In a Display of Moral Blindness, President of European Commission Celebrates Marxist Totalitarianism

28 04 2018

International Liberty

The evil ideology known as communism left a track record of unimaginable horror. Experts estimate that 100 million people were killedby Marxist regimes.

Some were murdered. Other starved to death because of the pervasive economic failure of communism.

Yet there are dupes and apologists who overlook all this death and misery.

One of them is Jean-Claude Juncker, the President of the European Commission. A few days from now, this über-bureaucrat will help celebrate the 200th birthday of Karl Marx.

The European Commission President will travel to Trier, Germany, where he will give a speech to celebrate the 200th anniversary of Marx’s birth. …The Commission President will give a speech at the opening ceremony of the Karl Marx exhibition in the city. …The chief eurocrat’s trip has received critics, who have suggested the 63-year-old forgetting how Marx’s “warped ideology” led to millions of deaths across the world. Ukip MEP and…

Ursprünglichen Post anzeigen 683 weitere Wörter


Aktionen

Information

3 responses

29 04 2018
Gast auf Erden

Ausgerechnet die beiden Erzfeinde der römisch-katholischen Kirche, Martin Luther und Karl Marx sind -weltweit und durch alle Zeitläufte- die beiden berühmtesten Deutschen.

Wie das Schicksal so spielt.

Nach Martin Luther war plötzlich und unerwartet der halbe Laden weg. Nach Karl Marx war der damalige Kapitalismus als Übeltäter festgenagelt.

Das Dumme an der Geschichte war und ist, dass beide Ideologien, die christliche und die kommunistische, zu schrecklichem missbraucht werden können und missbraucht wurden und werden.
Und heute bekommen wir, auf den Spuren von Luther und Marx immer mehr die Erkenntnis, Luther hatte Unrecht, Marx hatte Recht.

Und aus diesen Gründen heraus, hat Luther schon die ihm zustehenden Gedenkstätten und Marx bekommt sie auch.

29 04 2018
schreibfreiheit

Ich interpretiere Ihre Aussage als völlige Unwissenheit der Fakten.
Wer das Christentum zur Ideologie macht, kann sie natürlich zu schrecklichem missbrauchen – da gebe ich Ihnen recht. Aber das Christentum ist eben keine Ideologie. Wer sie dazu macht, irrt. Lesen Sie bitte einmal anstatt katholische Kirchengeschichte und Katechese einmal die 4 Evangelien in der Bibel, und – ich bitte Sie – kommentieren Sie dann hier anschließend ihre Erkenntnisse daraus, worin die Verbrechen der Lehre Jesu liegen.
Marxismus aber ist eine Ideologie. Mit seiner allbekannten Geschichte.
Als Moderator hier lösche ich Ihre Kommentare nicht, ich finde sehr spannend, wenn das Licht erst durch das Vorhandensein von Dunkelheit sichtbar wird.

29 04 2018
schreibfreiheit

Ich möchte noch als Nachtrag einen Bibelvers vorlesen, welcher für heute zum Lesen in den Losungen vorgeschlagen wird:

Jesus spricht: In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden.
Johannes 16,33

Das ist die kurze Zusammenfassung zwischen Glaube und irdischer Ideologie, welche immer in die Irre führen wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: