Für eine Politik der Freiheit und Werte

8 08 2011

Gastbeitrag von Almut Rosebrock

Die Umfragewerte für rot-grün, also für einen Politikwechsel, sind hoch.

Aber: Sowohl SPD als auch Grüne haben an zentraler Stelle in ihren Programmen die „sexuelle Gleichstellung“ aller Richtungen. Die sexuelle Umerziehung an Kindergärten und Schulen steht in den Startlöchern – in Berlin, Baden-Württemberg und NRW kurz davor.

In der Bibel und im Koran finden sich sehr klare Aussagen zum Thema praktizierte Homosexualität und dergleichen. Gott hat  Mann und Frau  füreinander geschaffen.

Aus dieser Liebe lässt Er Frucht erwachsen. Er segnet den Ehebund mit Vorteilen für beide Partner und einem guten Aufwachsen der Kinder in der Familie, mit Mutter und Vater. Das ist das Evolutionsprinzip der Menschheit bis hierher.

Die aktuelle, „moderne“ Politik will das „über den Haufen werfen“. Die Homosexuellen-Lobby sitzt bereits an Schlüsselstellen – und kämpft für ihre Ziele. Interessanterweise auch mit dem Begriff „Freiheit“.

So werden also demnächst Lehrer, die als Christen die Bibel als Maßstab für ihr Leben haben, in der Schule bereits den kleinen Kindern verkünden MÜSSEN, jede „sexuelle Ausrichtung“ sei gut und „in Ordnung“.

Gläubige Eltern (und das betrifft ebenso die Moslems) werden akzeptieren MÜSSEN, dass ihre Kinder in diesem „modernen, freien Geist“ unterrichtet, ich würde sagen INDOKTRINIERT werden. Auch wenn unsere über tausende von Jahren ausgeübte Religion etwas anders sagt.

Ist das Freiheit???  Können wir das wollen?

Ich würde es eher als gottlose Politikdiktatur bezeichnen, was sich, nah am Horizont, bei uns abzeichnet.

Ich kann hierzu nicht schweigen – gemeinsam mit vielen anderen Menschen, die vor Gott niederknien und ihre Hände im Gebet falten! Deutschland und Europa dürfen nicht zu Ländern der Gott- und Morallosigkeit gemacht werden!

Würde es so durchgeführt werden, führte es übrigens auch sehr bald zu ganz starken Widerstandsaktionen von muslimischer Seite. Hier wird nämlich für Gottes Ehre auch mit Waffen gekämpft, wie wir aus schlimmen Ereignissen wissen.

Das rot-grüne Multi-Kulti-Land wird sich, werden diese Vorstellungen umgesetzt, sehr bald in ein Land im Krieg verwandeln, unter ganz anderen „Vorzeichen“!

Es darf nicht so weit kommen! Besinnen Sie sich, besinnen wir uns auf Gottes hohe Werte, auf Seine Liebe zum Leben, zu uns, zu seiner Erde.

Leisten wir klaren Widerstand zu derartigen Bestrebungen, die die Glaubens- und Gewissensfreiheit mit Füßen treten!

 

Almut Rosebrock, Apothekerin und Mutter, Wachtberg bei Bonn

Aktionsbündnis “Gerne leben mit Kindern“, www.glmk.de

 

Die Bibel, Prophet Jeremia, Altes Testament:

Denn ich weiß wohl, was ich für Gedanken über Euch habe, spricht der Herr:

Gedanken des Friedens und nicht des Leides, dass ich Euch gebe das Ende, des Ihr wartet.

Kapitel 29, Vers 11

 

Gott segne unser Land!

 


Aktionen

Information

3 responses

9 08 2011
Denker

Im Koran finden sich überhaupt keine „klaren Aussagen“ zum Thema praktizierte Homosexualität. In islamischen Ländern ist sie auch weit verbreitet.

11 08 2011
Siwla

Es ist gut, wenn immer wieder aufgezeigt wird, was Gender-Mainstreaming wirklich will.
Ich verweise auf andere Beiträge zum selben Thema:

Feminismus und New Age
https://schreibfreiheit.eu/2010/01/16/feminismus-und-new-age-als-vorreiter-des-genderismus

Die Realität von Gender Mainstreaming
https://schreibfreiheit.eu/2010/01/11/die-realitat-von-gender-mainstreaming

Gender Mainstreaming – sind wir geisteskrank?
https://schreibfreiheit.eu/2010/01/09/gender-mainstreaming-sind-wir-geisteskrank

Die klammheimliche Übernahme unserer Gesellschaft durch Gender Mainstreaming
https://schreibfreiheit.eu/2010/01/02/die-klammheimliche-ubernahme-unserer-gesellschaft-durch-gender-mainstreaming

Gleichschaltung der Geschlechter – öffentlich verordnet https://schreibfreiheit.eu/2010/04/29/gleichschaltung-der-geschlechter-offentlich-verordnet

11 08 2011
Siwla

Ich freue mich, daß Frau Almut Rosebrock auch hier schreibt.

Ich wollte übrigens den Kommentar
„Es ist gut, wenn immer wieder aufgezeigt wird, was Gender-Mainstreaming wirklich will.“
eigentlich beim Gastbeitrag von Frau DrDr. Pekarek eintragen.
War aber auch hier nicht ganz fehl am Platz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: