Deutschland: wenn Hitler und Honecker gemeinsam zu Ehren kommen – und einander nun küssen dürfen

12 04 2019

1.) Deutschlands Parlament will Menschen mit Behinderung von der Bildfläche verschwinden lassen. Am besten schon vor der Geburt, mittels staatsfinanzierten Blut-Gen-Tests aussortiert. Was früher auf KZ-Plätzen geschah, nackt ausgezogen, vor zynischen Soldaten und SS-Wachleuten, wird heute klinisch gemacht – des Menschen DNA wird bloßgelegt, schon vor der Geburt wird der Überwachungsstaat nicht nur die Krankheiten ausselektieren und dann bald Begabungen, Stärken und Schwächen offenlegen. Vielleicht muss es ein Knabe werden, und wenn schon, dann blond und blauäugig, oder zumindest intelligent. Möglicherweise verändern wir die Genetik, wenn etwas nicht passt. Oder versuchen wir es halt nochmals, töten wir den Menschen, bis er unseren Erwartungen entspricht. Mengele & Co. hätten ihre wahre Freude dran, was ihre ideologische Vorgabe im Jahr 2019 schon erreicht hat. Die zwischenzeitlich tausendfach vermehrten Dr. Mengeles und Adolf Eichmanns vollziehen nationalsozialistische Vorgaben in weißen Kitteln, in als „Kliniken“ bezeichneten Embryonen-Konzentrationslagern mit scharfen Werkzeugen, Sauggeräten, Zangen und Todesspritzen, sie vollbringen das Werk im Namen einer reinen, sauberen Nation mit gesunden, starken und „lebenswerten“, aber getöteten, ausgelöschten, lebensunwerten Menschen. Die Überreste, früher im Ofen gelandet, werden heute dem klinischen Müll zugeführt, oder der Kosmetikindustrie verkauft (erinnert das an die Seifen aus Judenhaaren?), wir finden die Restteile in den Hautcremes, die wir uns bei der Morgentoilette in unser Gesicht schmieren, entblutet, geschächtet könnte man sagen, geopfert für die genetisch-rassistische neue Welt der Perfekten, Kaltblütigen, Empathielosen, der Mörder, der Menschenmaschinen und Diktatoren. Über 70 Jahre nach seinem Tod ist Hitler einen wesentlichen Schritt weiter gekommen in diesem Deutschland. Man könnte fast meinen, er sei tatsächlich nicht gestorben, sondern schaltet und waltet mit neuen Methoden bis zum heutigen Tag.

2.) Nicht nur hinsichtlich Eugenik und perfekte Rasse ist Adolf H. noch immer lebendig: die aktive Judenverfolgung durch Deutschlands Regierung, welche mit freundlichen Worten den Juden und Israel schmeichelt. Aber nur mit Worten. Denn gleichzeitig lässt es keinen Anlass aus, Angriffe gegen die Juden und Israel zuzulassen. Was Hitler offen tat, nämlich die Juden zu verhetzen und selbst zu töten, macht Deutschland perfid, liebeleiend, aber immer beide Hände hinten am Rücken, in beiden Händen die Messer, mit denen es nicht selbst zusticht, sie aber jedem willig weitergibt, der bereit ist, zuzustechen. Nachdem die klinische Entsorgung der lebensunwerten Juden anders als bei lebensunwerten Deutschen in „Kliniken“ durch „Ärzte“ nicht möglich ist, müssen die Drecksarbeit andere erledigen. Die Eindämmung des Antisemitismus in Deutschland durch eine amerikanische Besatzung war den Deutschen schon zu viel, so gedachte man, sich neue Verbündete zu holen. Zuerst jene linken Juden, die selbst für ihre Abschaffung eintreten, wie einst die Gründungsväter des internationalistischen Leninismus, heute vertreten durch Soros und seine Freunde. „Internationalismus“ heißt die Devise, die Abschaffung der Nationen und damit auch Israels. Am besten geht das in Europa mit jenen, welche schon selbst damals für Hitler gekämpft haben: nicht umsonst ist „Mein Kampf“ das am meisten gelesene Buch in den islamischen Ländern. Nicht umsonst werden die „Mein-Kampf-Völker“ zuvorderst eingeladen, um Deutschland und Europa zu besetzen, ohne Waffen, aber mit falscher, böser, antisemitischer Gesinnung und einer großen Portion Judenhass. Das ist die beste Methode, die Nationen durch „Umvolkung“ abzuschaffen und gleichzeitig Juden aus dem Land zu bekommen. Was in Frankreich schon wunderbar funktioniert – Tausende Juden verlassen jedes Jahr Frankreich – beginnt nun auch in Deutschland: ein offenes Bekenntnis, Jude zu sein, ist in Deutschland heute wieder lebensgefährlich. Trotzdem – oder gerade deshalb werden jährlich über 200.000 Moslems angesiedelt und über 200.000 Deutsche vorgeburtlich getötet. Die Auswanderung der Intelligenz Deutschland ist hinzuzurechnen. Das ist mathematisch exakt geplanter, wirkungsvoller Bevölkerungstausch.

Sind die Juden nun in Israel sicherer? Nein, mit der Aussiedelung nach Israel ist es nicht getan. Der Iran als eine der brutalsten Diktaturen der Welt, mit der höchsten Hinrichtungsrate, mit 180.000 Kinderverheiratungen jährlich, gemäß der Scharia, mit seiner Ausbreitung nach Syrien, in den Libanon, dem Jemen usw., mit seiner gemeinsam mit Deutschland akkordierten Finanzierung von Hamas und Hizbollah, mit seiner Aufrüstung des Libanons unter Duldung der EU mit über 100.000 Raketen, die auf Israel zielen, kann Deutschland die Judenvernichtung ins Ausland verlagern – und endlich erledigen die Drecksarbeit andere. Für den Iran wurde sogar eine Geld-Weiß-Wasch-Institution unter dem Schirm der EU geschaffen, während Saudi Arabien als Bedrohung des Iran boykottiert wird – ist das Ziel und die Wirkung deutscher Politik nicht offensichtlich?

3.) Gleichzeitig betont Deutschland auch mehr und mehr den Sozialismus, welcher mit dem National-Sozialismus mehr als nur ein Wort gemeinsam hat. Mit Merkel als über dem Gesetz stehend – sie darf alle EU-Verträge und Gesetze brechen und bekommt in jeglicher Hinsicht juristische Freisprechung von Marionettengerichten im Land und der EU – herrscht derzeit eine Monarchin mit DDR-Wurzeln. Sie stammt aus einem Land, in welchem der Judenhass immer lebendig war, die vorgeburtliche Kindestötung Programm von Anbeginn, die außerhäusliche Arbeitspflicht der Frau und die verstaatlichte Kindererziehung nach dem Programm Lenins der Alltag. All diese Dinge werden unter Merkel mit größtem Tempo verwirklicht. Die DDR war ein Land, welches die NAZI-Strukturen 1 in 1 übernommen hatte. Unter Merkels Herrschaft wird Deutschlands Wirtschaft vernichtet, die Energieversorgung gekappt, Wohnungen sollen massenhaft enteignet werden. Die Unternehmer werden durch überhöhte Steuern mehrfach enteignet, durch hunderttausende Regulationen, Regeln und Vorschriften werden die Firmen zu bürokratischen, praktisch nur mehr dem Staat dienenden Monstern ohne Freiheit – und ohne Verantwortung, wie man sieht. Anonymisierte Konzerne mit Politbeteiligung ähneln nicht zufällig den VEB-s, den Staatsbetrieben der DDR und des Sowjetblocks. So kommt auch Honecker auf seine Rechnung, auch der Sozialismus blüht.

Der Faschismus und der Kommunismus feiert in Deutschland eine Verbrüderung. Das deutsche Volk ist blind für den christlichen Glauben, blind für Gerechtigkeit, blind für einen wehrhaften, freien Staat für wahrhaft freie Bürger. In perfider Weise wird durch humanes, humanistisches, atheistisches, ethikfreies Gerede eine Politik kaschiert, welche im Namen der Menschlichkeit nach ihrer Definition unwertes und ungeborenes Leben massentötet, die Juden verfolgen und ermorden lässt, böse, archaisch-heidnische Völker ansiedelt, die Menschen enteignet und zu reinen Produktions- und Arbeitsmaschinen degradiert, deren Einkommen zu weit über 50% beim Staat landet. Analphabetismus und Nichtarbeit werden entlohnt wie in der DDR – gerade heute wieder im „Starke-Familien-Gesetz“ (das ist NAZI-DDR-Dialektik), mit welchen schlechtere Bildung, weniger Leistung, verantwortungslose Familienverhältnisse mit einer besonderen Belohnung ausgestattet wird, welche die Leistungsträger zu finanzieren haben, um sie gleichzeitig marxistisch zu enteignen.

Adolf Hitler und Erich Honecker: ihr dürft Euch jetzt küssen.


Aktionen

Information

3 responses

12 04 2019
12 04 2019
Nationalsozialist

da hat aber die judenpropaganda jemandem richtig das gehirn zernagt! ist ja schauderlich was für unausgegorener ,ja geradezu verbrecherischer dreck immer noch von gewissenlosen lumpen ,über den führer die ss und den ns verbreitet werden!
aber daran sieht man ,das der ewige jude immer wieder aufs neue verräterische 5.kolonnen in seinen wirtsvölkern findet,die eilfertig seine lügen verbreiten!

14 04 2019
Deutschland: wenn Hitler und Honecker gemeinsam zu Ehren kommen – und einander nun küssen dürfen – Bens Blog

[…] Deutschland: wenn Hitler und Honecker gemeinsam zu Ehren kommen – und einander nun küssen&nbs… — Weiterlesen schreibfreiheit.eu/2019/04/12/deutschland-wenn-hitler-und-honecker-gemeinsam-zu-ehren-kommen-und-einander-nun-kussen-durfen/ […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: