Auszeichnung für Sabatina James

5 12 2015

Gefunden auf Kreidfeuer:
https://kreidfeuer.wordpress.com/

____________________________________________

 

http://www.medrum.de/content/sabatina-james-mit-dem-female-rights-world-award-ausgezeichnet   (26.10.):

Die größte Geborgenheit schenkt der
zum Christentum konvertierten Frau,
die sich für unterdrückte, schutzlose
Frauen einsetzt, ein “unübertrefflicher Mann”

(MEDRUM) Österreichs Frauenmagazin look! hat am 16. Oktober 2014 im Rahmen einer Gala im Wiener Rathaus Frauen für herausragende Leistungen ausgezeichnet. Zu den Preisträgern gehörte die aus Pakistan stammende Sabatina James, die nach der Jahrtausendwende zum Christentum konvertierte und seither als selbst bedrohte Frau anderen schutzlosen Frauen helfen will.

… Sie ist schon als junge Frau selbst Opfer von Unterdrückung geworden, als ihre muslimische, nach Österreich eingewanderte Familie sie nötigen wollte, ihren Cousin in Pakistan zu heiraten. Doch sie widersetzte sich diesem Diktat, tauchte unter und ging dabei für ihre Person höchstes Risiko ein. Sabatina musste im Opferschutz leben, weil sie um ihr Leben fürchten musste. Sie hatte sich dem Willen der Familie widersetzt und obendrein nach Ansicht ihrer Familie ihren Glauben verraten. …

Seither protestiert die Konvertitin Sabatina gegen die Verfolgung von Christen und tritt für die Rechte von Mädchen und Frauen ein. Seit 2006 lebt sie im Opferschutzprogramm der Polizei. Ihr Leben sei nicht einfach, in letzter Zeit erhalte sie Drohungen von islamischen Extremisten, vertraute sie dem Frauenmagazin look! an.

… Sabatina James gründete 2006 in Hamburg den gemeinnützigen VereinSabatina e. V., der unterdrückten, missbrauchten und schutzlosen Frauen Hilfe sein soll. …

———————————————-

Ergänzung 15.11.2014:

http://www.blick.ch/news/schweiz/sabatina-james-31-floh-vor-zwangsheirat-aus-pakistan-blick-traf-sie-an-einem-geheimen-ort-die-schweiz-kuscht-vor-dem-islam-id3270972.html   (14.11.):

Wie unterscheidet sich in Ihren Augen der Islam vom Islamismus?
Gar nicht. Islam ist genau das, was der brutale Islamische Staat zurzeit betreibt. Es gibt nur einen Gott. Ungläubige müssen weg. Prophet Mohammed selber köpfte 600 Juden.

Man hört oft von Christen, die zum Islam übertreten. Sie haben dem Islam den Rücken gekehrt und wurden römisch-katholisch. Warum ausgerechnet katholisch? Das gilt für viele als uncool.
Lesen Sie Augustinus, lesen Sie die Bergpredigt im Neuen Testament! Die römisch-katholische Kirche hat die Lehre Jesu am besten bewahrt. Sie ist so tiefgründig, ich fühle mich hier am besten verstanden. Es geht um Liebe und Leben, nicht um Macht und Gewalt. Die katholische Kirche ist cool! …

———————————————-

http://www.zdf.de/forum-am-freitag/in-lebensgefahr-sabatina-james-von-islamischen-extremisten-bedroht-5350144.html   (14.11.):

Es gibt Mordaufrufe gewaltbereiter Islamisten, über das Internet verbreitet: Sabatina James, die schon von ihrer Familie gesucht wird, weil sie vor über zehn Jahren vor einer Zwangsverheiratung geflohen ist, wird nun auch von Salafisten verfolgt. “Forum am Freitag”-Moderator Abdul-Ahmad Rashid hat die Frau, die in einem Opferschutzprogramm an einem unbekannten Ort lebt, getroffen.  …

Weitere Hinweise:

https://schreibfreiheit.eu/2011/04/28/nicht-nur-deutschland-ganz-europa-schafft-sich-ab/

https://schreibfreiheit.eu/tag/einwanderung-kinderarmut-bevolkerungsaustausch-europa-schafft-sich-ab/


Aktionen

Information

2 responses

5 12 2015
Eric der Wikinger

Hat dies auf Grüsst mir die Sonne… rebloggt.

20 12 2015
Neo-Druide343

Der Islamismus befindet sich im Niedergang. Die Geburtenrate geht in immer mehr islamischen Staaten zurück. Wir brauchen eine lebensfreundliche Religion und Wirtschaft.

Viele religiöse Vorstellungen sind überholt. Zum Beispiel wurde die Welt nicht “erschaffen”, sondern existiert von Natur aus (und seit ewig). Nach jetzigem Stand der Erkenntnis ist das Unbewusste göttlich. Ein Mensch sollte u. a. seine Willenskraft und Liebe vergrößern. Es ist wichtig, gesundheitsbewusst zu leben und sich unegoistisch zu verhalten. Es ist sinnvoll, viel Sport zu machen, berufliche und andere Herausforderungen zu meistern, immer mehr für den Naturschutz zu tun usw. Und dann sollte man Autosuggestion anwenden, Ereignisse (z. B. Träume) deuten und die Halbträume der Aufwachphase beeinflussen. Dies gehört zur ersten Stufe. Dann kommt die zweite Stufe, die dritte Stufe usw. Autosuggestion und andere Techniken können nur Hilfsmittel sein; das Wesentliche ist das Wirken Gottes. Künstliche Bewusstseinsveränderung (z. B. Hypnose), Präkognition usw. sind gefährlich. Bestimmte Yoga-Techniken, luzides Träumen usw. sind schädlich, wenn man die nötige Reife nicht hat.

Die Wissenschaft darf nicht alles erforschen. Es ist z. B. unter Umständen gefährlich, wenn ein Mensch erforscht, ob er einen freien Willen hat. Es ist denkbar, dass ein Mensch gerade durch die Erforschung der Beschaffenheit des Willens seinen freien Willen verliert. Zudem müssen die Gefahren der Technologie immer weiter verringert werden. Es ist z. B. falsch, Hochgeschwindigkeitszüge zu bauen. Es ist sinnvoll, Faktor-X-Technologien (z. B. 0,3-Liter-Einsitzer-Autos, Linsermethode gegen Krampfadern) zu fördern. Die Verkehrsprobleme werden wesentlich reduziert, wenn fast jeder Mensch mit einem Motorrad o. ä. fährt, anstatt mit einem Viersitzer-Auto. Man sollte in einer Region leben mit wenig Kälte und viel Sonne. Dies hat u. a. den Vorteil, dass man wegen der Sonne weniger Nahrung benötigt. Es ist sinnvoll in einem Mobilheim zu wohnen. Die vorgenannten Maßnahmen gehören zur ersten Stufe. Dann kommt die zweite Stufe, die dritte Stufe usw.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: