und langfristige Planung.

Gleichzeitig tauchen Gesetzesvorschläge auf, um Bürgern den Strom einfach abzudrehen (googeln Sie „Spitzenglättung“) , weil die wahnsinnige Politik der „Wollt Ihr die Totale Energiewende?“-Propaganda die Rückabwicklung der modernen, bürgerlichen, freiheitlichen westlichen Gesellschaft besser als vieles andere entlarvt. Stromabdrehen wird zur gesetzlichen Norm, weil langsam auch den niedrigstgebildeten Politikern klar wird, dass uns der Strom ausgeht und Zufallsstrom eben nur zufällig vorhanden sein wird.

Die Dummheit, der Mangel an Weisheit, an Werten, die Gottlosigkeit, die vorgeburtliche Massenermordungsideologie, der Hedonismus und Nihilismus des Menschen hat ihn zu willfährigen Marionetten des Staates gemacht. Die Mehrheit schreit nach noch mehr Einschränkungen und noch mehr Regulierungen, Verboten und Strafen: sie hat ihr eigenes Leben satt, in der völlig irren und falschen Hoffnung, irgendeine Ideologie, irgendein Politiker oder ein System könne Viren einhegen, über 80-Jährigen ewiges Leben verleihen, das Wetter oder gar die Temperatur der Erde beherrschen oder einstellen.

Diese Erde wird an ihrer Gottlosigkeit zugrundegehen, die Menschen arbeiten fleißig mit daran. Wer das erkennt, ist in der Minderheit, und ich befürchte, dass er nichts mehr dagegen ausrichten wird können.

„Gerechtigkeit erhöht ein Volk, aber die Sünde ist der Leute verderben.“ (Bibel)

Christen haben die Hoffnung, dass es etwas außerhalb dieses irdischen Lebens gibt. Aus der Vergebung durch Jesus Christus bekommen sie innere Freiheit, Freude und ewiges Leben, und werden vor den ärgsten Verwerfungen, in der Offenbarung und den Propheten beschrieben, bewahrt. Jeder sollte sich aufmachen, „dem Weg, der Wahrheit und dem Leben“ zu folgen. Alternativ gibt es nur das Verderben. „Was hülfe es, die ganze Welt zu gewinnen, aber die Seele zu verlieren?“ Nur die Bibel ist ein guter Maßstab für gesundes Denken und ein Schutz vor Manipulationen.

Haben Sie alle ein gesegnetes Jahr 2021 – trotz aller Widerwärtigkeiten!








%d Bloggern gefällt das: