Polizei und Justiz verfolgen nur eigene Bürger

29 06 2021

In Deutschland sitzt ein Mann seit März im Gefängnis, weil er sich weigert, die von ihm nicht konsumierten Fernsehprogramme mitzufinanzieren (https://www.infranken.de/ueberregional/deutschland/gez-verweigerer-mann-53-sitzt-seit-monaten-im-gefaengnis-weil-er-rundfunkbeitrag-nicht-zahlt-art-5221946).

Strafverfolgt werden in Deutschland und Österreich:

  • Maskenverweigerer
  • Gesunde Menschen, zum Hausarrest verurteilt, weil bei ihnen Nukleotiden im Rachen aus aufgelösten Virenbeständen festgestellt wurden
  • Heimkehrer aus dem Ausland, wenn sie gesund sind, aber dafür keine schriftlichen Beweise oder Impfnachweise vorlegen können
  • Menschen, die sich vor schwulem Analverkehr ekeln und dies öffentlich machen
  • Parkbanksitzende
  • Menschen, die sich umarmen
  • Politiker, die Propheten-Sex mit einer 9-Jährigen als Pädophilie bezeichnen (Achtung! Gilt nicht für Priester!)
  • Lokalbesitzer, die ihr Lokal öffnen und ihrem Erwerb nachgehen
  • Die Reihe ließe sich endlos fortsetzen.

Frei sind und begünstigt werden in Deutschland und Österreich Personen:

  • Männer aus archaischen Völkern.
  • Nackte Perverslinge, die in Wien und anderen Städten ihrem Exhibitionismus und ihre Perversitäten öffentlich machen, vor den Augen von Kindern und Jugendlichen.
  • Pädophile, sofern sie aus linken oder grünen Gruppen stammen.
  • Gewalttäter wie der Somalier in Würzburg oder die Afghanen in Wien, oder andere Terroristen: selbst als polizeibekannte Gewaltverbrecher werden sie weder polizeilich/juristisch verfolgt, noch wird ihnen der Aufenthalt verwehrt. Nein, der verfolgte Österreicher muss diese Leute auch noch bezahlen dafür, dass Sie Unschuldige ermorden. Die lebenslange Sozialhilfe, gratis Arzt, bis hin zum gratis Sarg, sind ihnen sicher. Für Lappalien wie Messermorde oder Vergewaltigungen durch böse Einwanderer kennen unsere Staaten keine Rechtseinschränkungen, wären sie doch rassistisch.
  • Während arabische Männer, welche in den letzten Jahren illegal nach Österreich kamen, heute in österreichischen Soldatenuniformen an unseren österr. Grenzen Österreicher an der Einreise hindern, sofern sie keine Gesundheitsbeweisdokumente mit sich führen, lassen dieselben und ihre weißen Kollegen JEDEN herein, sofern er aus Afrika oder Asien ist, keine weiße Haut hat, keinen Pass, aber ein i-Phone, und Asyl schreit. Diese Leute dürfen unbegrenzt herein und werden unverzüglich in das österr. Sozialsystem aufgenommen, während Österreicher seit 2020 ständig mit Erwerbsverboten, Bewegungsverboten, Kontaktverboten und Einkommenssperrungen konfrontiert werden.
  • Ausländer, die sich einem Covid-Test verweigern, können nicht abgeschoben werden und weiterhin alle sozialen Begünstigungen, bezahlt durch die letzten Steuerzahler, in Anspruch nehmen. Inländer, die sich nicht testen lassen, werden aber aus dem öffentlichen Leben ausgeschlossen und zwischenzeitlich auch schon massenhaft gekündigt.
  • Während die Illegalen mit Geschenken bedacht werden, winken Berufsverbote für junge Menschen, welche sich mit nicht zugelassenen, genmanipulativen Spritzen nicht behandeln lassen wollen.

Das nennt die EU „RECHTSSTAATLICHKEIT“.


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: