Stuttgart, Frankfurt, Nantes, Wien, Dijon : wir haben es schon immer gewusst,…

20 07 2020

…in welcher Form 2015 fortgesetzt wird. Aber wir wurden nicht gehört.

Islamisierung? Man lacht heute noch über uns. Und dennoch wird es zur täglichen Erfahrung in Europa.

Mit jeder Krise werden sich die Einwanderer mehr und mehr radikalisieren. Stuttgart, Dijon, Wien-Favoriten sind nur die leisen, aber bereits brutalen Vorboten dessen, was zukünftig tag-tägliche Erfahrung sein wird.

Was vor kurzem noch als Zukunftsszenario in den nächsten 15-20 Jahren als realistisch erschien, kommt nun in großen Schritten zu uns. Mehrere Faktoren treffen nun zusammen, welche die Radikalisierung, die Kriminalität, die Christenverfolgung und die Zerstörung unserer Kultur beschleunigen:

1.) Allgemeine Verachtung des Christentums, gemischt mit verbreitetem hedo-sozialistischen Denken in der autochthonen Bevölkerung. Das Antichristliche deckt sich mit dem Islam: gleiches Ziel aus unterschiedlichen Richtungen. Daher auch wird die laizistische Staatsideologie niemals wehrhaft gegen den Islam auftreten, würde sie ja sofort als aneutral erscheinen. Selbst christliche Kirchen haben sich längst dem Islam unterworfen. Anbiedernd lassen sie ihre Kirchen betreten, feiern interreligiös-heidnische Rituale mit ihm, begrüßen das archaische Heidentum als Bereicherung. Es gibt kein wehrhaftes Christentum mehr: die Besetzung der Hagia Sophia durch islamistische Extremisten in der Türkei hat niemanden vor den Ofen gelockt. Die Verleumdungen gegen christliche Gemeinden im Zusammenhang mit Corona bleiben unwidersprochen.

2.) Corona-Wahn: die politischen und medialen Eliten führen einen militanten Kampf gegen die 10-20% der Bevölkerung, welche von der Hand in den Mund lebt, tatsächlich vom täglichen Einkommen oder gar von Sozialhilfe abhängig ist. Ohne zwingendem Grund oder sachlich begründeter Gefahr wurden Hunderttausende von ihren Arbeitsplätzen gedrängt. Die Perspektive der unteren Einkommensschichten tendiert gegen null. Vermögensbildung? Null Chance. Aufstieg in den Mittelstand? Unmöglich. Gleichzeitig werden in der Geschichte erstmalig Gesunde weggesperrt, eingesperrt, mit Hausarrest belastet! – Natürlich trifft dies auch die hunderttausenden Einwanderer, deren Aussichten in der sich anbahnenden sozialen Katastrophe noch weiter verschlechtern werden. Wehe, zur Fadesse kommt noch der Hunger, vermischt mit archaischer Gewaltbereitschaft. Die Christen und laizistischen Atheisten haben die Türen geöffnet für Gewalt und Ausschreitungen ohne echte Gegenwehr.

3.) Neorassismus und die tiefe Verachtung staatlicher Institutionen und der Exekutive sind heute Mainstream in Regierungen und im Proletariat. So bekommt die Gewalt ein neues, kräftiges, ideologisches Zusatzfundament, welche unsere Polizei und Justiz defakto kastriert. Selbst auf defensives Verhalten reagieren die Gewalttäter mit Steinen und Flaschen. Verletzte und getötete Polizisten, zerstörte Polizeifahrzeuge dienen als ehrbare Trophäen. Während von unseren Eliten nichtkommunistisches Gedankengut zensuriert wird, gestattet man den johlenden Horden ungestraft das Beklatschen der Polizistenmörder.

Diese Faktoren treffen nun gleichzeitig aufeinander. Dass in Frankreich in den letzten Jahren bereits 850 Kirchen zerstört bzw. abgefackelt wurden, dabei zuletzt die Kathedrale von Nantes oder gar nicht lange her das Wahrzeichen von Paris, Notre Dame, oder dass jährlich tausende Autos unbedarfter Bürger angezündet werden, ist man dort ja schon länger gewohnt. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann die bereits bei uns befindlichen potentiellen und echten Gewalttäter ihre Dosis verstärken. Leider haben wir unsere Kinder in als Ambulanzen und Spitälern getarnten Baby-Konzentrationslagern massenermordet, daher haben wir weder ausreichend Nachkommenschaft noch zukünftiges Personal, welches uns verteidigen wird.

Wenn ich neuerdings von Ausland mit dem Auto heimreise, muss ich mich an der Grenze von Arabern in österreichischen Heeresuniformen kontrollieren lassen. Man kann leicht ahnen, was uns noch bevorsteht. Der Zug ist leider abgefahren, was heute noch getan werden kann, dient höchstens einer leichten Verzögerung der Ereignisse.


Aktionen

Information

One response

20 07 2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: