Gesinnungsdiktatur in Deutschland. Deutsche wählen rechts, bekommen aber links.

22 01 2018

Längst hat Deutschland ebenso wie viele andere Länder in Europa eine eindeutig rechte Mehrheit. Das kann man sagen, obwohl man natürlich zur Kenntnis nehmen muss, dass die CDU unter Merkel und auch die FDP gesellschaftspolitisch schon längst im Sozialismus der DDR waten – vielleicht nicht an der tiefsten Stelle, aber schon weit über dem Knie.

CDU, CSU, AfD und FDP erhielten 56,3% der abgegebenen Zweitstimmen (ohne Nichtwähler gerechnet…). Dieses Ergebnis ähnelt – nicht in diesem Ausmaß – jenem der Österreichischen Nationalratswahl, bei welcher ÖVP, FPÖ und Neos gemeinsam auf 62,8% der Stimmen kamen.

Die AfD bekam mit 5.878.115 übrigens mehr als doppelt so viele Stimmen wie die CSU mit 2.869.688 Stimmen – natürlich aufgrund der geographischen Einschränkung auf Bayern.

Diese knapp 6.000.000 Stimmen der AfD bekommen in Deutschland kein demokratisches Gewicht. Die Abgeordneten und ihre Wähler werden gemobbt, verunglimpft, gemieden und bösartigst verhetzt, wie man es sich nur vorstellen kann in einem Land, in welchem Hetze und Ausgrenzung angeblich ein böses Übel sein soll. Dieses Übel des Hasses und der Diskriminierung gilt es jedoch nur gegenüber Einwanderern zu bekämpfen, welchen mit dem Tritt auf deutsches Gebiet alle fast möglichen Bürgerrechte gewährt werden, inklusive einer lebenslangen Vollkasko-Garantie bis hin zu den Begräbniskosten in 50 Jahren.

Die Deutschen haben eine rechte Mehrheit gewählt, bekommen mit dem SED-Maulwurf Merkel nun aber wieder eine linke, sozialistische Politik.

So kann Merkel mit ihrer antidemokratischen Gesinnung und auf der Macht-Welle der SPD linke Politik weit mehr in ihre Vollendung bringen, als sie sich jemals hätte träumen können. Die Zerstörung der Marktwirtschaft mit planwirtschaftlicher Energie- und Steuerpolitik, der weitere Vernichtungsfeldzug gegen Ehe, Familie und Tradition, die Durchsetzung einer Hegemonialpolitik gegenüber ganz Europa als Handlanger einer UdS-EU mit dem Sitz in Brüssel – all das entwickelt sich nun zukünftig weiter in einem Merkel-Schulz-Deutschland.

Eigentlich können sogar die Linken schmunzeln. Dass eine CDU-geführte Regierung das Ministerium für Staatssicherheit neu erfindet und die Aufgaben an Facebook, Google & Co. überträgt, welche neuerdings hoheitliche Verantwortung als Staatsanwälte, Richter und Meinungspolizei übertragen bekamen, ist skurril – und perfid gleichermaßen. Nicht gewählte Mitarbeiter großer Konzerne bestimmen zukünftig darüber, was in Deutschland geredet und gesagt werden darf oder nicht.

Die kommende EU-Diktatur zeigt ihre Krallen. Wann werden die Menschen das begreifen und der verfassungsmäßigen Pflicht zur Verteidigung Deutschlands nachkommen?


Aktionen

Information

One response

23 01 2018
Gast auf Erden

Alle Wähler wussten genau, dass Merkel mit der AfD absolut nicht koalieren wird. Alle wussten, dass in erster Linie schwarz/gelb und wenn das nicht reicht, schwarz/gelb/grün angestrebt wird von der CDU.

Das heisst, dass jede Zweitstimme für die Unionsparteien eine direkte Stimme GEGEN eine rechtsnationale Koalition war. Dass die angestrebte Koalition durch die Zahnarztgattinnenpartei torpediert wurde, ändert nichts an der Aussage Merkels vor der Wahl.
Und erwarten Sie von einem roten Hausherren in Bellevue tatsächlich, dass er so lange wählen lässt, bis den Rechtsnationalen von Spahn bis Gauland das Wahlergebnis gefällt?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: