Sok Eng_Pol Pots Todeslagern entronnen

20 01 2011

Sok Eng, eine kambodschanische Buddhistin
findet den Weg zum Glauben an Jesus Christus
entnommen aus Vision 2000, 6/2010

iWien Stadtpark, Ende Oktober. Auf einer Parkbank sitzend genießen Sok Eng, die herzliche Kambodschanerin mit den strahlenden Augen, und ich die letzten Sonnenstrahlen des Tages. Wieso ist da gleich so eine Vertrautheit zwischen ihr und mir? frage ich mich. Kommen wir nicht aus ganz unterschiedlichen Kulturen mit anderen Gebräuchen? Haben wir nicht so ganz andere Lebensgeschichten? Was uns hier verbindet, ist nicht nur die Sympathie wie bei einer netten aber oberflächliche Kur, einem Skikurs oder einer Reisebekanntschaft. Nein, ich denke, uns verbindet dieses unerschütterliche und aus tiefstem Herzen kommende Bemühen um unseren gemeinsamen Glauben. Ihn spüre ich sehr stark aus ihren Worten, als sie von den Projekten erzählt, die sie jetzt in Kambodscha für die Allerärmsten koordiniert. Sehr beeindruckend auch ihr Weg zum Glauben trotz – oder gerade wegen – der schrecklichen Jahre, als die Roten Khmer das Land terrorisierten.

Buddhisten kennen keinen Schöpfergott….

Das Ziel von Pol Pot:
sämtliche bestehenden Gesellschaftsstrukturen zu zerstören, einen radikal kommunistischen Staat einzurichten und die „Demokratische“ Republik Kampuchea auszurufen. Unvorstellbares Elend fällt damit über das Land….

So werden z.B. 80 Prozent der Erzieher und Lehrer getötet oder sie fliehen. Moscheen und Kirchen, wie die große Kathedrale werden zerstört. Ein unvorstellbares Massaker!

Der ganze Bericht ist  HIER … zu lesen.


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: