Elterliche Erziehungsarbeit wertschätzen und anerkennen!

9 12 2012

Aus: DIE FREIE WELT

Außer einer üblen Diskriminierung elterlicher Fürsorge ( z. B. „Herdprämie“) stellen Eltern seit langem eine beklagenswerte Ungleichbehandlung fest:

1. zwischen erwerbstätigen ELTERN und selbst  erziehenden ELTERN

2. zwischen ELTERN und  BÜRGERN ohne Fürsorgepflichten für Kinder

3. zwischen ELTERN und  WÄHLERN ohne Fürsorgepflichten für Kinder

Denn:

Am anschaulichsten wird die Ungleichbehandlung deutlich dadurch, dass Eltern, die ihre drei Kinder in eigener Verantwortung erziehen, im Lauf der ersten sieben Kinderjahre einen Verlust von nahezu 100 000 Euro zu beklagen haben…..

Weiter im Original auf DIE FREIE WELT

_____________________________

HINWEIS:

Ein Dutzend gute Gründe für ein Elterngehalt

Wahlfreiheit für Mütter, Mütter sind mündige Bürgerinnen

Pflegegeld für Kinder – gleiches Recht für alle

Verstaatlichung der Kinder – wehrt Euch!

 


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: