Krankenhaus Gmünd stellt Abtreibungen ein

18 01 2010
Foto: NÖ Landeskliniken Holding

Gebet hat geholfen: Dr. Preßlmayer führte seit 2005 Gebetsvigilien in Gmünd durch.

Das Landesklinikum Waldviertel in Gmünd hat nach 30 Jahren als erstes allgemeines Krankenhaus in Österreich die Abtreibungen eingestellt. In dieser Zeit kamen dort 1000 Menschen ums Leben – doppelt soviel wie in den beiden Weltkriegen zusammen.

Hoffentlich macht diese Beispiel Schule, wenn auch anderen Ärzten und Spitalerhaltern bewusst wird, wie viele unschuldige Kinder bei uns bereits grundlos ihr Leben lassen mussten.

Siehe den Bericht auf Gloria.tv: Krankenhaus stellt nach 30 Jahren Abtreibungen ein


Aktionen

Information

5 responses

5 04 2010
noricus

JA!!!
Jetzt weiter so – Salzburg als nächstes!
Ich denke, ihr kennt wohl diese empörenden Videos, die zeigen wie hundsgemein Lebensbefürworter bei einer Demo vor Gynmed in Wien behandelt wurden?
http://www.gloria.tv/?media=777

12 03 2011
Bischof Laun: Die Fristenlösung muss abgeschafft werden! « Schreibfreiheit

[…] Krankenhaus Gmünd stellt Abtreibungen ein […]

31 08 2011
Schreibfreiheit

[…] Krankenhaus Gmünd stellt Abtreibungen ein […]

18 09 2011
Abtreibung – Podiumsdiskussion « Schreibfreiheit

[…] Krankenhaus Gmünd stellt Abtreibungen ein Gefällt mir:LikeSei der Erste, dem dieser post gefällt. […]

21 05 2012
Jenny

Einstellung der Krankenhäuser ist nicht die Lösung, das erlaubt die Hinterhof-Ärzten ihre Aktivitäten durchzuführen und die stellen eine Gefahr für Mutter und Kind dar. Schwangere, die eine Schwangerschaftabbruch vornehmen lassen wollen, müssen zu einer Beratungstelle gehen, zwar versuchen sie dort die Frauen zur Fortsetzung der Schwangerschaft zu ermutigen, aber erläutern auch alle Aspekte die eine Abtreibung mit sich bringt. Legitime, verlässliche Frauenärzte sind Schlüsselfiguren, die zur Verfügung der Frauen stehen müssen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: