Familienbund gegen Regierung: Kinder brauchen Elternzeit

10 12 2009

Der Österreichischer Familienbund startete die Kampagne
„Kinder brauchen Elternzeit“.
Wir begrüßen das, weil wir schon immer überzeugt waren und sind:
:arrow: An erster Stelle steht das Kind.
:arrow: Kinder brauchen Zeit, Zuwendung und Zärtlichkeit!

Die SVP-Regierung dagegen
unternimmt viel, um den Kindern die so notwendige Zeit wegzunehmen.
Das ist sogar in Zahlen ausgedrückt:

Die SVP-Regierung gibt für die ersten 5 Lebensjahre des Kindes den Eltern:

:arrow: 83.000 Euro für die Variante „möglichst wenig Elternzeit“ :!:
:arrow: 17.000 Euro für die Variante „möglichst viel Elternzeit“
:!:

Damit ist die SP-VP-Regierung gut unterwegs zur Verstaatlichung der Kinder.

Viel wirksamer als die Kampagne des Familienbundes wäre es gewesen,
wenn die Parteifreundin, die ÖVP-Staatssekretärin Christine Marek überzeugt worden wäre, sich wirklich für die Kinder einzusetzen.
Und Kinder brauchen nun mal nicht Eltern, die möglichst schnell wieder im Büro oder in der Fabrik arbeiten,
nein, Kinder brauchen MAMA und PAPA!

Und das wünschen sich auch die Eltern in Wirklichkeit, wie eine Umfrage zur Betreuung von Kleinkindern eindeutig ergeben hat.


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: