EUGH: Entrechtung der Nationen, Vollzug der Sharia

22 11 2018

Zwei Urteile des EUGH in den letzten Wochen zeigen ganz deutlich, wohin die Richtung geht:

  •  Frau Sabbaditsch-Wolff wurde vom EUGH rechtskräftig verurteilt, weil sie Sex mit einem 9-jährigen Mädchen als Pädophilie bezeichnete. Sie wurde für die „Beleidigung des Islam“ verurteilt.

Das Delikt, welches mit Geldstrafe geahndet wird, entspricht inhaltlich exakt jenem in Saudi Arabien, Pakistan, Iran usw.: wer den Islam beleidigt wird dort ebenso bestraft wie in der EU. Noch gibt es eine Geldstrafe, es wird nicht lange dauern, bis hohe Haftstrafen oder gar die Einführung der Todesstrafe für die Beleidigung Mohammeds in der EU Standard werden.

Auffällig ist auch, dass Sex mit Kindern, wenn es katholische Priester tun, allgemeine Empörung auslöst – mit Recht. Auch habe ich noch nicht davon gehört, dass irgendjemand bestraft wurde, weil durch den Vorwurf des priesterlichen Kindersexes eine „Herabwürdigung einer Religion“ stattgefunden hätte. Was Mohammed darf, ist einem Katholiken wohl verboten. Dass Frau Sabbaditsch-Wolff mit demselben Delikt angeklagt und verurteilt wurde wie Asia Bibi, die für die angebliche Beleidigung Mohammeds viele Jahre im Gefängnis saß, müsste doch alle Welt entsetzen lassen. Ja, in Österreich und der EU steht die Sharia über allen Gesetzen.

  • Österreich wurde vom EUGH verurteilt, weil es Menschen, welche noch nie in ihrem Leben etwas für das Land beigetragen haben, weniger an Sozialhilfe zugestanden hatte. Der EUGH verlangt, dass jeder über die Grenze gekommene Mensch mit denselben Sozialleistungen auszustatten wäre wie einheimische Väter und Mütter, welche hohe Steuern zahlen, Kinder erziehen, arbeiten und dem sozialen Zusammenhalt des Staates dienen.

Es zeigt sich, dass der EUGH die einheimischen, autochthonen Völker zugunsten islamischer und archaischer Völker Asiens und Afrikas zu versklaven gedenkt. Wir alle haben völlig überzogene Steuern zu bezahlen, zu arbeiten, hunderttausende Regulative und Vorschriften zu beachten, werden für jedes kleinste Vergehen bestraft, während die von der EU, Merkel & Co. Angesiedelten in der Vollversorgung leben dürfen, ohne irgendeinen Beitrag zu leisten, bis in ihren Tod. Gratis Arzt, gratis Versorgung, es wird enden beim gratis Begräbnis.  Das sozialistische Staatsgebilde EUdSSR mit kommunistisch sozialisierten Richtern hat das Anwartschaftsrecht auf Sozialleistungen allen Bürgern der Welt übertragen, jene der Einheimischen jedoch beschränkt. In Deutschland wurden letztes Jahr 344.000 Haushalten der Strom abgedreht, weil die Kosten nicht mehr tragbar waren.  Hat irgendwer hier schon einmal gehört, dass einem Migranten der Strom weggenommen wurde? Nein, natürlich nicht, er bekommt ihn gratis, und wenn nicht, würde uns der EUGH verurteilen. WIR haben zu dienen und unsere eigenen Mitbewohner zu verfolgen, wie auch immer.

Wir befinden uns mitten in der Islamisierung Europas. Die für Einheimische und Christen geltenden Regeln wirken wie die von der IS, dem Islamischen Staat eingeforderten Sondersteuern für Christen, die es in vielen islamischen Ländern gibt und gab.  Wir haben uns zu unterwerfen,


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: