Was Häupl, Fischer, die SPÖ und die Grünen gemeinsam haben

5 09 2010

Strache hat Unrecht, die SPÖ ist keine islamistische Partei! Die SPÖ war auch in den 30-er Jahren keine Nazipartei und dennoch für den Anschluss an und die Unterwerfung unter Hitler-Deutschland.  Die SPÖ und mit ihnen die Grünen sind Vertreter des NeoFaschismus, welche eine diktatorische, faschistoide, menschenverachtende Ideologie, in Religion verpackt, in Österreich implementieren und ausbreiten möchten, wenn nicht das, dann zumindest keinen Widerstand leisten. Es ist sicher viel Dummheit und Unwissenheit dabei, aber auch Kalkül.  Die Faymanns, Häupls und Fischers werden auch in einem islamisch dominierten Österreich an der Macht sein. Einerseits prostituieren sie sich heute schon für deren Machtspiele, andererseits hatten sie nie etwas gegen diktatorische Ideologien,  ausser sie kommen vom sogenannten rechten Eck.  Jegliche andere Formen der Diktatur und Christenverfolgung – von Nordkorea begonnen, fortgesetzt mit China und dem Iran, dem Hamas-Palästina usw. –  sind für die linke Reichshälfte akzeptable und teilweise auch wünschenswerte Gesellschaftsmodelle. Ob sich ihre Parteigenossinnen, Gattinnen und Sexualpartnerinnen darüber auch so freuen werden, steht auf einem anderen Blatt geschrieben. Aber innerparteiliche Säuberungen hat es auch bei Stalin, Chrustschow und Breschnew gegeben, auch bei Saddam, Mao, Chavez und Fidel Castro – kann also nicht so schlimm sein. UHBP tanzt mit in dieser Gruppe, seine Kritik an Schakfeh bezüglich der Moscheen- und Minarettinitiative richtet sich ja nur am Zeitpunkt der Aussagen, gegen gewaltverherrlichende Spiele hat er nichts, ausser sie richten sich gegen die als Kriegs- und Machtsymbol eingesetzten Minarette.  Einige der Linken können es ja gar nicht erwarten, endlich unter diktatorischen Gegebenheiten an der Macht zu stehen, er-(nicht ge-)wählt von unseren lieben islamischen Zuwanderern.


Aktionen

Information

5 responses

5 09 2010
jeremia2000

Ich habe wahrlich auch viele Argumente genen SPÖ und Grüne – aber die liegen auf dem Boden einer gewissen Sachlichkeit.

Was du schreibst ist totaler Schwachsinn.

Schreibfreiheit – bitte diesen Autor vom Blog entfernen !!!

5 09 2010
simolnar

….
Hat Herr Fischer sich empört über die Liquidierung von Christen in Afghanistan?
Hat Herr Häupl die Todesdrohung gegen niederländische Politiker irgendwie kritisiert?
Bekommen Christen aus dem Nahen und fernen Osten in Österreich Asyl?
Wird die Türkei vom UHBP wegen des Völkermordes an Armenien verurteilt?
Hat UHBP verständnis für die chinesische Politik?
Sind die Grünen und die SPÖ für das Verbot der Leugnung kommunistischer und islamistischer Verbrechen?
Möchten SPÖ und Grüne die Einwanderung von Moslems weiter forcieren?
Hat die Wiener Stadtregierung per Erlass in allen Kindergärten Wiens das Feiern von Ostern und Weihnachten als christliche Feste Jesu Auferstehung und Geburt verboten, aus „Rücksichtnahme“ vor Anderen?
Gibt es in Ländern, in welchen Kreuze und die christliche Weltanschauung verboten und in die Privatsphäre gedrängt werden, Demokratie, Menschenrechte, Menschenwürde?
Hat Frau Unterrichtsministerin Schmied die Schirmherrschaft über die Ausstellung „Nordkorea und unser lieber Führer“ in Wien übernommen?
Wird es geduldet, dass sich Polizisten in gewissen Gegenden in Wien lieber nicht mehr aufhalten und dort eigene Regeln gelten?
Sind die Grünen und die SPÖ aktiv gegen die Unterdrückung der Frauen im österreichischen Islam?
Was sind die wesentlichen Unterschiede zwischen Nationalsozialismus, Marxismus und Islamismus in der Praxis anhand jener Länder, in welchen nach diesen Ideologien regiert wird?
Hat UHBP etwas gegen die vorgeburtliche Kindestötung getan?
Wollte UHBP als ehemaliger Abgeordneter einen Untersuchungsausschuss gegen Simon Wiesenthal gegen die Suche nationalsozialistischer Verbrecher einleiten?
Hat die SPÖ ihre Regierungszeit 1970 mit 4 ehemaligen Nationalsozialisten in der Regierung als Minister begonnen?
Wurde durch SPÖ Innenminister der Terroranschlag an Kurden, an welchem Ahmadinejad beteiligt war, schubladisiert und diesem die Flucht ermöglicht?
Wird Wien als Finanzumschlagsplatz für die Aufrüstung moslemischer Extremisten in Bosnien geduldet?
Wird der Islam von SPÖ, Grünen und deren Proponenten schöngeredet?
Gilt im Islam Nächstenliebe, Feindesliebe, Vergebung, die 10 Gebote?
Werden in linken Kreisen zuallererst Leute aus katholischen Kreisen öffentlich hingerichtet und lächerlich gemacht?
Wurde von der österreichischen Justiz eine FPÖ-Politikerin verurteilt, weil Sie gemeint hat, das sexuelle Verhältnis zu einer 9jährigen würde man heute als Pädophilie bezeichnen?
Ist die Haltung der SPÖ und der Grünen in irgendeiner Weise positiv auf die integrative Haltung von Moslems?
Wissen Proponenten von SPÖ und Grünen die Ideologie des faschistoiden Islams? Wenn ja, warum duldet man das? Wenn nein, warum? Naivität? Kalkül?

Mein Beitrag ist eine Überzeichnung, klar. Schreibfreiheit ist nicht das Verbot der drastischen Darstellung einer Sachlage.
Auch klar: heute darf man alles Schreiben, ausser es richtet sich gegen die Preisgabe an Sozialismus, Nihilismus oder Islamismus.
Auch Sarazzin wird medial hingerichtet, weil er öffentlich zugängliche statistische Daten gesammelt und daraus Schlüsse gezogen hat.

7 09 2010
schreibfreiheit

???
Diese Kritik kann ich nicht nachvollziehen und sehe keinen Grund für eine Zensur oder Entfernung eines Autors

6 09 2010
assemani

Grundsätzlich guter Artikel. Nimmt sein Recht auf Schreibfreiheit in Anspruch und deckt Zusammenhänge auf.

Soll nicht zensiert werden.

6 09 2010
Armin

Hier aktuelle Nachrichten von der antichristlichen Szene, Abschnitt Wien, Bereich Abtreibungsklinik = Tötungsanstalt für ungeborene Kinder. http://de.gloria.tv/?media=95774 . Ist schon spannend wie die Staatsanwaltschaft die in Österreich gültigen Gesetze auslegt, so nach dem Motto, Abtreibung bringt Seelen für die Hölle und viel Geld , also wenn ihr dagegen betet werdet ihr dafür bestraft. Schade das die Obrigkeit damit bewiesen hat das demokratisch gesehen Ö unter einer Bananenrepublik gesunken ist und moralisch jede noch so schreckiche Dikatatur überholt hat. Aber jedes Volk bekommt die Politiker die es sich verdient hat und vor allem die sie gewäht haben. Daher ein Hoch auf die diktatorische demokratie von Österreich , in der die Diktatoren frei gewählt werden dürfen. Ich hoffe nur das diese bei den Wahlen in der Steiermark und in Wien einen gewahltigen Denkzettel verpasst bekommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: