Abschied mal 2

15 08 2022

Wir sind gegangen. Nachdem uns die österreichische Verfassungsschutzministerin Edtstadler öffentlich ausrichten ließ, dass Nicht-Covid-Gentherapierte in Österreich keinen legalen Wohnsitz mehr haben dürfen (November 2021), haben wir beschlossen, zu gehen.***

Seit Ende März 2022 leben wir in einem Land, …

  • …in welchem die LGBTQ- und Schwulenpropaganda in Schulen und Kindern und Jugendlichen zugänglichen Medien verboten ist;
  • …in welchem ein Vater ein Mann, eine Mutter eine Frau ist (!);
  • …welches Waffentransporte in die und Kriegsteilnahme in der Ukraine verbietet;
  • …welches ein Veto gegen eine weltweite, marxistische Einheits-Mindeststeuer für Unternehmen eingelegt hat;
  • …welches der illegalen Migration und der Islamisierung der Gesellschaft, der Bildung von Parallelgesellschaften und archaischer Sexkulte (Vergewaltigung und Ermordung westlicher Mädchen) den Kampf angesagt hat;
  • …dessen Regierung den Amtseid zum Schutze des eigenen Volkes ernst nimmt, z.B. hinsichtlich des Bemühens, die Energieversorgung sicherzustellen;
  • …in welchem auch christlich-konservative Medien existieren und die veröffentlichte Meinung mitprägen dürfen;
  • …in welchem Frauen, die 4 Kinder geboren haben, lebenslang steuerbefreit werden;
  • …wo alles daran gesetzt wird, dass Menschen aus dem Einkommen ihrer Arbeit und nicht von Almosen des Staates leben;
  • …in dessen Verfassung das christliche Menschenbild festgeschrieben wurde;
  • …in welchem Leistungssteuern niedrig sind (und Verbrauchssteuern hoch);
  • …in welchem überall Kinder zu sehen sind, viele Kinder, und viele schwangere Frauen: das ist so erfrischend und zukunftsorientiert!

Natürlich hat auch dieses Land seine Fehler. Es macht stillschweigend mit bei der Coronahysterie (aber ganz ohne FFP2-Masken und ohne ein diktatorische Zwangsimpfung der Bevölkerung) und hystisiert zu viel hinsichtlich der Behauptung über einen „menschengemachten“ Klimawandel. Es ist Mitglied in der EU und der NATO, daher auch in vielerlei Hinsicht gebunden (wobei es sich jetzt neutraler verhält als das scheinheilige Österreich). Es wird von Brüssel schlimmer behandelt als ein Kriegsfeind (der Geist der Sowjetunion lässt grüßen!), weil die Menschen nicht „brüsselkonform“ gewählt haben, und das zum wiederholten Male. Ja, es gibt auch mit Sicherheit Korruption (im Gegensatz zu Österreich war nach dem Krieg keine Zeit, mafiaähnliche Organisationen wie z.B. die Wirtschafts- oder Arbeiterkammer als Schutzgelderpresser zur Vermehrung beamteten Wohlstandes in gesetzliche Rahmenbedingungen zu gießen, in welchen Erpressung, Bestechung und Freunderlwirtschaft seinen gesetzlichen Heiligenschein hat), ja und auch Schwarzwirtschaft.

Wir werden, egal wohin wir gehen, der Welt nicht entfliehen. Trotzdem, 5 Monate nach dem „Abflug“ aus Österreich, können wir sagen, dass es eine gute Entscheidung war. Es ist einfach wesentlich entspannter (und erheblich billiger – wir ersparen uns tausende Euros jährlich).

Ja, und warum ‚Abschied mal 2‘?

Ich möchte auch Abschied sagen von diesem Blog.

Es gab eine ganze Reihe von Autoren, die anfänglich ‚mitgeschrieben‘ haben, aber das hat sich aufgehört. Selber bin ich nicht motiviert, das (weiter) zu entwickeln.

Den Autoren, welche geschrieben haben, sage ich vielen vielen Dank!

Besonders hohe Leseraten hatten Texte, in welchen es um Abtreibung, Pille danach usw. ging. Danke den Autoren! Vielleicht findet Ihr andere Möglichkeiten, diese zu veröffentlichen!

Jeder, der seine Texte absichern will: bitte kopieren und speichern! Ich werden die Seite nicht weiter betreiben und die Domain-Gebühren auslaufen lassen, es wird alles verloren gehen.

Falls irgendjemand diese Domain und Seite übernehmen möchte, ist das kostenfrei möglich! Einfach bei mir melden (schreibfreiheit@simo.at).

Allen Lesern und Freunden vielen lieben Dank!

Jesus sagt (Lk. 21.)

„25 Und es werden Zeichen geschehen an Sonne und Mond und Sternen, und auf Erden wird den Völkern bange sein, und sie werden verzagen vor dem Brausen und Wogen des Meeres, 26 und die Menschen werden vergehen vor Furcht und in Erwartung der Dinge, die kommen sollen über die ganze Erde; denn die Kräfte der Himmel werden ins Wanken kommen. 27 Und alsdann werden sie sehen den Menschensohn kommen in einer Wolke mit großer Kraft und Herrlichkeit. 28 Wenn aber dieses anfängt zu geschehen, dann seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht. 29 Und er sagte ihnen ein Gleichnis: Seht den Feigenbaum und alle Bäume an: 30 wenn sie jetzt ausschlagen und ihr seht es, so wisst ihr selber, dass der Sommer schon nahe ist. 31 So auch ihr: Wenn ihr seht, dass dies alles geschieht, so wisst, dass das Reich Gottes nahe ist. 32 Wahrlich, ich sage euch: Dieses Geschlecht wird nicht vergehen, bis es alles geschieht. 33 Himmel und Erde werden vergehen; aber meine Worte werden nicht vergehen.“

Wir sind gewiss: ER kommt bald! Daher möchten wir uns von den Wirren der Zeit nicht erschrecken lassen und erhobenen Hauptes leben!

***So einfach ist die Begründung ja nicht. Zugegebenermaßen aber war diese verfassungsfeindliche und gesetzeswidrige Aussage der Ministerin, welcher bis zum heutigen Tag weder ein Bundespräsident noch Verfassungsschützer noch irgendein Politiker widersprochen hat, der Auslöser dieser Entscheidung. Daneben spielten auch andere Dinge eine Rolle: Energiepreise, nach Aufziehen von 5 Kindern ein für uns als Ehepaar zu großes Haus, und berufliche sowie private Gründe.


Aktionen

Information

Eine Antwort

18 09 2022
siwla

Lieber Herr Molnar!

Danke für die vielen Beiträge, die immer wieder erfrischend zu lesen waren. Ich beobachte auch eine menschen- und christenfeindliche Entwicklung in Österreich.
Ungarn wünsche ich von Herzen alles Gute und Gottes Segen für seinen tapferen Kampf gegen den Marxismus der EU.

Und Ihnen alles Gute und Gottes Segen für Ihren Lebensabend in Ungarn.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: