Mahnwache anlässlich des Life Balls

19 05 2011

Zur Einstimmung das Kurier Video anlässlich der Life Balls 2009:

Dr. Alfons Adam organisiert eine Mahnwache anlässlich des bevorstehenden Life Balls.

In seiner Aussendung schreibt er:

Liebe Gesinnungsfreunde in Wien und Umgebung!

Eines der größten gesellschaftlichen Ereignisse des Jahres steht ins Haus – der Life-Ball am kommenden Samstag dem 21. Mai. Diese Veranstaltung ist eine der abscheulichsten Auswüchse unserer verkommenen Gesellschaft und zugleich der Beweis, wie eng Dummheit und Bosheit beinander liegen. Gilt doch dieser Ball als Benefizveranstaltung gegen AIDS. Diese Krankheit bekommt man aber bekanntlich nicht wie einen Schnupfen, man holt sie sich in den meisten Fällen durch einen unzüchtigen Lebenswandel. Der Life-Ball ist die Zurschaustellung, ja Glorifizierung aller Arten von Unzucht und endet nach verlässlichen Quellen in einer Orgie. Er ist also in Wahrheit eine Maßnahme zur Verbreitung von AIDS.
Die Europäische Bürgerinitiative zum Schutz des Lebens und der Menschenwürde hat im vorigen Jahr eine Mahnwache veranstaltet, die trotz geringer Teilnehmerzahl große Aufmerksamkeit erregt und bewiesen hat, daß so ein Zeichen wichtig ist. Daher die Einladung zur Teilnahme an der heurigen Mahnwache am Samstag, 21.5.2011, zwischen 15.00 und 18.00 Uhr. in Wien 1., Ringstrasse vor dem Burgtheater (auf der Seite zum Volksgarten hin).
Natürlich ist es unbequem, sich zu exponieren, und es erfordert Mut. Jammern allein nützt aber gar nichts. Und wenn wir eine solche Aktion gegen den Zeitgeist für sinnlos halten, sollten wir uns fragen, ob dabei nicht auch eine Portion Feigheit mitspielt. Noch haben wir die Möglichkeit zu Demonstration und öffentlicher Meinungsäußerung.
Mit herzlichen Grüßen
Alfons Adam


Aktionen

Information

5 responses

20 05 2011
Gerlinde Karadjov

Danke für die klaren Worte!
Es ist eine Schande, wie unsere Politiker und auch wir Steuerzahler (der Wiener Gemeinderat zahlte 800.000 Euro für den Life Ball) dafür missbraucht werden.
Das normale Volk steht eigentlich gar nicht dahinter. Letztes Jahr hat ja auch der Himmel geweint. Eigentlich müsste er Death Ball heißen.

20 05 2011
nora

an alle roten, grünen und sonstigen landeszerstörer – genau lesen:

http://de.metapedia.org/wiki/Hochverrat

20 05 2011
nora

ich frage mich, wo da schönborn & co stecken?

wo sind sie alle?
wieso treten sie nicht auf?
das wäre ja eine action…. die sinn macht…
sich da in der öffentlichkeit unmissverständlich zu zeigen
und einzustehen für „werte“ in unserer „werteverfallsgesellschaft“
die schon längst das ablaufdatum überschritten hat…

weil sie selbst „d…k am steckn“ haben… (?) !

20 05 2011
Jeremia

Bosheit paart sich ja allzuoft auch mit Dummheit, und da es es nicht allzu verwunderlich, dass unser SPÖ Bürgermeister damit sogar mit seinem „Vorbild“ vorangeht, wie auch in anderwertigen Angelegenheiten.

Aber bei all dem Schwachsinn gibt es sogar was Positives darüber zu berichten: AIDS zu haben und dafür alles zu tun, um es weiter zu verbreiten, lässt hoffen, dass sich diese ekelige Gesellschaft selber ausrottet, wenn nicht wird Gott damit nachhelfen – siehe Sodom und Gomorrha.

Man muss nur genug Abstand halten, damit man nicht ebenso verunreinigt wird. D.h. nicht einmal hingehen, wäre die beste Waffe dagegen. Das stört diese eitlen Menschen mehr, als eine anderwertige Meinung oder die Zuschaustellung öffentlicher Empörung.

Soweit mein Rat

19 05 2012
kleedorfer

Life Ball to death

“…wie auch Sodom und Gomorra und die umliegenden Städte, die in gleicher Weise wie sie Unzucht trieben und hinter fremdem Fleisch herliefen, als ein Beispiel vorliegen, indem sie die Strafe des ewigen Feuers erleiden.” (Judas V7)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: