SOS! – Die Familie retten heißt Europa bewahren

26 02 2011

Frau Dr. Christa Meves spricht am Samstag, dem 2. April 2011 um 19:30 im Kursaal in 4713 Gallspach, Hauptplatz 8, über dieses Thema.

„Wir müssen mit Leidenschaft neu das Glück der Jungen wollen!“
So eine Aufforderung der bekannten Psychologin und Autorin, die auf viele Jahrzehnte Praxiserfahrung zurückblicken kann und in diesem spannenden Vortrag Wege aufzeigen wird, wie wir Bedingungen schaffen können, um die Zukunft unserer Familien zu sichern. Sie führt dabei den Nachweis, dass Umwelteinflüsse, vor allem in der frühen Kindheit, den Charakter massiv beeinträchtigen können.
In jüngster Zeit werden diese Erfahrungen auch von der Hirn- und Hormonforschung nachhaltig bestätigt.
Die Stabilität der Lebensleistung wird in der Phase der Entwicklung des Gehirns während der ersten Lebensjahre erwirkt oder gemindert. Ur-natürliche Lebensbedürfnisse wie Nahrungs- Bindungs- und Selbsterhaltungstrieb sind unerlässliche Voraussetzungen für die optimale Bildbarkeit des Schulkindes. Die Entfaltung zur Menschlichkeit hat also emotionale Bedingungen in der Kindheit. Die Kultivierung des Menschen ist von solchen Vorgaben abhängig und fordert zum Umdenken heraus.

Einladung


Aktionen

Information

One response

27 02 2011
Siwla

Christa Meves ist immer wieder hörenswert.
Möge sie uns noch lange erhalten bleiben!

Hier kann jeder lesen, was Gegenstand des Vortrags sein wird:

http://www.wolfmayr.org/familie/viewtopic.php?f=23&t=484&p=763#p763

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: