CPÖ fordert weltweiten Ausstieg aus Atomkraft und Atomwaffen

18 04 2011

Dr. Rudolf Gehring, CPÖ

Die katastrophalen Ereignisse in Japan sind ein unübersehbares Mahnmal dafür, dass die Wahl der Energie drastische Auswirkungen auf unseren Planeten und auf unsere Mitbürger hat. 

Die Christliche Partei Österreichs (CPÖ) will unter ihrem Obmann Dr. Rudolf GEHRING die Diskussion nutzen, um die Stimme für eine saubere und sichere Energiezukunft zu erheben.

Die gesamte Atomtechnologie ist hochriskant und bedeutet eine große Gefahr für die nächsten Generationen, weshalb ein weltweit ernsthaftes Überdenken der Energiepolitik gefordert wird. Die Wohlstandsgesellschaften sind die Ursache für den enormen Energieverbrauch, weshalb vielfach der Wunsch nach einem einfacheren Leben laut wird. Aus seinem christlichen Werteverständnis fordert Gehring einen verantwortungsbewussten  und nachhaltigen Umgang mit der Schöpfung sowie eine gerechte Verteilung der Ressourcen, vor allem bei der Energiegewinnung.

In der bisherigen öffentlichen Diskussion wurde lt. Gehring ein besonders wichtiger Aspekt für das Überleben der Menschheit völlig ausgeklammert, nämlich die Herstellung, Lagerung und Verwendung von Atomwaffen. Gehring fragt, wo die staatlichen und internationalen Kontrollmechanismen bleiben und warum dazu geschwiegen wird?  Was unternimmt die internationale Atombehörde, die ihren Sitz sogar in Wien hat? Es sei untragbar, dass die EU die Atomenergie als saubere und nachhaltige Energieform darstellt, obwohl die Entsorgung und Endlagerung noch ungeklärt ist.

Auf Atomwaffen könnte sofort und ersatzlos verzichtet werden, denn solche Waffen dienen nur der Machtausübung über Menschen und der Geldgier.

Täglich kommen mehr Informationen über die katastrophalen Wirkungen der Atomtechnologie ans Licht, woraus erkennbar wird, wie groß die Gefahren für unsere Umwelt und für das Leben bzw. die Gesundheit vieler Menschen sind. Es wundere nicht, wenn die Menschen zunehmend kritischer reagieren.

Hoffnung für die verfahrene Situation sieht Gehring  nur, wenn eine Umkehr in der Einstellung zum Leben und in der Verantwortung für die Mitmenschen eintritt.


Aktionen

Information

One response

20 04 2011
alfons adam

Endlich eine Partei, die sich über den Ausstieg aus der Atomenergie Gedanken macht. Das ist in Österreich ganz wichtig. Auch die Vernichtung der Atomwaffen hat wahrscheinlich noch nie jemand so deutlich gefordert. Deshalb werden die Atommächte dieser Forderung sicher und hoffentlich sofort nachkommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: