Deutschland: NEO-SED gegen die Demokratie

15 03 2016

Merkel scheint an ihrem Ziel angekommen zu sein.

Mit konsequenter Hand hat sie die noch an der Macht befindlichen Parteien CDU, SPD, GRÜNE und sogar die FDP und die Linken zu einer neuen, neomarxistischen West – SED formiert.

Grüne und Sozialisten machen neuerdings Wahlwerbung für Merkel, so, wie es auch in der DDR selbstverständlich war, dass die Ost-CDU für Honecker eintrat. Koalitionen mit Parteien außerhalb der Neo-SED sind unvorstellbar und werden nicht einmal rechnerisch in Betracht gezogen.

Nicht der West-SED angeschlossene Parteien werden als NAZIS gebrandmarkt: skurril, denn Hitler war ein großer Bewunderer des Islamismus und des Rassismus: Islamfeinde sind keine Nazis!

Merkel wirft der Afd Rechtsextremismus und Antidemokratie vor. Dennoch sollte gesagt sein: Hitler hat sein diktatorisches Regime wenigstens durch das Parlament absegnen lassen, im ‚Ermächtigungsgesetz‘. Merkel hat ohne jegliche demokratische Legitimation alle Gesetze und Regeln der EU außer Kraft gesetzt. Von der Griechenland-Rettung bis zu den illegalen Einwanderern herrscht die diktatorische Gesetzlosigkeit einer Kanzlerin, die wie Hitler den Islam gutheißt. Dass sie Vertreter demokratisch legitimierter Parteien und deren Wähler mit Worten diffamiert, welche aus Honeckers Lehrbuch stammen könnten, sollte doch endlich entlarvend sein. Menschen, seid ihr viele noch immer blind?

„Zeig mir Deine Freunde, und ich sage Dir, wer Du bist.“

Merkels Freunde:

Der Islamist und Osmanenfaschist Erdogan („wichtiger Partner“) , der Kran-Henker Rohani („gemäßigt“), die Schlächter und Kopfabhacker der Saud-Dynastie („stabiler Staat“), Islamistische Organisationen in Syrien (Unterscheidung zwischen IS und sonstigen islamistischen Terroristen), Chinas Kommunistenverbrecher („fast beste Freunde“), Abbas („Friedensdialog“),  um nur einige aufzuzählen.

Merkels Feinde sind demokratisch gewählte Politiker in der EU, die weder die Sharia einzuführen gedenken noch Menschen wegen ihres Glaubens oder Parteizugehörigkeit köpfen oder hängen lassen. Petry, Seehofer, Orbán, Szydlo, Fico und so weiter  – die Reihe ließe sich lang fortsetzen – sind jene Leute, die sie als Hetzer, Unruhestifter, Nazis, Extremisten beschimpft und beschimpfen lässt.

Deutsche Medien schließen sich der Berichterstattung a la DDR an und verunglimpfen jeden, der noch ein Gewissen für die demokratischen Nationalstaaten entwickelt.

Merkels (EU-)Wunsch ist eine internationalistische und aus dem Marxismus-Leninismus hervorgegangene Verwirklichung der Ideologie der Völkervermischung und Abschaffung der Grenzen durch eine homogenisierte Allmachts-Einheitspartei. Sie scheint es zu schaffen, ja. Die Existenz der verschiedenen Parteien in Deutschland sind längst nur mehr ein Feigenblatt für die dahinter stehende Neo-SED, die sozialistisch, internationalistisch und demokratieverachtend ist. Die Behauptung, dass die Nationalstaaten nur Unfrieden und Krieg hervorgebracht hätten, ist eine ungeheure, infame Lüge: sie verschweigt den demokratischen Aufstieg starker Nationen und das große Wirtschaftswunder der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts, die Westeuropa und der USA mitsamt ihren Verbündeten in Asien Wohlstand und Sicherheit gebracht haben. Sie vergisst den Zusammenbruch des großen Experiments des Vorbilds der EU, der Sowjetunion und der von ihnen unterdrückten Staaten Osteuropas.

Gleichzeitig wird behauptet, Merkel sei diejenige, die Europa zusammenhält? Kaum ein Politiker der letzten 70 Jahre hat derartig viele Feindschaften zwischen europäischen Völkern gebracht wie Merkel und ihre Politik: man sehe sich die Konflikte am Balkan, mit den Visegrad-Ländern, mit Großbritannien und Frankreich an – und so weiter. Ein nie vorstellbarer Beziehungstiefpunkt zwischen Österreich und Deutschland sind auch ein Ergebnis des „Zusammenhaltens Europas“. Nein, Merkel ist die schlimmste Konflikt- und Kriegstreiberin (Ukraine, Libyen…) der letzten Geschichte Deutschlands.

Daher ist es weiterhin nötig, der hegemonialen Fratze Merkels und Deutschlands entgegen zu stehen. Solange es noch Wahlen gibt, wählen sie niemanden aus der SED Merkels.


Aktionen

Information

2 responses

16 03 2016
Eric der Wikinger

Hat dies auf Grüsst mir die Sonne… rebloggt.

16 03 2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: