Die Verächtlichmachung der Wähler.

5 09 2016

Nein, wir haben keine Angst.

Die Diffamierung der Wähler durch Medien und Vertreter der Altmächtigen ist unerhört.

Die Wähler leiden auch nicht an Phobien. Sie müssen weder in die Psychiatrie noch in die Klapsmühle.

Sie haben ganz einfach nur eine andere Meinung als die sozialistischen Einheitsparteien Deutschlands oder Österreichs.

Sie haben noch immer das Recht, andere Einstellungen und Ansichten vorzutragen. Es ist noch immer legal, andere Parteien oder Personen zu wählen.

Die Menschen mögen den Islam mit seiner faschistischen, antichristlichen, antijesuanischen und antijüdischen Ideologie nicht. Sie wollen weder unter der Sharia leben noch akzeptieren, dass sich ganz Europa ihrer Lebenshaltung zu unterwerfen hat. Das hat nichts mit Phobien, sondern mit der freien Meinung etwas zu tun.

Die Leute lieben die Familie und verachten den durch die Politiker vorgetragenen pornographischen Hedonismus, die Schwulenpropaganda, die Sexualisierung unserer Kleinkinder. Hat jemand andere Lebenseinstellungen als die veröffentlichte Meinung, ist das noch lange keine Phobie!

Bundeskanzler Kern mit Exhibitionisten (kurier.at):bkkern

Die Menschen wollen keine korrupten Banken finanzieren, auch nicht ihre Gelder nach Griechenland & Co. überweisen.

In unseren Ländern sind dunkelhäutige, unseren Frauen nachgaffende, herumlungernde Männer nicht erwünscht, auch nicht ihre anwesenden, durch Kopftücher oder Burkas verunstalteten weiblichen Begleitpersonen. Das gefällt nicht, ganz einfach. Das hat nichts mit Ängsten zu tun, sondern mit klaren Standpunkten, Meinungen und kulturellen Prägungen – dürfen wir selbst noch eine kulturelle Prägung haben, ohne von Politikern verächtlich gemacht zu werden?

Die Arbeitslosigkeit, die Verschuldung und die Sicherheitsprobleme sind vorwiegend IN der EU entstanden. Die EU ist nicht die Lösung, sie ist längst das Problem. Sagt das jemand, ist er nicht europafeindlich – im Gegenteil: nur das Stutzen der EU und seines Unrechtssystems (illegale Einwanderer, ESM, EZB etc.) kann Europa noch retten.

Daher ein Aufruf an unsere Journalisten, Nachrichtensprecher und Politiker: stellen Sie das Bombardement an Verleumdungen der Wähler ein, seien Sie kein Sargnagel der Demokratie! Und: die Wähler sind NICHT krank und dumm!


Aktionen

Information

2 responses

6 09 2016
10 09 2016
Cristiano Morais

Schön zu sehen das es andere Menschen gibt mit meiner Meinung.
Super Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: