Affenmädchen spielen mit Puppen

21 12 2010
Spielen Mädchen auch bei Schimpansen lieber mit Puppen?

Sowas Dummes aber auch:
Die Schimpansen halten sich nicht an Gender-Mainstreaming!

Forscher haben erstmals bei Affen etwas beobachtet, was so aussieht wie die Vorbereitung auf die Mutterrolle. Es ist das erste Mal, dass ein Geschlechtsunterschied im Umgang mit Objekten beobachtet wurde.
Kleine Mädchen greifen eher zu Puppen, Burschen eher zu Spielzeugautos und -waffen, das ist quer durch die Kulturen so und in den Ursachen natürlich umstritten: Nature or Nurture, Natur oder Erziehung? Es wird wohl beides sein: Die hormonelle Umgebung im Uterus spielt mit – Mädchen, die dort höheren Konzentrationen des männlichen Sexualhormons Androgen ausgesetzt sind, greifen später auch gerne zu Autos und Waffen –, und sogar bei Affen hat man geschlechtsspezifische Vorlieben beobachtet, allerdings waren das Affen in Gefangenschaft, sie können von Menschen beeinflusst worden sein.

Original bei Die Presse …

________________________________________

Hinweise

„Mutter“ wird durch „Elter“ ersetzt

Gleichschaltung der Geschlechter – öffentlich verordnet…

Gender Mainstreaming – sind wir geisteskrank?


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: