Chinesische Diktatur: das große Vorbild Merkels und Macrons

25 01 2018

Tag für Tag müssen selbst Blinde erkennen, in welche Richtung Merkel und Macron (MM) die EU steuern möchten. Während man die US-Amerikaner, welche immerhin 2-jährlich zu den Wahlurnen gerufen werden, in Grund und Boden schimpft, wird China als neuer Held einer freien,, ökologischen und sozialen Marktwirtschaft hochgelobt.

Aber was verstehen MM darunter?

1.) Keine freien Wahlen.

2.) Die Christenverfolgung nimmt wieder massiv zu. Von der politischen Verfolgung ganz zu schweigen. Tausende Kirchen werden in China derzeit dem Erdboden gleichgemacht. Siehe auch: https://www.opendoors.at/index/CN

3.) Keine freien Medien, kein freies Internet.

4.) Keine freie Wirtschaft: während die USA für berechtigte Strafzölle gegen China von MM kritisiert werden, wird von diesen völlig belanglos hingenommen, dass es für Ausländer in China strikt verboten ist, eigene Unternehmen zu gründen, US- und EU-Unternehmen nur als Joint-Venture-Unternehmen auftreten dürfen und den Chinesen die gesamten Technologien ausliefern und offenlegen müssen.

5.) Seit Jahrzehnten ist bekannt, dass China in der Praxis keine Patent- und Schutzrechte anerkennt.

6.) Die 3-Klassengesellschaft in China wird von MM ebenso einfach hingenommen. Ansiedler – zumeist Arbeiter für diverse chinesischen Exportfirment – in chinesischen Städten haben keine Bürgerrechte, sind Rechtlose.

7.) Obwohl der Umweltverschmutzer Nummer 1 wird China von MM als der Ökologieheld der Welt gefeiert.

Hinweis: http://www.zeit.de/politik/ausland/2018-01/protektionismus-usa-china-zoelle-freihandel-davos/komplettansicht

Nach der Einführung der privatisierten STASI-Zensur durch Facebook & Co. und der weitestgehenden Gleichschaltung aller Nachrichtenagenturen, der erfolgreichen Selbstzensur-Politik aller Medien mitsamt Propaganda-Abteilungen wie zu Zeiten der SED und des Propagandaministers Göbbels, loben und bewundern MM China als das große Vorbild ihrer zentralistischen, bevormundenden, überregulierenden und diktatorischen EU-Politik. Während MM und EU  „Freiheit für Tibet!“ schreien verhaftet man europäische Politiker (siehe Spanien) und tritt für die Unterdrückung der Völker ein (Polen, Ungarn, Slowakei, Tschechien u.v.a.).

Nachdem die UdSSR als Vorbild für die EU nicht so gut ankommt, wird von MM und der EU mit Lügenbotschaften für das diktatorische System in China geworben. Ist das nicht entlarvend?

Warum erkennt das niemand, auch in ’seriösen‘ Zeitungen nicht? Warum regt sich kein Widerstand?


Aktionen

Information

2 responses

25 01 2018
Gast auf Erden

Also wenn Sie in China so was über die Herrschenden veröffentlichen würden (wenn Sie es überhaupt erst veröffentlichen können!), hätten Sie für den Rest Ihres Lebens keine Probleme mit einer eventuellen Schreibblockade. Das würden dann die Diktatoren vor Ort für Sie regeln.
Also scheint die Tatsache, dass Sie dies alles hierzulande von den geteilten Mächten unbehelligt (bis auf ein paar lahme Widerworte von so lästigen linken Spinnern wie mir) veröffentlichen können, darauf hin zu deuten, dass wir auf Ihr anscheinend brennend herbeigesehntes Diktatorenparadies vielleicht doch noch ein paar Donnerstage warten müssen. Glück auf!

25 01 2018
schreibfreiheit

Natürlich stimmt das, was Sie schreiben. Ich weise auf eine Gefahr in, denn dort wird es enden, wo heute China steht. Sie beantworten nämlich nicht die Frage, warum 1. China gelobt und die USA beschimpft wird und 2. wie es kommt, dass zwischenzeitlich TAUSENDE Zensoren in Deutschland arbeiten, von Facebook & Co. finanziert, und dass zwischenzeitlich HUNDERTTAUSENDE islam-, kommunismus-, einwanderungs- oder abtreibungskritische, antifeministische Artikel und Meldungen in sozialen Medien gelöscht wurden, und 3., dass europäische Medien wieder wie annodazumals gleichgeschaltet werden und sich selbstzensurieren? Wer hat Angst vor Meinungsvielfalt und Meinungsstreit?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: