SPD, ZDF, ARD und Grüne schützen Pädophile

16 02 2014

Während der damalige Innenminister Friedrich die SPD selbst vor einer Blamage durch einen möglichen Minister Edathy bewahrte und damit Staatsräson zeigte, schützt eine Armada von SPD-Politikern Pädophile und verhindert die Aufdeckung heute noch strafrechtlich verbotener Handlungen.

Herr Oppermann spielt jetzt die Speerspitze der Linken Homo-Pädo-Trans-Sadomaso-Philie.  Herr Edathy hat sich ins Ausland absetzen können und kann jetzt im noch liberaleren Dänemark seinen Vorlieben frönen, bevor er mit Hilfe seiner Freunde Festplatten gelöscht, Computer verschwinden hat lassen. Ist es für einen Politiker, nur weil er Antifaschist ist, rechtens, Bilder missbrauchter nackter Buben zu kaufen?

Grüne Politiker haben noch letzten Sommer mit Hilfe der ARD-ZDF-Bande alles daran gesetzt, die Pädophilie innerhalb ihrer eigenen Partei zu vertuschen. Kann sich noch jemand an Herrn Kaufmann erinnern, der mindestens 4 Kindern das Leben zerstört hat?

Wer Homosexualität sät, wird Pädophilie, Vergewaltigungen und andere Abartigkeiten ernten.

ZDF, ARD  und SPD wenden heute geschickt das Grundproblem in Richtung einer pseudojuristischen Debatte, wie Herr Gauweiler (CSU) richtig feststellte.  Das Grundproblem ist der Umgang mit jenen, die dem Gemeinwohl nichts nutze sind, Familien und Ehen zerstören, wie Teufel Hass gegen Christen und anständige Menschen verbreiten, welche über Jahrhunderte bewährte Lebensmodelle auch heute bewahren, weil sie wissen, was Treue heißt und der Zukunft des Volkes und des Staates dienlich ist.

Die Olympiadebatte erscheint da auch in neuem Licht: Putin hat Recht, sich klar von dieser Homo- und Pädopropaganda zu distanzieren. Welcher Politiker im deutschsprachigen Raum traut sich das noch?

Zur Erinnerung einige lesenswerte Links aus früheren Artikeln der „Schreibfreiheit“ zum Thema:

https://schreibfreiheit.eu/2013/10/17/grunes-perversentum-steht-unter-dem-besonderen-schutz-des-staatsfunkes-und-der-medien/

https://schreibfreiheit.eu/2013/06/14/die-homosexuelle-propaganda/ (hier geht es um Russland!)

https://schreibfreiheit.eu/2013/10/12/warum-bestehen-homosexuelle-auf-kinderadoption/

https://schreibfreiheit.eu/2011/08/09/gender-mainstreaming-der-generalangriff-auf-die-christliche-kultur/


Aktionen

Information

4 responses

20 02 2014
SPD, ZDF, ARD und Grüne schützen Pädophile | CatInfor.com

[…] Kann sich noch jemand an Herrn Kaufmann erinnern, der mindestens 4 Kindern das Leben zerstört hat? Volltext Bildquelle […]

21 02 2014
j3s

lieber jobo72,
ich teile deine ansichten im wesentlichen. jedoch verstehe ich nicht warum du nur die zwei parteien/tv-anstalten an den pranger stellst!
in wirklichkeit stecken alle „etablierten“ parteien unter einer decke bei diesem menschenverachtendem treiben. auch wenn die dichte von homoperversen in den linken und sog. liberalen kreisen NOCH etwas höher, als bei den c-simulanten der union ausfällt.
und genau so verhält es sich mit den medien, die justiz, die geheimdienste von der moralkastrierten deutschen v2-sekte ganz zu schweigen.
es ist halt ein geschlossenes system wo eine hand die andere wäscht und das dumme stimmvieh alle 4 jahre das treiben abnicken darf.
es steht ja jetzt bereits fest, dass der hosenanzug eine vorgezogene wahl provozieren wird, um den stab vorzeitig an die sozen und die grün-perversen zurück zu geben. deswegen haben die sog. koalitionsverhandlungen so lange gedauert. dann wird es schlag auf schlag gehen. adoption und völlige gleichstellung für homos und sonstige perverse wir als erster punkt durchgesetzt in 2 jahren. schließlich will man seiner klientel den zugang zu frischfleisch so angenehm und unkompliziert wie möglich zu machen.

sodom und gomorrha feiern fröhlich ihre renaissance!

gruß: j3s

21 02 2014
schreibfreiheit

Im Grunde sind wir uns darin einig, ja – es können auch die anderen der Kritik unterzogen werden.
Die Frage ist für mich: wer treibt wen vor sich her?
Mein Eindruck ist, dass es in den C-Parteien noch immer natürlich und ethisch denkende Menschen gibt, auch an vorderer Stelle.
Die wirklich zu Stoppenden sind heute die Medien, welche die Politiker öffentlichkeitswirksam vor sich her treiben. Denn ehrlich: wer will die Homogesellschaft? Wohl kaum jemand, der ehrlich zu sich selbst ist und sich vor dem Kot des Anderen graust.
DIe Medien sind heute klar die Speerspitze der Linksideologen und Homo- und Bubensexpropagierer. Medien manipulieren wie zu DDR-Zeiten die Menschen und versuchen, der Politik und der Richterschaft eine neue Ethik und einen neuen Menschen einzureden.
Jene C-Leute sind zu bestärken, welche noch Widerstand leisten gegen diese Strömungen. Das möchte ich tun, deshalb findest Du sie im Artikel nicht vor. Das ist meine Einschätzung.

22 02 2014
Arcturus

Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: