Mehr Waffen für mehr Tote…

7 03 2022

…und die totale Zerstörung der Ukraine.

Nein, ich bin kein Pazifist, ganz im Gegenteil. Jeder Staat hat Interessenspolitik zu machen. Für seine Nation. Zuerst. Nicht jedoch für ein Wunschkonglomerat einer mit archaischen Völkern vermischten Staatengemeinschaftsdiktatur.

Nur Stärke hindert den Bösen Aggressor am Angriff. Meine Bewaffnung (und meine Bereitschaft, sie gegebenenfalls auch einzusetzen), lässt den Preis des Überfalls steigen. Ist er zu hoch, bleibt er aus, oder der Böse wendet sich einem anderen Ziel zu.

Dass sich die Ukrainer wehren, ist ehrenhaft. Dass sie für ein von den USA mit den EU-Kollaborateuren hingeputschtes korruptes Oligarchenregime aus Westgnaden ihr Leben riskieren und Tausende es auch tatsächlich opfern, Witwen und Waisen schaffen, sollte auch nicht vergessen werden.

Kann man der Ukraine helfen? Jeder weiß: dieser Krieg ist für die Ukraine nicht zu gewinnen. Es ist völlig aussichtslos. Helfen würde den Ukrainern nur ein militärisches Eingreifen der NATO, mit echten Soldaten und echten Kämpfern, echten Panzern und echten Flugzeugen, physisch, mit scharfer Munition. Dann brennt zwar ganz Europa, aber alles andere ist keine Hilfe, sondern Beihilfe zum Suizid.

Die Waffenlieferungen der EU und der USA, angeblich 14 Großflugzeuge täglich, verlängern das Leid, wird die Städte endgültig in Schutt und Asche legen lassen, und wird die ukrainische Bevölkerung dezimieren – Tod und Flucht wird dieses Land zur Wüste machen, ein Land, das 4.-größter Getreideproduzent der Welt ist, von welchem Hundertemillionen Menschen in nicht geringerer Weise abhängig sind als wir von Öl und Gas aus Russland.

Das weiß die EU. Das wissen die USA. Das weiß Deutschland. Das ist den Österreichern bewusst.

Was ist ihr Ziel? Was ist ihre Absicht? Benützt der Westen den Krieg Russlands für ein übles Spiel gegen Israel (50% des Getreides dort stammt aus der Ukraine)? Triggern Schwab, Soros, Gates und VonderLeyen den Krieg, um ihrem Ziel der Besiedelung Europas durch Afrikaner näher zu kommen? Denn ehrlich, was machen die Nordafrikaner, die hungern werden, weil der Westen daran mitarbeitet, dass kein Getreide mehr dorthin gelangen wird? Sie werden über das Mittelmeer kommen.

Dummheit oder Kalkül, es ist egal. Sie haben einen Wirrgeist, was auch aus der Covid-Politik klar ersichtlich ist, mitsamt ihren Lügen und Betrügereien.

Das Ergebnis wird dasselbe sein. Nachdem man die Wirtschaft durch 2 Jahre Vernichtungsfeldzüge ruiniert hat, die Energieversorgung durch 3 Jahrzehnte umweltzerstörende, vogel- und insektenvernichtende „Ökologisierung“ nach Russland ausgelagert hat, setzt der Westen alles daran, mit vermeintlicher Hilfe die Ukraine zum kollektiven Selbstmord zu treiben.

Um Missverständnissen vorzubeugen. Putins Angriff ist böse. Das kann niemals außer Frage gestellt werden. Der Westen jedoch hat mit Tricks, einem inszenierten Putsch und viel List genau dasselbe versucht, nämlich, sich die Ukraine handstreichartig durch Aufnahme in EU und NATO einzuverleiben. Das ist wohl auch der Ursprung dieses Konfliktes und macht den Westen mitverantwortlich für jeden Toten und für jede zerbrochene Glasscheibe.


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: