SED-A gewinnt Wahl in Österreich

4 12 2016

Unter der Führung des Altkommunisten Alexander van der Bellen hat die Einheitspartei SED-Austria (®DDR, Sozialistische Einheitspartei Deutschlands, Filiale Österreich), bestehend aus SPÖ, Grüne, große Teile der ÖVP, NEOS und des außerparlamentarischen ORF, die Wahlen gewonnen.

Anders als in den USA ist es hier der sozialistisch und Brüssel-zentralistisch denkenden Armada gelungen, die Mehrheit der zur Wahl gegangenen Österreicher noch einmal zu einem JA zu einem Sowjet-Union-ähnlichen EU-Konstrukt zu gewinnen.

Österreich ist in der Geschichte leider allzuoft auf der falschen Seite gelandet – der zeitgeistigen. War es am Beginn des 20. Jahrhunderts der hitlersche Antisemitismus und die nationalsozialistischen Anschluss-Ideologie, ist es heute die Lüge des sozialistisch-materialistischen Wohlstandsdenkens, der Verharmlosung des Islamismus und der Kriegshetze, der Abgabe der nationalstaatlichen Souveränität, welche aufgrund der rechtlosen Schulden- und Islamisierungs-Politik der EU zu einem Crash der Europäischen Länder führen wird.

Die Zeit ist abgelaufen, dies ist nur eine mathematische Frage: wenn heute schon 50% der Volksschulkinder Moslems sind, werden diese in 20 – 30 Jahren die gesellschafts-prägende Politik bestimmen. Wenn die EZB und die EU-Schuldenhaftung die EU mit wertlosem Geld flutet, korrupte Staaten und Banken weiterhin finanziert, wird dies über kurz oder lang klar zu einer destruktiven Entwertung unserer Vermögen und des Wohlstands führen – was ja heute schon Faktum ist. Kurzfristig wird es kaum spürbare Veränderungen geben durch die Zustimmung zur Fortsetzung dieser destruktiven Eigenzerfleischung Österreichs und der EU, klar ist aber auch, dass die Zeit der offenen Tür zur Korrektur dieser Politik praktisch vorbei ist.

Die weitere Zerstörung der Familie, die Massen-Tötung von Menschen im Mutterleib, die Enteignung der Bevölkerung durch Einwanderer und das wirtschafliche Unrecht werden weiterhin fröhliche Urständ feiern, nun mit dem ganzen Segen eines Staatsoberhauptes, der sich als Gottloser als letzte Instanz  glaubt, sich niemals für dieses Unrecht verantworten wird müssen.

Eines Tages wird er es auch besser wissen. Sein Freund Fidel Castro ist schon weiter.


Aktionen

Information

One response

5 12 2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: