Britische Moslems verlangen den Tod eines Holländischen Abgeordneten

18 10 2009

Die Mosleme zeigen offen das Wesen des Islams. Jeder der den Propheten mißachtet muß getötet werden, der Islam wird Einzug in Europa halten und es erobern, die Scharia wird herrschen, die Ungläubigen werden erniedrigt werden. All diese Äußerungen sind durch die Aussagen des Korans gedeckt und werden in den Moscheen gepredigt. Nicht nur in England.

Wie es dazu kam:

Der Holländische Politiker Geert Wilders wurde im Februar 2009 vom Englischen House of Lords offiziell zu einem Gespräch eingeladen. Sein islamkritischer Film Fitna sollte gezeigt werden und anschließend mit ihm darüber diskutiert werden.

Allerdings kam es nicht dazu, da der Englische Innenminister Jacqui Smith die Einreise untersagte. Von den Moslems wurde nämlich ein blutiger Protest angekündigt falls es zu diesem Zusammentreffen kommen sollte. Daher verbot England dem holländischen Abgeordneten Geert Wilders die Einreise aus Sicherheitsgründen. Geert Wilders kam trotzdem, wurde am Flughafen festgehalten und wieder zurückgeschickt.

Doch Geert Wilders war nicht bereit diese Entscheidung zu akzeptieren. Daher klagte er dagegen und bekam Recht. Am 16.10.09 reiste er nach England und sprach im House of Lords. Auf der Strasse demonstrierten die britischen Moslems und verlangen jetzt den Tod von Geert Wilders. Was er bei seiner Ansprache sagte, das sehen Sie hier.


Aktionen

Information

One response

8 03 2010
Leila

Great stuff. schreibfreiheit.eu is gresat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: