NAZI-s in ORF, ARD, ZDF und FALTER

18 10 2017

Wie sich nach den Wahlen in Österreich und Deutschland herausstellt, sind Staatsmedien und linke Journaillen massiv von Nationalsozialisten, Antisemiten und  Unterstützern von Kriegsverbrechern unterwandert. Natürlich geht dies weit über die oben genannten Medien hinaus.

Mit perfiden Instrumenten wird das gesamte Verbrechen der Nationalsozialisten verniedlicht, schöngeredet, zur Lüge gemacht. Die Taktik besteht darin, dass man demokratisch gewählte Politiker aus Parteien mit demokratischen Statuten, welche als Abgeordnete ins Parlament und in die Regierungen gewählt sind, ins Faschisten-Eck stellt. Man spricht über „Rechtsruck“ des österreichischen oder deutschen Volkes, vom „neofeschisten“ Kurz und bildet Mordaufrufe gegen diesen und andere Politiker auf Titelblättern ab. Implizit wird für Gewalt gegen Politiker aufgerufen, fein nach der Art Adolf Hitlers oder seinen roten Nachfolgern Honegger & Co. Damit möchte man die Ermordung von 6 Millionen Juden und den teutschen Aggressionskrieg gegen die ganze Welt verniedlichen. Mit der gespielten Faschistenkeule gegen Kurz, Strache, Gauland, Seehofer & Co. will man Adolf Hitler mit seinen Mitstreitern in ein sympatisches Eck stellen, welcher „ohnehin nicht soo schlimm gewesen sei, sondern auch ein ganz netter Mensch“, so, wie die oben genannten, gewählten Parteienvertreter.

Dieselben Vertreter dieser Nazi-Medien treten vehement für die Fortsetzung nationalsozialistischer Tötungsprogramme ein, welche nach dem „Prinzip Mengele“ ihre Verbrechen in weißen Kitteln an Kindern im und außerhalb des Mutterleibes, an Alten, Behinderten und Kranken fordern. Sie konnte in Europa seit den 70-er Jahren bereits an die 100.000.000 Kinder töten. Seit der Durchsetzung der Alten- und Kranken-Tötung in manchen EU-Ländern wurden auch 10tausende anderer Menschen vergiftet und ermordet. In einer unglaublichen Scheinheiligkeit kämpfen sie jedoch gegen das Schreddern von Küken oder für die Verkehrssicherheit von Fröschen.

Entlarvend für diese Faschistenpartie ist auch ihr Antisemitismus und Antijudaismus, welcher in einer ungeheuren Lügenpropaganda gegen Israel und das jüdische Volk ihren Höhepunkt abbildet. Ihre Bündnispartner sind enge Freunde Hitlers, nämlich islamistische Palästinenser oder andere antisemitische Terrororganisationen, welche in ihren Medien stets in ihrer Opferrolle „der bösen Juden“ abgebildet werden, die angeblich Brunnen vergiften sollen. Historische Tatsachen über das Land Israel und die Region des Mittleren Ostens werden mittels Fake-News verbogen und verdreht. Israel als einziger demokratischer Staat in der Region soll mit der Hilfe des Iran vernichtet werden, damit die Nazis endlich ihr Ziel der Ausrottung des jüdischen Volkes erreichen. Heimliche Nationalsozialisten in der UNESCO unterstützen diese Faschisten in Europa.

Kein Staatsanwalt Deutschlands oder Österreichs hat bisher diverse Nachrichtensprecher oder Zeitungsreporter unter dem bestehenden Wiederbetätigungsgesetz angeklagt. Es scheint, dass auch die Justiz von der Nazi-Ideologie befallen ist, und deshalb diese Leute schützt.

Wie anders könnte man sich erklären, dass diese Propaganda EU-weit gefördert und gutgeheißen wird, die Polit-, Justiz- und Medienvertreter als die „wahren Demokraten und Menschenfreunde“ bezeichnet und von den Nationen durch Rundfunk-Abgaben auch noch zwangsbezahlt werden?


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: