EU möchte Medien-, Presse- und Meinungsfreiheit endgültig abschaffen

7 02 2013

Die EU-Kommission hat beschlossen, sich um die Medien zu kümmern. Es sollen sogenannte “unabhängige” Medienräte gebildet werden. Eine Beratergruppe der Kommission spricht von Qualität und Vielfalt, die es zu fördern gelte. Das klingt ja aufs erste harmlos.

Jedoch: Schaut man die EU-Vorschläge genauer an, dann zeichnet sich eine absolute Katastrophe ab, dann wird man an die übelsten Diktaturen erinnert. Dann kann man nur sagen: Lieber sollen noch mehr Medien sterben, als in einem solchen Geist gerettet zu werden. Denn die vor allem aus der Politik kommenden EU-„Experten“ verlangen allen Ernstes, dass man bösen Medien die Zulassung entziehen solle! So wie es etwa der Herr Chavez in Venezuela gerne tut. Oder das türkische Regime.

In einem Bericht der FAZ aus Brüssel liest man wörtlich: „Die EU-Kommission solle überwachen, dass diese Medienräte sich an europäische Werte hielten.“ Um Himmels willen: eine Überwachung durch „Räte“! Das ist ja ein Revival der Oktoberrevolution. Hinter den „europäischen Werten“ verbirgt sich erfahrungsgemäß nichts anderes als die Diktatur der Political correctness.

Wer den ganzen Artikel von Unterberger (ehemals Chefredakteur der “Presse” und Wiener Zeitung) lesen will:

http://www.andreas-unterberger.at/2013/02/die-medien-und-ihre-objektivitaet-die-eu-und-die-pressefreiheit/

 


Aktionen

Information

2 responses

7 02 2013
Frank Poschau

Hier die neue Hymne für Deutschland, die alte ist mit Blut befleckt und „Deutschland, Deutschland über alles“ ist veraltet, mit Machtanspruch nicht mehr zu singen. Auch, wenn wir im Namen der EU neue Kolonien besetzen, sollten wir uns auf eine Zeit nach der Revolution vorbereiten. Wenn ich dann Kanzler bin, wird diese, die neue Hymne zum Symbol für eine neue Zeit. Die Zeit zum Leben und nicht des Wachstums um uns das Leben schwer zu machen.

Deutsche Nationalhymne

Deutschland meine Heimat,
nach Gesetz und Recht,
wachen wir um unseren Staat,
werden nie dem anderen Knecht.
Deutschland Ode ans Leben,
blühen Felder, Blumenwiesen,
dem Nachtbarn die Hand geben,
streben nach Glück,- genießen.

Deutschland, ein jeder uns kennt,
einig Zueinander stehen,
ein jeder deinen Namen nennt,
Hand in Hand durchs Leben gehen.
Deutschland mein Vaterland,
Gemeinschaft das höchste Gut,
erhaltend mit Herz und Verstand,
gebe ich Kraft, gebe mein Blut.

Deutschland gleich Demokratie,
halten wir uns einander fest,
unseren Willen trennt man nie,
in unseren Reihen einfügen lässt.
Deutschland Burg meine Wehr,
stehe zu dir mit Arbeit und Wissen,
die Geschichte stets als Lehr,
nie einander unterdrücken müssen.
Frank Poschau
03.02.13
http://www.frank-poschau.jimdo.com

7 02 2013

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: