CO2 ist kein Gift, weder das Wetter noch das Klima beeinflussbar.

1 08 2019

Tatsache ist:

  • 0,038% der Luft besteht aus CO2
  • 1 einziges Luftmolekül aus 2.632 Molekülen ist CO2. Nochmals anders: 1/2632.
  • Von 83 CO2-Molekülen ist 1 Molekül technischen („menschengemachten“) Ursprunges. Nochmals: 1/83 des vorhandenen CO2 ist technisch produziertes CO2, das sind 0,00001443769% der Luftmasse, der Rest ist natürlichen Ursprungs.
  • Würde das „Pariser Klimaabkommen“ eingehalten, würden sich die Zahlen bis 2030 wie folgt ändern:
    • 0,03799278116% der Luft wären 2030 aus CO2 (wobei die Veränderungen der natürlichen CO2 Emission bzw. Immission, welche ebenfalls schwanken, nicht vorhersehbar sind).
    • Von 2.632 Luftmolekülen wäre noch immer 1 Luftmolekül CO2.
    • Von 83 CO2-Molekülen wären 0,5 Moleküle technischen Ursprungs, daher wären dann im Jahr 2030
    • 0,000014434947% der Luftmasse CO2 technischen Ursprungs, von ursprünglich 0,00001443769%,                                  

Wie schwachsinnig, irrational und irrwitzig unsere Medien, Politiker und die ungebildeten Schulstreikenden sind, um einer totalitären und abzockenden Kultur Raum zu geben, zeigt sich in dieser Mathematik. Was bewegt unsere politischen und medialen Hegemonen?

Link: https://www.eike-klima-energie.eu/2015/01/13/augsburger-meteorologe-findet-diskussion-um-klimaschutz-laecherlich/


Aktionen

Information

3 responses

1 08 2019
6 08 2019
Christoph

Der Artikel deutet an, dass zu wenig CO2 vorhanden ist, als dass es eine Bedeutung haben könnte, aber manchmal kann eine sehr geringe Konzentration eine große Wirkung haben, z.B. bei der Homöopathie: Ein Tropfen wird millionenfach verdünnt und führt dennoch zur Reaktion im menschlichen Körper.
Dass das Leben an Land erst möglich wurde, als durch Pflanzenwachstum genug CO2 aus der Atmosphäre herausgezogen worden war, ist ja unstrittig [1], deshalb stimme ich dem Artikel grundsätzlich zu: Statt enormen Aufwand in die Verhinderung von CO2-Freisetzung zu stecken, müsste man dafür sorgen, dass es wieder eingefangen wird.
Zurück zur Natur durch massive Aufforstung und Rückbau von Betonflächen!
[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Kohlenstoffdioxid_in_der_Erdatmosph%C3%A4re#Verlauf_in_der_Erdgeschichte

9 09 2019
CO2 ist kein Gift, weder das Wetter noch das Klima beeinflussbar. — Schreibfreiheit – Climate- Science.press

[…] über CO2 ist kein Gift, weder das Wetter noch das Klima beeinflussbar. — Schreibfreiheit […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: