Gleichschaltung der Geschlechter – öffentlich verordnet

29 04 2010
Vision 2000 Ausgabe 2/2010:
Gleichschaltung: öffentlich verordnet
Gender Mainstreaming: eine von UNO, EU und
westlichen Staaten gepushte Ideologie

von Gabriele Kuby

Behauptet wird, es gebe nicht zwei, sondern sechs Geschlechter.

Die Kulturrevolution setzt bei den Kindern an.
Die Gender-Ideologie kämpft gegen die Vernunft.

Ein Gespenst geht um in der Welt und dieses heißt „Gender“.
Kaum jemand kennt seinen Namen, obwohl es überaus mächtig ist
und sein Gespinst über alles geworfen hat,
was von internationalen und staatlichen Institutionen beeinflußt wird.

Dieses Gespenst ist im Begriff, einen neuen Menschen zu schaffen,
zu dessen Freiheit es gehören soll, sein Geschlecht und seine
sexuelle Orientierung zu wählen, das heißt, willkürlich zu
entscheiden, ob er oder sie Mann oder Frau sein will,
heterosexuell, schwul, lesbisch, bisexuell oder transsexuell (GLBT).

Diese Auffassung von Freiheit und Sexualität soll nach dem Willen
der UN, der EU und der Deutschen Bundesregierung den Kindern
von der Kinderkrippe an eingeprägt werden. Gender Mainstreaming
ist seit 1999 „Leitprinzip und Querschnittaufgabe“ der
deutschen Politik. Auf der Homepage des Wissenschaftsministeriums
heißt es: „Die deutsche Bundesregierung hat Gleichstellungspolitik
mittels der politischen Strategie des Gender Mainstreaming als
durchgängiges Leitprinzip und Querschnittsaufgabe festgelegt.
Damit reiht sich die Bundesregierung in die weltweiten Aktivitäten
zur wirkungsvolleren Durchsetzung von Gleichstellungspolitik ein.“

Weiter im Original auf Vision 2000 Ausgabe 2/2010:
Gleichschaltung: öffentlich verordnet

Siehe auch:
Feminismus und New Age als Vorreiter des Genderismus

Und ist es nicht sonderbar:

Der Kommunismus hat seine Unfähigkeit, einen neuen Menschen zu schaffen,
in wirtschaftlicher Hinsicht 70 Jahre lang eindeutig bewiesen.

Jetzt aber versuchen wir im Westen, einen neuen „gegenderten“ Menschen zu schaffen.
Und auch hier wird die Natur des Menschen geleugnet und ein
neuer künstlicher Mensch angestrebt.

Auch das wird schiefgehen.
Aber warum tun wir das gegen jede bessere Einsicht?


Aktionen

Information

4 responses

22 12 2010
Affenmädchen spielen mit Puppen « Schreibfreiheit

[…] Gleichschaltung der Geschlechter – öffentlich verordnet… […]

17 04 2011
Diktatur des Feminismus « Schreibfreiheit

[…] Gleichschaltung der Geschlechter – öffentlich verordnet […]

10 08 2012
Deutschland: CDU und FDP gemeinsam beim Zerstören von Werten « Schreibfreiheit

[…] Gleichschaltung der Geschlechter – öffentlich verordnet Gefällt mir:Gefällt mirSei der Erste dem dies gefällt. […]

2 06 2013
Junge Franzosen gegen Ehe für alle | Schreibfreiheit

[…] Gleichschaltung der Geschlechter – öffentlich verordnet […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: