Die 10 übelsten Handlungen der UNO im Jahr 2017

31 12 2017

abseits vom mainstream - heplev

UN Watch, 25. Dezember 2017

10. Leugnung des Hungers in Venezuela: Beim allerersten Besuch der UNO in Venezuela aller Zeiten postete Alfred de Zayas, der von Kuba unterstützte „Unabhängige Experte zur Förderung einer demokratischen und gerechten internationalen Ordnung“, Propagandafotos, um den durch den verfehlte Politik der Regierung verursachten Massenhunger zu bestreiten.

Nachdem UN Watch die kranke Lüge entlarvte – in Wirklichkeit sind Venezuelas Krankenhäuser gefüllt mit verhungernden Kindern – wurde der UNO-Beamte unter Druck gesetzt wurde seinen Blogeintrag und seinen Tweet zu löschen.

9. Füchse bewachen die Hühner: Die UNO wählte Qatar (Sklavenarbeit), Pakistan (Todesstrafe für christliche „Gotteslästerer“), die Demokratische Republik Kongo (Massenvergewaltigung als Kriegswaffe), Afghanistan (Frauenmissbrauch) und Angola (korruptes und unterdrückerisches Regime) in den aus 47 Staaten bestehenden Menschenrechtsrat; sie haben 3-jährige Amtszeiten, die im Januar 2018 beginnen. Zu den vorhandenen Mitgliedern gehören Saudi-Arabien, China, Kuba und…

Ursprünglichen Post anzeigen 896 weitere Wörter


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: