Ekel – Schutz vor Krankheiten

20 05 2017

Wünschen Sie sich für Ihre Kinder, dass sie sich besonders hohen Gefahren aussetzen, z.B. von Syphillis, HIV, psychischen Störungen wie Depressionen und suizidalen Phantasien? Würde es Ihnen Freude bereiten, wenn Ihre Kinder ihre Lebensziele verfehlen, ihre Zielbestimmung nicht finden, in drogenverseuchte Kreise abdriften, bei diversen Veranstaltungen nackt und eingekifft auf LKW-Plattformen tanzen?

Die Natur hat uns – Gott sei’s gedankt – einen wunderbaren Schutz gegeben, welchen man nicht verachten sollte. Man hüte sich davor, ihn unseren Kindern auszutreiben, oder sie gar durch Missbrauch die Gefühle für Richtiges und Falsches und ihre zarten Seelen zu vederben.

Dieser Schutz heißt Ekel.

Was ist Ekel? Eine Erklärung aus Wikipedia:

„Ekel ist die Bezeichnung für die Empfindung einer starken Abneigung in Verbindung mit Widerwillen. Im Gegensatz zu anderen weniger starken Formen der Ablehnung äußert sich Ekel mitunter auch durch starke körperliche Reaktionen wie Übelkeit und Brechreiz, Schweißausbrüche, sinkenden Blutdruck bis hin zur Ohnmacht. Wissenschaftlich gilt Ekel nicht nur als Affekt, sondern auch als Instinkt. Die instinktive Reaktion ist in Bezug auf bestimmte Gerüche, Geschmäcker und Anblicke angeboren. Zusätzliche Ekelgefühle werden aber auch während der Sozialisation erworben. Ekel dient der Prävention von Krankheiten.“

Ich ekle mich vor küssenden Männer, vor nackten, drogenverkifften Paraden und Bällen, die sich auf Gottes Regenbogen und die Liebe berufen, aber Zerstörung und Tod bringen. Ich ekle mich vor der Verherrlichung von AIDS als Heldenkrankheit – wie zynisch, sogar minderjährige Sängerknaben auf einen „Live“-Ball zu verführen, der den Weg in den Tod als Programm hat.

Dieser Ekel ist natürlich angelegt und sollte nicht von destruktiven und gesellschaftszerstörerischen politischen Eliten, von unseren Regierungen und der EU und der von ihr finanzierten Homolobby zerstört werden.

Eltern, wehrt Euch! Und ihr lieben Toleranten von den Medien und der Politik: seid tolerant, verständnisvoll und hilfsbereit zu jenen, die sich ekeln! Danke!

 


Aktionen

Information

One response

20 05 2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: