Kinderbetreuung in Europa: Die Erziehung der Eltern – gegen das Kindeswohl!

11 04 2012

Aus: DIE FREIE WELT

Regierung und Opposition, Arbeitgeber und Gewerkschaften, Medien und „Wirtschaftsweise“ sind sich einig:

Mütter sollen weniger Zeit in die
Erziehung ihrer Kinder investieren,
stattdessen erwerbstätig sein und
ihre Kinder in „professionelle“ Hände geben.

Abschied von Maternalismus nennen Soziologen diese Agenda und die Lobbyisten der OECD und der EU verkaufen sie als Rosskur zur Genesung kränkelnder Sozialstaaten. Ihre Medizin ist institutionelle Ganztagkinderbetreuung, die gegen verschiedenste Übel zugleich helfen soll – von der Armut alleinerziehender Mütter über den Fachkräftemangel bis zu Bildungsdefiziten. Hinderlich für die Sozialtherapeuten ist das „falsche Bewusstsein“ von Eltern, die ihre Kinder selber erziehen wollen. Auf sie zielt eine „Kommunikationspolitik“, die „gewachsene Verhaltensweisen“ verändern will – „habit formation“ nennt dies der jüngste Familienbericht……

Dieser Beitrag erschien zuerst in einer ausführlicheren Version mit Anmerkungen und Grafiken beim Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie (IDAF).
Image

Original auf „CHRISTLICHES FORUM“

_______________________________________________________________________

Kommentar:

Es zählt nicht, was die Eltern wollen,
es zählt auch nicht, was die Kinder wollen,
es zählt nur, was die (linke) Ideologie und
was die Wirtschaft will….

Mütterstudie des MMM zeigt, was Mütter wirklich wollen.

_______________________________________________________________________

Weitere Hinweise

Familiennetzwerk Deutschland „Familie ist Zukunft“

Österreichische Hausfrauen-Union

Der Generalangriff unserer Politik zur Vernichtung der Kinder

Die klassische Familie – praktisch, billig und gut!

Erziehung in der Familie ist konkurrenzlos gut und günstig

Kinder als Geschenk – und neues Selbstbewußtsein der Mütter

Neue junge Mütter

Wahlfreiheit für Mütter, Mütter sind mündige Bürgerinnen

Geheimnis erfolgreicher Bildung (beginnt beim Säugling…)

Arbeit von Müttern ist 42.000 Euro wert

Christa Meves: Ein Lichtblick – Junge lernen aus Erfahrung

Glückliche Kinder sind kein Zufall – VFA Deutschland

Verstaatlichung der Kinder

Mütter an die Maschinen, Kinder in die Kasernen


Aktionen

Information

4 responses

12 04 2012
bergdietikon96

Das hätte doch bestimmt eine grosse Auswirkung auf die Eltern-Kinder Beziehung. Wenn ich so nachdenke, ist das die stärkste Beziehung, die es gibt (sie währt ein Leben lang). Die sollte man schützen. So denke ich, wäre es sinnvoller die Eltern zu schulen…

13 04 2012
nora

Das Problem ist der mangelnde, fehlende Glaube an JESUS CHRISTUS. Sowhl von Seiten der Eltern wie von den Menschen, die in verantwortlichen Positioen sitzen und dort ihren Unsinn verzapfen. Sie haben schon lange GOtt aus ihrem Denken wegrationalisiert. Die Bibel sagt, dass der Teufel den ungläubigen Menschen den Sinn verblendet. Satan macht die Menschen blind für das herrliche Evangelium. Er füllt das Herz des Menschen mit Stolz und Selbstherrlichkeit und „Namenschristentum“. Er hält die Menschen fern von Gott. Daher „schaffen“ sie eine Plattform zur Hölle!
Wir haben Endzeit. Es erfüllt sich vor unseren Augen die Schrift. Gott ist souverän und hat alles unter Kontrolle.

BETEN wir!
JESUS KOMMT BALD!

13 04 2012
nora

Der Angriff in der Endzeit auf Familie und Kinder
=======================================
: zuhören… (kostenloser download):
http://abmp3.com/download/5199224-der-angriff-in-der-endzeit-auf-familie-und-kinder.html

2 07 2012
Immer mehr Kinder leiden an Depressionen « Schreibfreiheit

[…] Kinderbetreuung in Europa: Die Erziehung der Eltern – gegen das Kindeswohl! […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: